News

CES 2023: LG stellt Smartphone-Kameramodul mit echtem optischem Zoom vor

LG reist mit einigen Neuheiten nach Las Vegas zur CES 2023. Neben einer Klimaanlage mit integriertem Display und zwei neuen Soundbars, hat LG Innotek ein neues Smartphone-Kameramodul vorgestellt, das mit einem echten optischen Zoom und variabler Brennweite aufwartet.

LG Innotek mit neuem Smartphone-Kameramodul

Nach Sony mit dem Xperia 1 IV mit echtem optischen Zoom, arbeitet nun auch LG an einer ganz ähnlichen Lösung mit variabler Brennweite. Auf der CES 2023 wird der Hersteller das neue Smartphone-Kameramodul vorstellen, das man nun bereits in einer Pressemitteilung angekündigt hat.

Im Vergleich zu Sony bietet LG aber einen noch größeren variablen Brennweitenbereich und will bei der Periskop-Zoom-Kamera eine Vergrößerung zwischen 4x und 9x ermöglichen (bei Sony liegt der Brennweitenbereich zwischen einer 3,5-fachen- und einer 5,2-fachen Vergrößerung).

Laut Angabe von LG will man mit dem neuen Kameramodul erneut beweisen, dass man Spitzenreiter im Bereich der Kameramodule ist. Das neue Optical Telephoto Zoom Camera Module, so der offizielle Name, soll auf der CES 2023 vollständig enthüllt werden und wurde bereits im Vorfeld mit dem CES 2023 Innovation Award ausgezeichnet.

Anders als bei den meisten Smartphone-Kameras soll das neue Modul von LG Innotek mit einem echten optischen Zoom beispielsweise beim Filmen eine nahtlosere Vergrößerung in Kombination mit einer besseren Bildqualität bieten, da hier eben nicht digital per Cropping ins Bild hineingeschnitten wird.

Kameramodul in kompakter Form

Weiterhin verspricht LG Innotek durch die kompakte Form des Smartphone-Kameramoduls, dass der bekannte Kamerabuckel vieler Modelle dadurch fast vollständig verschwinden soll. Man habe das Design der Linsen und die Struktur des Moduls neugestaltet und so eine kompakte Form geschaffen.

Gleichzeitig soll die Telezoom-Kamera noch robuster ausfallen, eine höhere Genauigkeit bieten und weniger Akku verbrauchen. Die Steuerung des verbauten Zoom-Motors soll sich im Mikrometer-Bereich bewegen, während gleichzeitig ein optischer Bildstabilisator (OIS) für gestochen scharfe Bilder sorgen soll – was natürlich gerade bei größeren Zoom-Entfernungen von entscheidender Bedeutung ist.

Smartphone-Kameramodul: LG Innotek Optical Telephoto Zoom Camera Module
Bild: LG Innotek

Das neue Optical Telephoto Zoom Camera Module von LG wird von Qualcomm mit deren neuem Smartphone-SoC Snapdragon 8 Gen 2 bereits offiziell unterstützt. Laut LG habe man eng zusammengearbeitet, um die Software auf das neue Smartphone-Kameramodul hin abzustimmen. So verspricht man eine „atemberaubende Bildqualität für Fotos und Videos“.

Klingt jedenfalls auf dem Papier schon einmal äußerst vielversprechend und wir sind gespannt, wie das finale Ergebnis aussehen wird. Bis zur Vorstellung auf der am 05. Januar 2023 starteten CES 2023 wird es ja auch nicht mehr allzu lange dauern.

Unklar ist, in welchen Smartphones das neue Kameramodul zum Einsatz kommen wird. Gerade die ersten Modelle mit dem neuen Snapdragon-Chip sind dafür ja zu früh dran. Vermutlich dürften neue Geräte ab Herbst 2023 erstmals auf die Zoom-Kamera von LG setzen.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

9,046 Beiträge 2,614 Likes

LG reist mit einigen Neuheiten nach Las Vegas zur CES 2023. Neben einer Klimaanlage mit integriertem Display und zwei neuen Soundbars, hat LG Innotek ein neues Smartphone-Kameramodul vorgestellt, das mit einem echten optischen Zoom und variabler Brennweite aufwartet. LG Innotek mit neuem Smartphone-Kameramodul Nach Sony mit dem Xperia 1 IV mit echtem optischen Zoom, arbeitet … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"