Spiele für PC & Konsole

Planet Zoo im Test – Entdecke deine kreative Seite & erschaffe deinen Traum-Zoo!

Wenn es schon immer mal dein Traum gewesen ist, einen eigenen Zoo mit den verschiedensten Tierarten zu leiten, dann könnte die neueste Aufbausimulation Planet Zoo aus dem Hause Frontier Developments etwas für dich sein. Hier kannst du entscheiden, wie du deinen Traum-Zoo gestalten möchtest. Insgesamt habe ich über 130 Spielstunden mit dem Spiel verbracht. In diesem ausführlichen Testbericht möchte ich euch verraten, ob Planet Zoo eine gut gelungene Aufbausimulation wie Planet Coaster ist, oder ob man lieber die Finger von dem Spiel lassen sollte.

Die ersten Schritte zum eigenen Zoo

Bevor du deinen ersten eigenen Zoo startest, solltest du einen Blick in den Karriere-Modus werfen, denn dort gelangst du in einen bereits vorgefertigten Zoo und die Tierpflegerin Nancy Jones bringt dir die Grund-Spielelemente bei. Jede Mission bringt dich in einen neuen Zoo in dem du neue Sachen kennenlernst. Es wird jedoch auch viel wichtiges ausgelassen, wie zum Beispiel der Großteil der Steuerung. Insgesamt stehen dir in der Zoo-Simulation vier Spielmodi zur Verfügung – du kannst zwischen dem Karriere-, Franchise-, Herausforderungs- oder Sandbox-Modus wählen.

Dennoch geht es im Prinzip bei allen vier Spielmodi darum, einen eigenen Zoo auf den verschiedenen Kontinenten und Biomen zu errichten, welche nicht nur optisch unterschiedlich sind, sondern auch spielerisch. Beispielsweise musst du in der Wüste keinen großen Aufwand betreiben, um Tiere, die aus wärmeren Regionen stammen, artgerecht zu halten.

  • Karriere-Modus: Im Karriere-Modus erwartet dich eine spannende Weltreise mit verschiedenen Charakteren, Zielen sowie Entscheidungen. Jedes Szenario bietet eigene Herausforderungen, die du meistern musst. Insgesamt bietet der Karriere-Modus zwölf verschiedene Szenarien und bringt dir die Grund-Spielelemente näher.
  • Franchise-Modus: Im Franchise-Modus kannst du deine Zoo-Parks auf der ganzen Welt ausbreiten. Dabei stehen dir alle sieben Kontinente wie beispielsweise Europa, Asien und Afrika zur Verfügung, auf denen du deinen Traum-Zoo verwirklichen kannst. Zudem verfügt der Franchise-Modus über „Community-Herausforderungen“, welche du mit anderen Spielern in einer gewissen Zeitspanne erfüllen kannst. Neben den Community-Herausforderungen kannst du ebenfalls mit anderen Spielern Tiere handeln. Für den Franchise-Modus ist jedoch eine ständige Verbindung mit dem Internet notwendig, um diesen überhaupt spielen zu können.
  • Herausforderungs-Modus: Im Herausforderungs-Modus leitest du einen Zoo, den du wie im Franchise-Modus entweder selber bauen musst oder du greifst auf einen vorgefertigten Szenerie-Zoo zurück. Wie der Name schon verraten lässt, erwarten dich zudem zahlreiche Herausforderungen.
  • Sandbox-Modus: Im Sandbox-Modus steht deiner Kreativität nichts mehr im Weg! Hier bist du weder auf Geld oder Arterhaltungspunkte angewiesen, auf welche ich später eingehe. Hier kannst du dir so viel Zeit nehmen wie du brauchst, um deinen perfekten Zoo zu errichten.

