News

Logitech G Aurora: Neue Kollektion jenseits von Stereotypen?

Logitech stellt mit der Aurora-Kollektion mehrere neue Gamingprodukte vor, die bewusst gegen Geschlechter- und ähnliche Stereotype, die in der Branche weit verbreitet sind, anarbeitet. Das erklärte Ziel des Unternehmens besteht darin, mit der neuen Kollektion „den Bedürfnissen und Wünschen aller Gamer*innen gerecht zu werden und gleichzeitig alle anzusprechen, die sich ein verspieltes Design und ein wandlungsfähiges Spielerlebnis wünschen“.

Mehr Vielfalt, weniger Klischees

Hinter der neuen Kollektion steht der Gedanke, dass gamingbegeisterte Menschen keine homogene Gruppe sind: Sie haben – abseits des geteilten Gaminginteresses – unterschiedliche Vorlieben, Wünsche und Weltsichten. Dieser Pluralität innerhalb der Community werden, so Logitech, die bisher auf dem Markt erhältlichen Produkte kaum gerecht, folgen sie in ihrer Ausgestaltung doch zumeist der Vorstellung eines Klischeegamers. Ujesh Desai, Vize-Präsident und Manager von Logitech G, fasst das Konzept wie folgt: „Ein Großteil der Gaming-Branche zeigt einen gleichbleibenden Look. Das spiegelt aber nicht die große Bandbreite an Gamer*innen wider, die sich selbst ausdrücken und Spaß am Gaming haben. Und es entspricht auch nicht der Logitech-Mentalität. Als wir unsere eigenen Gaming-Produkte unter die Lupe nahmen, wurde uns klar, dass wir mehr tun können“.

Die Pluralität innerhalb der Branche bezieht sich jedoch nicht nur auf ideelle, sondern auch auf körperliche Unterschiede: Menschen sind unterschiedlich groß, haben unterschiedlich geformte Ohren, Nasen, Augen usw. Auch dieser Vielfalt möchte Logitech mit der neuen Kollektion stärker gerecht werden.

Beteiligung der Community

Um all diese hehren Ziele in die Praxis umsetzen zu können, hat Logitech eng mit der Community zusammengearbeitet. Leitfaden des Designprozesses war entsprechend das Feedback von Gamern. Im Vordergrund standen dabei die folgenden Aspekte:

  • Komfort: Alle Produkte sollen für unterschiedlichste Menschen angenehm benutzbar sein.
  • Zugänglichkeit: Scharfe Kanten, dunkle Farben und eine brutalistische Ästhetik hat Logitech bewusst verabschiedet. Die neuen Produkte sollen stattdessen einladend wirken.

Auffällig ist – das werden die Kurzvorstellungen der neuen Produkte zeigen –, dass Logitech sich zwar gegen die Umsetzung von Gamingklischees, jedoch dezidiert für ein bestimmtes anderes Stereotyp entschieden hat: Alle neuen Produkt sind weiß und weich gehalten und entsprechen damit einer heimelig-ungefährlichen Ästhetik. Vor dem Hintergrund der Äußerung, „ursprünglich […], hauptsächlich für weibliche Gamer“ geplant zu haben, lässt sich das wiederum als Reproduktion von Geschlechterstereotypen verstehen. Das nun angegebene Ziel, mehr Pluralität und Heterogenität darstellen und Stereotypen durchbrechen zu wollen, muss damit als verfehlt gelten. Besonders eindrücklich illustriert wird das durch die Werbefotos von Logitech, auf denen etwa lange pinke Fingernägel mit Glitzersteinchen die zur neuen Kollektion gehörenden Tastatur bedienen.

Zahlreiche neue Produkte

Die Kollektion setzt sich aus zahlreichen neuen Produkten zusammen, die nachfolgend kurz vorgestellt werden sollen.

Kabelloses Gaming-Headset G735

Das kabellose Gaming-Headset G735.

Das kabellose Gaming-Headset G735 bricht mit den Konventionen der Gamingbranche: Es ist in weichem Weiß gehalten und soll nicht durch seine abschreckenden Kanten auffallen, sondern den Ansprüchen einer sanften Ästhetik gerecht werden. Das gilt dabei nicht nur für den ersten Eindruck, sondern auch für den praktischen Einsatz. So ist das Headset mit besonders weichen Ohrenpolstern und einem entsprechend gepolsterten Kopfbügel ausgestattete. Letzterer ist dabei so gestaltet, dass das Headset auch auf kleinen Köpfen angenehm sitzt. Hinzu kommt eine dezente RGB-Beleuchtung in vier Zonen, die individuell angepasst werden kann. Die Beleuchtung ist dabei sofort verfügbar und muss nicht erst konfiguriert werden.

Doch auch abseits des Designs soll das G735 überzeugen. So kann das Headset sowohl per Bluetooth als auch über einen USB-Dongle mit einem PC oder einem anderen Gerät verbunden werden – was es möglich macht, die Verbindung an die jeweiligen Bedürfnisse anzupassen. Über den USB-Dongle sind dabei enorme Geschwindigkeiten erreichbar. Ausgestattet ist das Headset ferner mit einem Akku, der bis zu sechzehn Stunden lang hält.

Das Herzstück der Kopfhörer stellen dabei 40-mm-Lautsprecher dar, die sowohl mit Dolby Atmos als auch mit und Windows‘ Sonic-Spatial-Sound kompatibel sind. In der zugehörigen G-Hub-Gaming-Software besteht unterdessen die Möglichkeit, den Sound an die eigenen Wünsche und Bedürfnisse anzupassen. Auch der Klang des abnehmbaren Mikrofons kann hier individualisiert werden.

