News

Diodra S3 soll leichtestes E-Bike der Welt sein

E-Bikes haben ein großes Problem – das Gewicht ist in der Regel deutlich höher als bei unmotorisierten Zweirädern. Diese Achillesferse will ein rumänisches Startup nun aus der Welt geschafft haben. Mit dem Diodra S3 kommt nämlich das angeblich leichteste E-Bike der Welt auf uns zugerollt. Grund für das schmale Gewicht ist die Materialwahl, die eher ungewöhnlich ist.

Diodra S3 setzt auf Bambus

Ein E-Bike mit gerade einmal 15kg Gewicht? Das Diodra S3 zeigt, dass das möglich ist. Es setzt dabei auf einen Rahmen aus Bambus, was nachhaltiger sein soll als Alternativen mit Carbonrahmen. Damit das Material auch bei Wind und Wetter geschützt ist, setzt das Startup auf insgesamt drei verschiedene Lackschichten.

diodra s3
Bild: Diodra

Neben der Gewichtsverringerung soll der Bambus auch den Fahrkomfort befördern. So beschreibt der Hersteller, dass es durch das Holz zu einer „außergewöhnlichen Vibrationsdämpfung“ kommen soll. Optisch punktet das sportliche E-Bike mit einem erfreulich cleanen Design.

diodra s3
Bild: Diodra

So werden die Kabel gekonnt im Rahmen versteckt. Auch ein Display gibt es nicht. Wer Fahrparameter in Echtzeit einsehen möchte, kann sein Smartphone per Halterung verbinden. Eine passende App soll es nämlich auch geben.

Motor mit 250W und Reichweite von 100km

Der bürstenlose Motor sitzt an der Hinterradnabe und bietet ab Werk wohl eine Leistung von 500W. Hierzulande werden wir aber ein an die EU-Richtlinien angepasstes Modell erhalten, bei dem die Leistung auf 250W gedrosselt ist. Damit der Antrieb recht geschmeidig beschleunigt, setzt das Diodra S3 auf einen Drehmomentsensor. Zur Wahl stehen insgesamt drei Unterstützungsstufen.

diodra s3
Bild: Diodra

Direkt beim Motor sitzt auch ein 300Wh großer Akku. Dieser soll beim E-Bike eine Reichweite von knapp 100km ermöglichen. Die übrige Ausstattung stammt von bekannten Marken und kann sich ebenfalls sehen lassen. Bei den Reifen etwa setzt das Diodra S3 auf Continental Contact Speed mit Pannenschutz. Hydraulische Scheibenbremsen aus dem Hause Shimano sorgen für Sicherheit.

Preis und Verfügbarkeit

Eigenen Angaben zufolge möchte das rumänische Startup mit seinem Diodra S3 vornehmlich Stadtpendler ansprechen. Angesichts des geringen Gewichts könnte der Plan durchaus aufgehen. Wobei das mit dem selbst erteilten Label „leichtestes E-Bike“ nicht so ganz aufgeht. Wiegt ein bereits erhältliches Urtopia Carbon One (Test) doch ebenfalls 15kg. Solltest du die Bambusoptik allerdings bevorzugen, lässt sich das Diodra S3 ab sofort zu einem Preis von 2.199,00 Euro vorbestellen. Die spätere UVP soll bei 2.899,00 Euro liegen.

Jens Scharfenberg

Gaming und Technik waren stets meine Leidenschaft. Dies hat sich bis heute nicht geändert. Als passionierter "Konsolero" und kleiner "Technik-Geek" begleiten mich diese Themen tagtäglich.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Avatar of Basic Tutorials
Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

13,303 Beiträge 3,087 Likes

E-Bikes haben ein großes Problem – das Gewicht ist in der Regel deutlich höher als bei unmotorisierten Zweirädern. Diese Achillesferse will ein rumänisches Startup nun aus der Welt geschafft haben. Mit dem Diodra S3 kommt nämlich das angeblich leichteste E-Bike der Welt auf uns zugerollt. Grund für das schmale Gewicht ist die Materialwahl, die eher ungewöhnlich ist. Diodra S3 setzt auf Bambus Ein E-Bike mit gerade einmal 15kg Gewicht? Das Diodra S3 zeigt, dass das möglich ist. Es setzt dabei auf einen Rahmen aus Bambus, was nachhaltiger sein soll als Alternativen mit Carbonrahmen. Damit das Material auch bei Wind und … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Zum Ausklappen klicken...
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"