Konsumerelektronik, Gadgets & ZubehörPC- & Konsolen-Peripherie

Kolink Chimera Dual-Monitorhalterung im Praxistest

Die Kolink Chimera Dual-Monitorhalterung eignet sich für zwei Monitore mit jeweils maximal 32 Zoll Diagonale und maximal 15 Kilogramm Gewicht. Im Praxistest werden zwei Dell U2713HM Monitore genutzt, die 27 Zoll groß und 5,6 Kilogramm schwer sind. Die verwendeten Monitore dürften die wesentlich höhere Monitorhaltung also kaum an ihre Grenzen bringen. Ob die derzeit € 159,95 * Monitorhalterung halten kann was sie verspricht zeigt der folgende Test.

Auf den ersten Blick fällt die eher einfache und qualitativ hochwertige Verpackung auf, die zeigt, dass Kolink sich vor allen an professionelle Anwender und weniger an den typischen Gamer richtet. Bereits vor dem Aufbau wirkt die Monitorhalterung von Kolink mit ihrem Gewicht von 4,3 Kilogramm massiv und stabil.

Montage

Die Montage ist dank der gut bebilderten Anleitung sehr einfach. Im Lieferumfang befinden sich zwei Innensechskantschlüssel, ein ebenfalls erforderlicher Schraubendreher wird jedoch nicht mitgeliefert.

Im ersten Schritt wird das zentrale „Rohr“ mit zwei kleinen Schrauben am Fuß des Monitorhalters befestigt. Dazu muss das Rohr lediglich in den Fuß gesteckt und dort fixiert werden. Anschließend wird eine flexible Schlaufe aus Kunststoff über das Rohr geführt, die zum Kabelmanagement genutzt werden kann. Der silberne Ring aus Metall wird genutzt, um die Höhe der Monitore festzulegen. Er wird ebenfalls einfach über das Rohr geführt und mit einer Schraube fixiert.

Im nächsten Schritt werden die beiden Monitorarme bis zum silbernen Haltering über das Rohr geführt und dort mit jeweils einer Schraube fixiert. Die Montage der Halteringe erfolgt ohne Werkzeug.

Nachdem der eigentliche Monitorhalter nun schon fertig ist, werden die neuen Halterungen am Monitor befestigt. Bei den verwendeten Dell Monitoren konnte der alte Standfuß dafür einfach über eine Art „Klippbefestigung“ entfernt werden. Die neue Halterung wird dann mit vier Schrauben fixiert. Es können sowohl Monitore mit 75 als auch mit 100 Millimeter VESA-Standard genutzt werden.

Der finale Montageschritt kann zwar alleine durchgeführt werden, besonders bei größeren Monitoren empfiehlt es sich jedoch bei diesem Schritt eine weitere Person hinzuzuziehen. Die am Monitor befestigte Halterung wird dabei durch die Halteschiene geschoben und mit einer Schraube befestigt. Dafür ist zwar kein Werkzeug nötig, es entsteht aber nachdem der erste Monitor montiert wurde ein Ungleichgewicht, das dazu führt, dass der Monitorständer umkippen kann.

Nachdem beide Monitore am Kolink Chimera fixiert sind, erfolgt noch die genaue Ausrichtung an der Halterung, um dieselbe Höhe zu erreichen und die Montage ist beendet. Insgesamt sind für den Aufbau etwa 20 Minuten ohne Hilfe nötig.

Verarbeitung

Die Verarbeitung kann insgesamt als sehr hochwertig bezeichnet werden. Das zentrale Rohr (32 Millimeter Durchmesser) besteht aus massivem Aluminium. Die anderen Bauteile bestehen ebenfalls aus Aluminium oder Stahl. Ein Verbiegen kann daher nahezu ausgeschlossen werden. Auch die Lackierung wirkt sehr kratzfest.

Als einziger kleiner Kritikpunkt bei der ansonsten fast perfekten Verarbeitung ist bei meinem Modell ein schlecht gearbeitetes Gewinde aufgefallen, das am Standfuß zur Fixierung des Hauptrohres dient.

Auch der Kunststoff der Kabelmanagement-Klammer wirkt hochwertig und langlebig.

Einstellungsmöglichkeiten

Die Einstellungsmöglichkeiten des Kolink Chimera sind fast grenzenlos. Sie übertreffen deutlich die ohnehin schon vielen Optionen des serienmäßigen Dell Standfuß. Aufgebaut ist die Monitorhalterung 92,2 Zentimeter breit, 47 Zentimeter hoch und am Standfuß 26 Zentimeter tief.

