News

Google Wallet: Rollout der neuen Pay-App mit neuen Features gestartet

Das Rollout der neuen Google Wallet-App ist gestartet. Bereits im Mai kündigte das Unternehmen an, die Google Pay-App umzugestalten und diese unter neuem (altem) Namen mit zusätzlichen Features auszustatten.

Google Wallet: Rollout der Pay-Nachfolger-App startet

Der bereits vor Monaten angekündigte Wandel von Google Pay zu Google Wallet geht langsam, aber sicher, vonstatten. Das Unternehmen hat mit dem Rollout der neuen Android-App begonnen. Erste Benutzer wie beispielsweise Mishaal Rahman berichten beispielsweise via Twitter über Benachrichtigungen des Rollouts.

„Die Google Pay App ist jetzt Wallet. Du kannst darin alles tun, das du bisher gewohnt warst, nur noch einfacher,“ heißt es im Pop-Up.

Neben einem neuen App-Icon und Namen wartet die Wallet auch mit einer brandneuen Benutzeroberfläche und vielen zusätzlichen Funktionen auf und wird seit dem 20. Juli zunehmens an Nutzerinnen und Nutzer auf der ganzen Welt verteilt. Auch auf meinem Google Pixel 6 Pro (unser Test) ist die neue Wallet-App bereits angelaufen.

Google Wallet: Was sind die Neuerungen?

Aus Google Pay übernimmt die neue Wallet-App beispielsweise bereits hinterlegte Karten und Tickets. Ob alle oder nur einzelne Karten und Tickets angezeigt werden sollen, kannst du zudem selbst festlegen.

Außerdem hast du die Möglichkeit, Karten und Tickets automatisch aus Gmail zu importieren. Dazu musst du in der Mail-App einfach unter dem oder den jeweiligen Konten in den Einstellungen die Funktion „Intelligente Funktionen und Personalisierungen in anderen Google-Produkten“ aktivieren.

Google Wallet

Neu ist zudem die Möglichkeit, die Apple-Nutzer bereits aus ihrem entsprechenden Pendant kennen. So lassen sich fortan nicht nur Zahlungskarten, sondern auch Fahrkarten öffentlicher Verkehrsmittel (bislang allerdings nur in den USA) oder Treuepunkt-Programme wie Payback, Ikea, Saturn oder die BahnBonus-Karte der Deutschen Bahn hinzufügen.

Zudem bist du in der Lage, Geschenkkarten – beispielsweise von Amazon, Ikea, Google, dm und vielen mehr direkt zur Wallet hinzuzufügen und diese aus der App heraus beim entsprechenden Shop oder Händler zu verwenden.

Auch Autoschlüssel, Studentenausweise oder Impfzertifikate sollen sich so hinzufügen lassen. Im weiteren Verlauf des Jahres sollen sogar noch Führerscheine, sowie zu einem nicht näher genannten Zeitpunkt auch Hotelschlüssel und Büro-Karten, hinzukommen. Alle Infos zur neuen Google Wallet findest du auch noch einmal auf der Übersichtsseite von Google.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

6,347 Beiträge 1,874 Likes

Das Rollout der neuen Google Wallet-App ist gestartet. Bereits im Mai kündigte das Unternehmen an, die Google Pay-App umzugestalten und diese unter neuem (altem) Namen mit zusätzlichen Features auszustatten. Google Wallet: Rollout der Pay-Nachfolger-App startet Der bereits vor Monaten angekündigte Wandel von Google Pay zu Google Wallet geht langsam, aber sicher, vonstatten. Das Unternehmen hat … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"