PC- & Konsolen-Peripherie

Gamdias Achilles M1-L Gaming-Stuhl mit RGB-Beleuchtung im Test

Der Gamer von heute sitzt nicht einfach auf einem Holzstuhl und zockt. Er bedarf Komfort, Aussehen, Funktion und Spielerei, genau wie die Hard- und Software vor ihm. Um ein ultimatives und vor allem langanhaltendes Erlebnis beim stundenlangen Sitzen vor einem Computer zu gewährleisten, bietet der Hersteller Gamdias spezielle Gaming-Stühle an. Den Gaming-Stuhl Gamdias Achilles M1-L haben wir dazu näher unter die Lupe genommen.

Lieferumfang und Aufbau des Gamdias Gaming-Stuhls

Als ich das gelieferte Paket beim Nachbarn abholte und dieser mich fragte, ob ich ein Klavier bestellt habe, lag er verpackungstechnisch nicht so weit entfernt. Das Paket war riesig, dennoch gut und nicht überflüssig verpackt.

Zum Vorschein kommen Einzelteile, die selbst für Frau kein Problem sind, zusammenzustecken. Nach nicht einmal zehn Minuten ist der Gaming-Stuhl zusammengebaut und startbereit. Zuzügliches Werkzeug wird nicht benötigt.

Technische Details

Abmessungen:
  • Gesamthöhe: 136 bis 146 cm
  • Sitzfläche Höhe: 50 bis 60 cm
  • Rückenlehne Höhe: 86 cm
  • Rückenlehne Breite: 53 bis 55cm
  • Breite Sitzfläche: 39 cm
  • Breite Sitzfläche mit Polsterung: 54 cm
  • Gesamttiefe: 47cm
Material:
  • 5 Stern-Fußkreuz: Stahl
  • Rahmen: Stahl
  • Bezug: Kunstleder
Eigengewicht: ca. 40kg
Maximalbelastung: 200kg
Features:
  • Kissen von Lendenwirbelstütze
  • 3D Armstützen
  • 150° verstellbare Rückenlehne
  • Class 4 Gasfeder
  • RGB-Streaming
  • Kippsperre
Farben: Rot, Gelb, Blau, Weiß, Schwarz
Preis: nicht mehr verfügbar

Optik und Qualität

Der Gamdias Gaming-Stuhl überzeugt in Sachen Optik. Seine Rundungen lassen ihn trotz seines Gewichtes nicht massiv erscheinen. Der hier getestete Stuhl in der Farbe schwarz punktet zudem in der angenehmen unifarbenden Gestaltung. Nicht nur der Bezug ist schwarz, jegliche Bauteile, Ziernähte oder ähnliches sind aufeinander abgestimmt. Auf der Rückseite der Lehne thront das Firmenlogo gut lesbar im gelben Schriftzug. Folglich ist das Design gut durchdacht und wirkt angenehm und keineswegs erschlagend.

Optik alleine ist jedoch nicht alles, was zudem zählt, ist die Qualität. Der Stuhl zeigte bereits beim Aufbau klare Vorgaben, kein Spielraum für falsches zusammenbauen, z. B. in Form von Vorbohrungen für andere Modelle. Wie schon genannt, hat der Gaming-Stuhl keine Ecken oder Kanten, an die sich eine Person unbewusst schneiden könnte. Darüber hinaus ist der Bezug sehr ordentlich ohne Macken verarbeitet.

Sitzkomfort

In zwei von drei Kriterien schneidet der Gamdias Gaming-Stuhl Achilles M1-L sehr gut ab. Doch wie sieht es mit dem Sitzkomfort – dem höchsten Bewertungskriterium bei einem Gaming-Stuhl – aus?

Auf der Sitzfläche sitzt es sich angenehm, sie ist weder zu weich, noch zu hart. Ihre Neigung kann individuell und stufenlos eingestellt oder fixiert werden. Dazu dient ein kleiner Hebel links unterhalb der Sitzfläche. Die Sitzfläche wird von zwei Polstern rechts und links abgerundet. Bei breiten Oberschenkeln oder dem Wunsch, breitbeinig zu sitzen, können diese Polster gegenüber einer reinen geraden Sitzfläche jedoch störend sein.