Die Grundlagen der Steuerung meistern

Die Steuerung in Planet Zoo ist meiner Meinung nach eines der mächtigsten und wichtigsten Werkzeuge, die man erst einmal in Ruhe lernen sollte, bevor man dieses endgültig gemeistert hat. Als Neuanfänger, der zuvor kein Planet Coaster gespielt hat, hat es einige Stunden gedauert bis ich mich an die Steuerung gewöhnt habe. Das liegt nicht daran, dass die Steuerung bei Planet Zoo schlecht umgesetzt ist, eher im Gegenteil – das Werkzeug ist so komplex, dass man sich in Ruhe anschauen sollte, wie alles genau funktioniert. Denn so macht das Spiel deutlich mehr Spaß, da einem viel mehr Möglichkeiten zur Verfügung stehen.

Nach einigen Spielstunden habe ich mich mal daran versucht, eigene Gebäude zu erstellen, anstatt die bereits vorgefertigten Baupläne oder Gebäude von anderen Spielern aus dem Workshop zu nehmen. Ich selber würde mich nicht gerade als „Meister“ bezeichnen, da ich selber noch viel lernen am lernen und herum experimentieren bin. Das Ganze hat am Anfang eher nicht so gut funktioniert, aber nach einigen Tagen habe ich bereits einige eigene Gebäude sowie einen natürlichen Rückzugsort bauen können und verbessere mich stetig. In dem Karriere-Modus bzw. Tutorial wird einem auch nur sehr wenig über die Steuerung beigebracht, dort hätte man Spieler ruhig mehr an die Hand nehmen können. Hier mal ein paar Screenshots von meinem Restaurant und meinem Rückzugsort.

Zoo-Management, Bedürfnisse & Wohlbefinden der Tiere

Neben dem Bauen von Gehegen musst du dich auch um die Bedürfnisse deiner Gäste und Mitarbeiter sowie um das Wohlbefinden der Tiere kümmern. Dadurch steigerst du nicht nur das Wohlbefinden der Tiere, sondern auch dein Zoo-Ruf steigt dadurch. Je höher dein Zoo-Ruf ist, desto mehr Gäste werden deinen Zoo besuchen.

Dabei solltest du darauf achten, dass du genug Einrichtungen für Gäste wie verschiedene Imbiss-, Getränke- und Souvenir-Läden sowie ausreichend Toiletten zur Verfügung stellst. Zudem solltest du ausreichend Personal einstellen, denn so musst du weniger Aufwand betreiben, und dich nicht um jedes Gehege einzeln kümmern. Bei einem größeren Zoo macht es Sinn, verschiedene Arbeitsbereiche für dein Personal zu erstellen. Solltest du einen eigenen Zoo im Franchise- oder Herausforderungs-Modus erstellen, kannst du deine Techniker und Tierärzte neue Gebäude, Baupläne, Barrieren und vieles mehr erforschen lassen. So bekommst du nach und nach neue Bauteile sowie Spielzeug für deine Tiere oder besseres Futter. Im Sandbox-Modus muss man sich darum keine Gedanken mehr machen. Hier steht einem direkt alles zur Verfügung und man keinen sich kreativ austoben.

Neben den Finanzen gibt es noch sogenannte „Arterhaltungspunkte“. Diese kannst du bekommen, indem du Tiere in die Wildnis frei lässt, diese im Franchise-Modus mit anderen Spielern handelst oder Community-Herausforderungen abschließt. Zusätzlich bekommst du jeden Tag 100 Arterhaltungspunkte geschenkt. Mit den Arterhaltungspunkten, kannst du dann wiederum neue Tiere in euren Zoo einziehen lassen.

Doch bevor du ein neues Tier in das entsprechende Gehege setzt, solltest du einen Blick in das Zoopedia werfen. Dort findest du alle wichtigen Informationen zu den unterschiedlichen Tieren. Einige Tiere benötigen eine bestimmte Gruppengröße und andere benötigen Klettermöglichkeiten. Zudem kannst du verschiedene Lebensqualitätsobjekte wie Futterspender oder Spielsachen für die Tiere bereitstellen. Das Ganze wirkt sich auf das Wohlbefinden deiner Tiere aus. Ein Tier welches sich in seinem Gehege nicht wohlfühlt, beeinflusst auch die Zufriedenheit der Gäste. Solltest du für längere Zeit ein Tier haben, welches sich nicht wohlfühlt, tauchen Aktivisten in deinem Zoo auf und fangen an zu protestieren.

