News

Hyundai Kona 2023: Neues Design und mehr Platz

Hyundai zeigt erstmals das überarbeitete Design seines E-SUV. Der neue Hyundai Kona 2023 setzt auf ein futuristisches Aussehen und wartet mit einem vergrößerten Platzangebot im Innenraum auf.

Hyundai Kona 2023 Design mit frischer Optik

Hyundai modernisiert einen E-SUV Kona und stattet ihn mit einem neuen, futuristischen Design aus. Unverkennbares Merkmal des neuen Hyundai Kona 2023 ist das futuristische LED-Leuchtband an Front und Heck, das sich über die volle Breite des Fahrzeuges erstreckt. Allgemein weicht der Autobauer mehr von der Pixel-Optik der IONIQ-Modelle ab. Nur die EV-Variante weist diesen Look auf.

Angeboten wird der neue Kona dabei nämlich sowohl als Hybrid als auch als reiner Verbrenner und reiner Elektro-SUV, mit technischen Daten hält sich der Hersteller jedoch weitestgehend zurück.

Die E-Variante galt dabei als Basis für das Design, das man deutlich futuristischer gestaltet hat. Dieses wurde dann auf die anderen Modelle übertragen. Dabei wandern die Scheinwerfer unter die neue Lichtleiste in die äußeren Ecken.

So zeichnet sich der Kona zusätzlich durch dynamische, schräg verlaufende Faltung der Seitenpartien mit großen Radkästen aus, die Front- und Heckleuchten umschließen. Insgesamt wirkt der SUV etwas bulliger und auch größer.

Mehr Platz im Inneren

Tatsächlich erhöht sich im Hyundai Kona 2023 das Platzangebot im Innenraum. „Das großzügige, am Raumkonzept unserer Elektrofahrzeuge orientierte Interieur wird dank seiner Flexibilität verschiedenen Lebensstilen gerecht,“ so der Hersteller. Die Fahrzeugdimensionen sollen sanft vergrößert worden sein, während im Interieur nun innovative Hightech-Komfort-Features verbaut sind.

Was das genau bedeutet und wie viel mehr Platz innen fortan zur Verfügung steht, ließ man allerdings noch offen.

Armaturenbrett und Türverkleidungen sind nun mit weichen Materialen bezogen, was allgemein für einen edleren Look sorgt. Auf dem ersten Bild sieht es zudem so aus, als sei das digitale Kombi-Instrument hinter dem Lenkrad direkt mit dem Infotainment-System verbunden, als ein großes Display quasi. Es soll sich allerdings um zwei jeweils 12,3 Zoll große Displays handeln, die unter einem gemeinsamen Glas ineinander übergehen.

Die Mittelkonsole bleibt dabei frei. Der Hebel für das Automatikgetriebe soll am Lenkrad verbaut sein. Freunde eines aggressiveren Looks dürfen sich zudem auch über eine sportliche N Line-Variante des Hyundai Kona 2023 freuen – inklusive Doppelendrohr und Dachspoiler. Auf Bildern zeigt sich diese allerdings noch nicht.

Das war es dann auch schon an Details. Die neuen Varianten sollen 2023 erscheinen und werden vermutlich bereits zu Jahresbeginn offiziell vorgestellt. Spannend wird auch, wie viel weniger Reichweite der neue Kona im Winter schafft. Das aktuelle Modell verliert bei eisigen Temperaturen, einer aktuellen Umfrage zufolge, rund 19 Prozent an Reichweite und rangiert damit im Mittelfeld der getesteten Elektroautos.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

8,785 Beiträge 2,455 Likes

Hyundai zeigt erstmals das überarbeitete Design seines E-SUV. Der neue Hyundai Kona 2023 setzt auf ein futuristisches Aussehen und wartet mit einem vergrößerten Platzangebot im Innenraum auf. Hyundai Kona 2023 Design mit frischer Optik Hyundai modernisiert einen E-SUV Kona und stattet ihn mit einem neuen, futuristischen Design aus. Unverkennbares Merkmal des neuen Hyundai Kona 2023 … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"