Die Rückenlehne ist schön hoch und stützt selbst für große Personen den Kopf bei Bedarf. Die beiden mitgelieferten Kissen, eines für die Lendenwirbelsäule, das andere für den Kopf sind dabei nette Helferlein, die ebenfalls individuellen Komfort schaffen. Ähnlich wie die Sitzfläche, kann die Rückenlehne stufenlos eingestellt und eingerastet werden. Als Besonderheit punktet der Stuhl mit einer um bis zu 150° verstellbaren Rückenlehne. Bei vollem Winkel lässt es sich zwar nicht mehr spielen, ein wenig Vertrauen gehört oben drein, sich in eine Art „Liegeposition“ zu begeben, doch der Stuhl kippt nicht und kann sogar für ein kurzes Powernap missbraucht werden.

Abrundet wird der Sitzkomfort mit der einstellbaren Höhenverstellung passend zum Schreibtisch als auch den 3D-Armlehnen, die sich in sechs Richtungen variabel und getrennt voneinander anpassen lassen.

RGB-Streaming-Light

Wer glaubt, das war alles bei diesem Stuhl, der irrt. Eine Besonderheit ist das RGB-Streaming-Light im hinteren Nackenbereich. Mittels einer Powerbank (nicht im Lieferumfang enthalten), die in einem vorgefertigten Fach unsichtbar versteckt werden kann, kann der Stuhl leuchten.

Mittels einer App für Windows kann das Farbspiel eingestellt werden. Der Gamer bekommt beim Sitzen davon nichts mit, doch es ist schon cool, wenn nicht nur Lampen und Bildschirme flackern, sondern der Stuhl obendrein.

Fazit zum Gaming-Stuhl Gamdias Achilles M1-L

Der Hersteller Gamdias hält sein Versprechen, indem er mit seinem Gaming-Stuhl einen nicht nur optisch und qualitativ hochwertigen, sondern darüber hinaus einen zudem komfortablen Drehstuhl konzipiert hat. Im Gegensatz zu einem günstigen Modell bietet er allerlei Features und sogar Spielerein. Obwohl bereits eine Vielfalt an Funktionen vorhanden sind, fehlt für einen noch besseren Sitzkomfort eine Lordosenstütze, welche sich an die Wirbelsäule anpassen lässt. Die mittelklassige Lösung mittels eines Kissen ist nett, aber auf Dauer unpraktisch. Doch ein großes Manko ist dies nicht, ebenso, dass der Stuhl durch seine Außenpolster an den Sitzflächen zwar einengend sein kann und man nicht zwangsweise im Schneidersitz darauf setzen kann. Daher schneidet der Gaming-Stuhl von Gamdias sehr gut ab!

Gamdias Achilles M1-L

Optik
Qualität
Sitzkomfort
Features

Komfortabler Gaming-Stuhl!

Der Gaming-Stuhl Gamdias Achilles M1-L hebt das Sitzen vor einem Computer auf ein neues Level.

Dawina Gaebler

Mein Name ist Dawina, ich bin Berlinerin und arbeite als Sachbearbeiterin IT. Computer und Technik haben mich schon seit meiner Kindheit fasziniert. In meiner Freizeit spiele ich gerne Computerspiele, bin ansonsten Apple-Userin und selbst im Urlaub brauche ich für meine Spielerein eine Verteilerdose.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

stier88

Neues Mitglied

21 Beiträge 0 Likes

Der Gamer von heute sitzt nicht einfach auf einem Holzstuhl und zockt. Er bedarf Komfort, Aussehen, Funktion und Spielerei, genau wie die Hard- und Software vor ihm. Um ein ultimatives und vor allem langanhaltendes Erlebnis beim stundenlangen Sitzen vor einem Computer zu gewährleisten, bietet der Hersteller Gamdias spezielle Gaming-Stühle an. Den Gaming-Stuhl Gamdias Achilles M1-L haben wir dazu näher unter die Lupe genommen.
Lieferumfang und Aufbau des Gamdias Gaming-Stuhls
Als ich das gelieferte Paket beim Nachbarn abholte und dieser mich fragte, ob ich ein Klavier bestellt habe, lag er verpackungstechnisch nicht so weit entfernt. Das Paket war riesig, dennoch gut und nicht überflüssig verpackt.

Zum Vorschein kommen Einzelteile, die selbst für Frau kein Problem sind, zusammenzustecken. Nach nicht einmal zehn Minuten...

Weiterlesen....

Antworten Like

Zum Ausklappen klicken...
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"