Gaming-Tastaturen G715 und G713

Die kabellose Gaming-Tastatur G715 inkl. Wolken-Handballenauflage.

Die mechanische Gaming-Tastatur G715 präsentiert sich ebenfalls im Aurora-Look: Auch hier ist ein samtiges Weiß dominierend, das durch die RGB-Beleuchtung entweder in seiner weichen Ausstrahlung unterstützt oder aber gebrochen werden kann. Hinzu kommt eine weiche weiße Handballenauflage, die die Optik einer Wolke aufweist.

Unter den Tastenkappen finden sich GX-Switches, die in den Varianten linear, tactile und clicky zur Verfügung stehen. Hiermit kann auf einem Kontinuum von leise und reibungsarm bis hin zu starkem taktilem wie akustischem Feedback die individuell gewünschte Variante gewählt werden. Verwendet werden kann die Tastatur sowohl kabellos als auch kabelgebunden. Hervorzuheben ist dabei die Möglichkeit, die Tastatur und die Gamingmaus G705 über einen gemeinsamen USB-Empfänger mit einem PC zu verbinden. Ausgestattet ist die Tastatur ferner mit einem Akku, der 25 Stunden lang hält.

Mit Maßen von 370,6 x 157 x 37,2 Millimetern und einem Gewicht von 976 Gramm ist die Tastatur dabei vergleichsweise klein und leicht. Zurückzuführen ist das auch darauf, dass Logitech auf einen Ziffernblock verzichtet – womit Material gespart wird.

Die G713 unterscheidet sich nur marginal von der G715: Sie kann ausschließlich kabelgebunden betrieben werden und ist dementsprechend nicht mit einem Akku ausgestattet. Das führt auch zu Abweichungen im Gewicht: Sie bringt inklusive Kabel 962,5 Gramm auf die Waage. Anpassen lassen sich beide Tastaturen, die auch mit Medientasten ausgestattet sind, über die zugehörige Software des Herstellers.

Kabellose Gaming-Maus G705

Die kabellose Gaming-Maus G705.

Komplettiert wird die Reihe der neuen Kernprodukte durch die kabellose Gaming-Maus G705. Auch diese fügt sich nahtlos in das gewählte Bild ein: Sie ist in einem sanften Weiß gehalten, verfügt über RGB-Elemente und ist damit als Gegenentwurf zur klassischen Gamingästhetik zu verstehen. Auffällig ist das etwa im Vergleich mit der G Pro X Superlight, die auch in Weiß erhältlich ist, dabei jedoch deutlich steriler und härter wirkt. Designt ist sie laut Logitech besonders für kleinere Hände. Sie punktet dementsprechend mit einem kompakten Aufbau. Hinzu kommen eine Daumenablage, eine geschwungene Form, die für eine angenehme Handhaltung sorgen soll, sowie Gleitfüße, die die Bedienung erleichtern.

Mit PC oder Laptop lässt sie sich via Bluetooth oder Lightspeed-Stick verbinden. Hierbei kann sie sich – wie zuvor bereits erwähnt wurde – einen USB-Stick mit der Tastatur G715 teilen. Der Akku der Maus soll bei eingeschalteter Beleuchtung eine Spielzeit von bis zu 40 Stunden gewährleisten. Aufgeladen wird er per USB-C.

Das Herzstück der Maus ist der Sensor, der mit 100 bis 8.200 DPI auflöst. Sechs Sensorprofile können dabei direkt in der Maus gespeichert und über programmierbare Tasten abgerufen werden. Über die Reaktionszeit und weitere technische Aspekt macht Logitech bisher keine Angaben. Bekannt ist jedoch, dass die Maus 85 Gramm wiegt – und damit vergleichsweise leicht ist.

Weitere Einstellungen können – wie bei den anderen vorgestellten Produkten – in der Software des Herstellers vorgenommen werden.

Zubehörteile

Neben den vorgestellten Kernprodukten hat Logitech acht Zubehörteile vorgestellt, die ebenfalls im Aurora-Design gehalten und offizieller Teil der neuen Kollektion sind. Hierbei handelt es sich um ein herzförmiges Reiseetui, die bereits erwähnte Wolken-Handballenauflage, ein Ladekabel mit Kabelmanagementanhänger, Ohrpolster und Bügel für das Headset in Pink, Grün und Weiß sowie Tastenkappen, Tastaturoberschalen für die G713 und die G715 und ein Mauspad in den gleichen Farben.

Außerdem vorgestellt wurden zwei Stream-Overlays für das Yeti-Mikrofon in Blau. Diese Aurora-Overlays sind in Pink und Weiß gehalten und fügen sich damit in das Design der neuen Kollektion ein.

Preise und Verfügbarkeit

Alle vorgestellten Produkte sind ab sofort erhältlich. Die Preise sind dabei die folgenden:

  • G735: 229,99 Euro
  • G713: 169,99 Euro
  • G715: 199,99 Euro
  • G705: 99,99 Euro

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

6,434 Beiträge 1,874 Likes

Logitech stellt mit der Aurora-Kollektion mehrere neue Gamingprodukte vor, die bewusst gegen Geschlechter- und ähnliche Stereotype, die in der Branche weit verbreitet sind, anarbeitet. Das erklärte Ziel des Unternehmens besteht darin, mit der neuen Kollektion „den Bedürfnissen und Wünschen aller Gamer*innen gerecht zu werden und gleichzeitig alle anzusprechen, die sich ein verspieltes Design und ein … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"