News

Alienware AW2523HF und AW2723DF: Zwei neue Gaming-Monitore vorgestellt

Mit dem Alienware AW2523HF und Alienware AW2723DF hat Dell zwei neue Gaming-Monitore vorgestellt. Sie kommen in 25 Zoll und 27 Zoll daher, setzen beide auf ein IPS-Panel und bieten eine Bildwiederholrate von bis zu 360 Hetz. Allerdings bei unterschiedlichen Auflösungen.

Alienware AW2523HF: 25-Zöller mit bis zu 360 Hz

Beim Alienware AW2523HF setzt der Hersteller auf ein 24,5 Zoll großes mattes Fast-IPS-Panel, das in Full HD auflöst (1.920 x 1.080 Pixel) und nativ auf eine Bildwiederholrate von 255 Hz via HDMI, sowie 360 Hz via DisplayPort 1.4 kommt. Der sRGB-Fabraum wird zu 99 Prozent abgedeckt.

Dank LED-Hintergrundbeleuchtung erreicht der 16:9-Monitor eine Helligkeit von 400 cd/m² und unterstützt HDR10. Das Kontrastverhältnis liegt bei 1.000:1, während die Reaktionszeit mit 0,5 ms (Grau zu Grau) sehr niedrig ausfällt. AMD Free Sync Premium ist für die Verbesserung der Darstellung ebenfalls mit von der Partie.

Der hexagonale Standfuß basiert laut Angabe des Herstellers auf dem Feedback von Profi-Gamern und soll mehr Platz für Maus und Tastatur auf dem Schreibtisch bieten. Eine RGB-Beleuchtung gibt es hingegen nicht.

Ansonsten gibt es eine vom TÜV Rheinland zertifizierte Low-Blue-Light-Technologie, während das Display flimmerfrei arbeitet. Hinsichtlich der Anschlüsse stehen zwei Mal HDMI 2.0, ein Mal DisplayPort 1.4, jeweils zwei USB 3.2 Gen 1 Typ-A-Ports mit einer Geschwindigkeit von 5 GB/s vorne und hinten, ein 3,5-mm-Klinkenanschluss und ein KensingtonLock-Anschluss zur Verfügung.

Alienware AW2723DF: 27 Zoll mit höherer Auflösung

Ähnlich gelagert ist der Alienware AW2723DF, der auf dieselbe Display-Technologie setzt, allerdings mit 27 Zoll etwas größer ausfällt. Er löst zudem in QHD auf (2.560 x 1.440 Pixel) und erreicht nativ eine 240 Hz Bildwiederholrate. Allerdings lässt er sich auf maximal 280 Hz übertakten. Über HDMI sind hingegen nur 144 Hz möglich.

In der Spitze wird er sogar 600 cd/m² hell, was ihm eine VESA DisplayHDR 600-Zerzifierung einbringt. Die Reaktionszeit liegt bei 1 Millisekunde (Grau zu Grau), das Kontrastverhältnis bei 1.000:1. Hier wird der DCI-P3-Fabraum dank Nano-Beschichtung zu 95 Prozent, der sRGB-Farbraum hingegen sogar zu vollen 100 Prozent abgedeckt. Zudem soll er eine Farbtreue von DeltaE <2 bei der sRGB-Darstellung bieten.

Alienware AW2723DF
Bild: Alienware

Hier gibt es zudem eine RGB-LED-Beleuchtung (AlienFX), sowie die Display-Technologien AMD FreeSync Premium Pro und G-Sync Compatible. Die Anschlüsse teilt sich der AW2723DF mit seinem kleinen Bruder:

  • 2 x HDMI (ver 2.0),
  • 1 x DP (ver 1.4),
  • 2 x SuperSpeed USB 5 Gbps (USB 3.2 Gen1) downstream port (vorne)
  • 2 x SuperSpeed USB 5 Gbps (USB 3.2 Gen1) downstream port (hinten)
  • 1 X SuperSpeed USB 5 Gbps (USB 3.2 Gen1) upstream port (hinten)
  • 1 x Headphone-out port (bottom),
  • 1 x Audio line-out port
  • 1x KensingtonLock

Preise und Verfügbarkeiten

Die beiden Gaming-Monitore Alienware AW2523HF und Alienware AW2723DF sollen im Herbst 2022 über den Web-Shop von Dell erhältlich sein. Preise nannte der Hersteller bislang noch nicht. Passend dazu bietet der Hersteller mit dem Alienware m17 R5 und x17 R2 mit 480-Hz-Display und AMD Radeon RX 6850M XT ja auch neue Gaming-Notebooks mit starker Ausstattung an.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

7,545 Beiträge 2,099 Likes

Mit dem Alienware AW2523HF und Alienware AW2723DF hat Dell zwei neue Gaming-Monitore vorgestellt. Sie kommen in 25 Zoll und 27 Zoll daher, setzen beide auf ein IPS-Panel und bieten eine Bildwiederholrate von bis zu 360 Hetz. Allerdings bei unterschiedlichen Auflösungen. Alienware AW2523HF: 25-Zöller mit bis zu 360 Hz Beim Alienware AW2523HF setzt der Hersteller auf … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"