Die Höhe der Monitore kann auf der gesamten Höhe des Hauptrohres frei bestimmt werden. Die Monitore können so direkt auf dem Tisch oder mit einem großen Abstand von gut 42 Zentimetern montiert werden. Dazwischen sind alle Montagehöhen stufenlos wählbar. Zur Verstellung der Höhe ist jedoch immer ein Inbusschlüssel nötig, um den Haltering verschieben zu können. Wirklich negativ ist dies jedoch meiner Meinung nach nicht, da so ein bombenfester Halt erreicht werden kann und die Höhe nach dem erstmaligen Setup nahezu nie verändert wird.

Die Monitorarme an sich können um bis zu 15 Grad in beide Richtungen geschwenkt werden und um +/- 15 Grad gekippt werden. Beide Monitore können unabhängig voneinander ausgerichtet werden. Es kann so wie bei meinem Aufbau beispielsweise der Hauptmonitor grade vor dem Sichtfeld platziert werden, während sich der sekundäre Monitor geneigt an der Seite befindet.

Dank der zahlreichen Einstellungsmöglichkeiten ist nahezu jede persönliche Präferenz mit etwas Aufwand erreichbar. Einige Nutzer berichteten auf Amazon, dass ihre Monitore sich nach der Montage nach außen geneigt haben, ohne dass sie dies eingestellt haben. Diesen Fehler konnte ich bei meiner Halterung nicht bemerken. Nachdem Aufbau der der Ausrichtung der Monitore ist der Stand meiner Meinung nach äußerst fest und ungewollte Änderungen an der Ausrichtung konnte ich nicht bemerken.

Fazit zum Kolink Chimera Dual-Monitorhalterung Test

Die Kolink Chimera Dual-Monitorhalterung eignet sich für alle Personen die Wert auf einen ordentlichen Schreibtisch legen. Vor dem Test waren die Erwartungen an das Produkt eher gering, unteranderem weil ich noch nie eine Monitorhalterung genutzt habe.

Nach einigen Tagen kann ich jedoch mit Sicherheit sagen, dass die Monitorhalterung eine lohnenswerte Anschaffung ist. Besonders in Kombination mit dem guten Kabelmanagement und dem schlanken aber trotzdem sicherem Standfuß wirkt der gesamte Tisch aufgeräumter. Außerdem ist durch den Wegfall der zwei massiven Dell Standard-Standfüße deutlich mehr Platz vorhanden.

Auch die umfangreichen Einstellungsmöglichkeiten und die damit verbesserte Ergonomie ist für Personen die lange am Computer arbeiten ein Faktor der den Kaufpreis schnell rechtfertigt.

Kolink Chimera Dual-Monitorhalterung

Montage
Verarbeitung
Material
Einstellungsmöglichkeiten
Lieferumfang

Eine empfehlenswerte Monitorhalterung mit fast perfekter Verarbeitung und zahlreichen Einstellungsmöglichkeiten.

KOLINK Chimera Dual-Monitorhalterung. Monitorständer mit Schwenkarm für Bildschirme bis 32 Zoll. Erweiterbar auf 4X durch Addon-Modul. Zubehör für Dein Home Office Tisch Schwarz im Preisvergleich



€ 159,95
Zu Amazon

Mit dem Kauf über die Links aus unserem Preisvergleich unterstützt du unsere redaktionelle Arbeit, ohne dass du dadurch Mehrkosten hast. Wir danken dir für deine Unterstützung.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

robert

Öfters hier

642 Beiträge 72 Likes

Die Kolink Chimera Dual-Monitorhalterung eignet sich für zwei Monitore mit jeweils maximal 32 Zoll Diagonale und maximal 15 Kilogramm Gewicht. Im Praxistest werden zwei Dell U2713HM Monitore genutzt, die 27 Zoll groß und 5,6 Kilogramm schwer sind. Die verwendeten Monitore dürften die wesentlich höhere Monitorhaltung also kaum an ihre Grenzen bringen. Ob die derzeit € 129,85 Monitorhalterung halten kann was sie verspricht zeigt der folgende Test.

Auf den ersten Blick fällt die eher einfache und qualitativ hochwertige Verpackung auf, die zeigt, dass Kolink sich vor allen an professionelle Anwender und weniger an den typischen Gamer richtet. Bereits vor dem Aufbau wirkt die Monitorhalterung von Kolink mit ihrem Gewicht von 4,3 Kilogramm massiv und stabil...

Weiterlesen...

Antworten Like

Zum Ausklappen klicken...
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"