News

Amazon Freevee startet in Deutschland: Das steckt im kostenlosen Streaming-Service

Das erst kürzlich vorgestellte Redesign von Amazon Prime Video hatte es bereits angedeutet. Wie der Internet-Riese nun mitteilt, startet der kostenlose Streaming-Service Amazon Freevee nun auch in Deutschland. Was erwartet dich?

Amazon Freevee Deutschland startet

Amazon Freevee war ehemals als IMDb TV bekannt und sollte, so hieß es vor rund zwei Wochen, noch im Laufe des Jahres 2022 auch in Deutschland starten. Nun ging es schneller als gedacht, denn wie Amazon am 03. August mitgeteilt hat, steht der kostenlose Streaming-Service ab sofort auch hierzulande zur Verfügung.

Amazon selbst bezeichnet Freevee als „kostenlosen Premium Streamingdienst“, der eine große Auswahl an Filmen und TV-Serien anbietet. Er ist webefinanziert und kann mit oder ohne Amazon Prime-Mitgliedschaft, die ja schon bald teurer wird, genutzt werden. Der Zugriff erfolgt über die Prime Video App auf sämtlichen Geräten oder Website. In den nächsten Tagen soll zudem eine eigene App auf Fire TV-Geräten angeboten werden.

In der Prime Video App wird es dafür einen eigenen Freevee-Reiter beziehungsweise ein Karussell geben, wobei ein kleiner „ads“-Hinweis in der oberen linken Ecke des Vorschaubildes verrät, dass die Ausstrahlung mit Werbeunterbrechungen einhergeht.

Amazon Freevee Katalog
Bild: Amazon

Durch die Einblendung von Werbung wird es möglich, hochwertige Filme und Serien vollständig kostenlos anzubieten. Deshalb lassen sich die Sports auch nicht ausschalten oder überspringen.

Welche Inhalte bietet Amazon Freevee?

Auf Amazon Freevee stehen dir einige spannende Eigenproduktionen zur Auswahl, darunter beispielsweise die TV-Serien „Bosch: Legacy“, die auf der Kult-Serie „Bosch“ um den gleichnahmigen Detective aufbaut.

Hinzu kommen weitere Amazon Freevee Originals, wie „Uninterrupted’s Top Class: The Life and Times of the Sierra Canyon Trailblazers“ und „Bug Out“. Hinzu gesellen sich zahlreiche weitere Serien und Filme sämtlicher Genres, während auch viele Produktionen aus Amazon Prime Video mit Werbeunterbrechungen im kostenlosen Streaming-Service enthalten sind.

Hinzu gesellen sich verschiedene thematisch programmierte lineare Live-Kanäle von BBC Food, BBC Travel, BBC History, X-Factor: Das Unfassbare und vielen weiteren. Die Auswahl an Titeln ändert sich ständig. Filme und Serien werden zu Amazon Freevee hinzugefügt und gelegentlich auch entfernt. Eine Übersicht der Inhalte findest du auf der Freevee-Website.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.


Das Portfolio an Inhalten kann sich dabei absolut sehen lassen. So sollen Kundinnen und Kunden „von dem hochwertigen, kostenlosen Programm, das ihnen jetzt bei Amazon Freevee zur Verfügung steht, angenehm überrascht sein,“ verrät Christian Hoeweler, Leiter von Amazon Freevee Deutschland.

Weitere Streaming-Anbieter setzen auf Werbemodell

Mit dem werbefinanzierten, kostenlosen Streaming-Service nimmt Amazon Freevee eine Vorreiterrolle ein, an der sich auch andere Anbieter orientieren wollen. Konkurrent Netflix hatte erst kürzlich verraten, dass das eigene Werbe-Abo ab dem Jahr 2023 starten wird.

Auch Disney+ hat ein entsprechendes werbefinanziertes Abo-Modell in der Pipeline, bei dem die Werbung allerdings auf vier Minuten pro Stunde begrenzt sein soll. Details zu den Preisen und dem Start nannte man bislang allerdings nicht.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

6,596 Beiträge 1,874 Likes

Das erst kürzlich vorgestellte Redesign von Amazon Prime Video hatte es bereits angedeutet. Wie der Internet-Riese nun mitteilt, startet der kostenlose Streaming-Service Amazon Freevee nun auch in Deutschland. Was erwartet dich? Amazon Freevee Deutschland startet Amazon Freevee war ehemals als IMDb TV bekannt und sollte, so hieß es vor rund zwei Wochen, noch im Laufe … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"