Wer hier jedoch mit einer Wirtschaftssimulation gerechnet hat, den muss ich leider enttäuschen. Zwar findet Planet Zoo eine gute Balance zwischen dem Bauen und dem Management, jedoch ist es nicht schwer innerhalb von kürzester Zeit einiges an Geld sowie Arterhaltungspunkten anzuhäufen. Dennoch macht es mir mehr Spaß, meinen Zoo im Franchise-Modus aufzubauen, da ich dort an den wöchentlichen Community-Herausforderungen teilnehmen kann.

Grafik & Sound

Planet Zoo besitzt eine verbesserte Version der Planet Coaster Engine. Grafisch sieht das Spiel wunderschön aus. Insgesamt bietet euch die Zoo-Simulation mehr als 2.000 Zubehör-Gegenstände zum Dekorieren eures Zoos. Zudem hat Frontier Developments bei den Animationen grandiose Arbeit geleistet. Die Tiere sind sehr realistisch nachgebildet, egal ob beim Klettern, Herumlaufen durch das Gehege oder Interagieren mit den verschiedensten Spielzeugen. Persönlich könnte ich meinen Tieren stundenlang dabei zuschauen, wie sie miteinander spielen und essen.

Insgesamt gibt es in Planet Zoo über 70 unterschiedliche Tiere, die nur darauf warten in deinem Traum-Zoo ihr neues Zuhause zu finden. Dabei muss man zwischen Gehege-Tierarten und Vivarien-Tierarten unterscheiden. Für Vorbesteller gibt es noch zusätzlich drei weitere Tiere (Pygmäen-Nippopotamus, Thomsons Gazelle und Komodo-Drache).

Auch das Wetter spielt bei der Grafik eine sehr große Rolle. Hier erwarten dich je nach Kontinent und Biom unterschiedliche Wetter-Typen wie zum Beispiel Schneestürme, starke Hitze, Regen oder Stürme. Auch die Umgebung ist natürlich je nach Klimazone anders.

Der Soundtrack von Planet Zoo ist eher ruhig, aber dieser trägt zur Stimmung bei und lässt meine Kreativität steigen, da ich mich einfacher auf das Bauen konzentrieren kann. Egal ob beim Sound, oder der Grafik – hier steckt viel Liebe zum Detail im Spiel und man merkt, dass die Entwickler sehr hart an dem Spiel gearbeitet haben.

Fazit

Wer es nicht unbedingt immer schnell und hektisch braucht, sondern wie ich auch mal gerne langsam angeht, für den könnte Planet Zoo vielleicht das richtige Spiel sein. Mir persönlich bereitet das Spiel sehr viel Spaß. Insgesamt habe ich schon über 130 Spielstunden auf Steam und bin ständig damit beschäftigt meinen Zoo zu erweitern und zu verschönern.

Das Einzige was ich bemängeln muss, ist die geringe Hilfestellung beim Lernen der doch sehr umfangreichen Steuerung. Ich würde mir wünschen, dass man den Spieler mehr an die Hand nimmt.

Durch die vielen Objekte die einem zur Verfügung stehen, kann man wunderschöne Gebäude sowie Gehege bauen. Du kannst sogar einen Unterwasser-Aussichtspunkt für deine Gäste bauen. So können die Gäste Flusspferden oder anderen Tieren beim Schwimmen zuschauen. Deiner Kreativität sind fast keine Grenzen gesetzt.

Auch die Balance zwischen dem Management und Bauen ist gut gelungen. Wer hier jedoch auf eine realistische Wirtschaftssimulation hofft, den muss ich enttäuschen.

Preislich kostet euch Planet Zoo in der Standard Version 44,99 € UVP und in der Deluxe Edition 54,99 € UVP und finde den Preis vollkommen gerechtfertigt. Persönlich kann ich euch Planet Zoo ans Herz legen, wenn ihr Geduld mitbringt, um die Steuerung richtig zu lernen. Denn ich finde, so macht das Spiel gleich noch mehr Spaß, als ständig die vorgefertigten Baupläne oder Bauwerke von anderen Spielern aus dem Steam-Workshop herunterzuladen.

