News

Arctic Freezer 50 TR – Threadripper-Kühler leakt AMD-Prozessoren mit 64 Kernen

Der neue Arctic Freezer 50 TR für 59,99 Euro ist der erste Twin-Tower-Kühler des Herstellers. Laut der Verpackung des bereits erhältlichen CPU-Kühlers reicht die Leistung für Prozessoren mit einer TDP von maximal 250 Watt aus. Arctic erwähnt dabei explizit „sogar 32- und 64-Kern-CPUs“ und leakt damit vermutlich die bald für die AMD TR4-Plattform erscheinenden Chips.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.


Auch der Aufbau des Arctic Freezer 50 TR zeigt, dass der Kühler speziell für die AMD-Prozessoren entwickelt wurde. Arctic hat dafür die insgesamt acht 6-mm-Heatpipes in zwei voneinander getrennte Gruppen aufgeteilt. Es wird so nicht der gesamte Heatspreader des CPUs abgedeckt, sondern der CPU-Kühler konzentriert seine Leistung auf die zwei separaten Dies der AMDs Ryzen-CPUs.

Durch den asymmetrische Aufbau des Kühlers wird trotz seiner enormen Größe verhindert, dass PCIe-Steckplätze blockiert werden. Bei vielen Mainboard wird die Auswahl des Arbeitsspeichers durch das Dual-FAN-Design aber eingeschränkt. Die maximale Bauhöhe von 37 mm verhindert den Einbau von RAM mit Kühlkörpern, die keine V-Form besitzen.

Der 120-mm-Lüfter des Freezer 50 TR läuft mit 200 bis 1.800 U/Min. Der 140-mm-Lüfter zwischen den beiden Lamellenblöcken dreht mit 100 U/Min. Zur Kontrolle der Drehzahl nutzen die Kühler eine PWM-Steuerung. Außerdem verfügt der Arctic Freezer 50 TR über eine RGB-Beleuchtung aus 13 LEDs.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"