Pro
Contra
Gameplay
100%
+ Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt
+ Es gibt immer etwas zu tun
+ wöchentliche Community-Herausforderungen bringen Abwechslung ins Spiel
Balance
90%
+ Gute Balance zwischen Bauen und Management
+ schnell verständlich, auch für Neueinsteiger (außer die Steuerung)
– Keine Wirtschaftssimulation
Steuerung
75%
+ umfangreiche Steuerung
+ Viele Möglichkeiten Gebäude aus einzelnen Teilen zusammen zu bauen.
+ strukturierte Menüs & einfache Navigation durch eine Filterungs-/Suchmöglichkeit.
– überfordernd für Neueinsteiger und anfangs ungewohnt
– wenig Hilfestellung
Performance
85%
+ Läuft trotz der vielen Berechnungen auf einem mittelmäßigen PC
+ Durchschnittlich 30-45 FPS bei einem Zoo mit vielen Gästen und Gehegen
– kleinere Frame-Einbrüche
Grafik & Sound
100%
+ beeindruckende & lebensechte Animationen der Tiere
+ viel Liebe zum Detail
+ passender & ruhiger Soundtrack

Planet Zoo im Preisvergleich


Mit dem Kauf über die Links aus unserem Preisvergleich unterstützt du unsere redaktionelle Arbeit, ohne dass du dadurch Mehrkosten hast. Wir danken dir für deine Unterstützung.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

D
Dermedienmann

Neues Mitglied

5 Beiträge 1 Likes

Ich bin süchtig nach dem Spiel. Echt genial. Aber die Bedienung ist wirklich schwierig. Ein echtes Brett, das alles zu lernen. Weiss jemand, ob mal irgendwie Blocker einsetzen kann, sodass Besucher nicht mehr durch Deko oder Glasscheiben etc laufen können?

Antworten Like

S
Starback33

Neues Mitglied

28 Beiträge 8 Likes

HALLO Planet Zoo finde ich super und es macht viel spaß um Tiere sich zu Kümmern und was ich noch gut finde das man drauf achten muss das die Tier sich jeder was anders möchte in sein platz thanks

Antworten Like

oRxx

Mitglied

66 Beiträge 7 Likes

Ich bin süchtig nach dem Spiel. Echt genial. Aber die Bedienung ist wirklich schwierig. Ein echtes Brett, das alles zu lernen. Weiss jemand, ob mal irgendwie Blocker einsetzen kann, sodass Besucher nicht mehr durch Deko oder Glasscheiben etc laufen können?

Leider habe ich bisher auch noch keine Blocker oder ähnliche Objekte/Gegenstände gefunden, die das verhindern. Deswegen hatte ich die Steuerung im Testbericht so kritisiert. Für Neueinsteiger ist das schon echt unübersichtlich :)

Antworten Like

J
Jennifer315

Neues Mitglied

1 Beiträge 0 Likes

Leider habe ich bisher auch noch keine Blocker oder ähnliche Objekte/Gegenstände gefunden, die das verhindern. Deswegen hatte ich die Steuerung im Testbericht so kritisiert. Für Neueinsteiger ist das schon echt unübersichtlich

und wie ist es für Anfänger dann?

Antworten Like

oRxx

Mitglied

66 Beiträge 7 Likes

@Jennifer315 Neueinsteiger sind doch Anfänger :) Aber wie ich bereits gesagt habe, kommt man da relativ schnell rein, wenn man sich erst einmal daran gewöhnt hat. Zudem gibt es viele nützliche Videos auf YouTube, die mir ebenfalls weiter geholfen haben (Planet Zoo war mein erstes richtiges Park-Simulationsspiel). Ich hoffe ich konnte deine Frage damit beantworten :)

Liebe Grüße, Jean-Pierre

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"