News

LS SE: DeepCool stellt neue Reihe von AiO-Wasserkühlungen vor

DeepCool hat eine neue Serie mit All-in-One-Wasserkühlungen vorgestellt. Die LS-SE-Serie besteht zunächst aus zwei neuen AiO-Flüssigkeitskühlungen: dem Modell LS520 SE sowie dem Modell LS720 SE. Diese beiden AiO-Wasserkühlungen unterscheiden sich lediglich in ihrer Größe und ihrem Gewicht voneinander.

LS SE: Design und Material

Hinsichtlich ihres Designs knüpfen die beiden neuen Produkte nahtlos an die bisherigen Wasserkühlungen aus dem Hause DeepCool an. Der chinesische Hersteller setzt auch bei der LS-SE-Serie auf ein modernes und farbenfrohes Design. Hervorhebenswert ist dabei die verspiegelte obere Abdeckung der beiden neuen AiO-Wasserkühlungen, mit der DeepCool an bisherige futuristische Elemente anschließt, die etwa bei der LT270 zu finden sind. Gefertigt sind die per A-RGB beleuchteten Pumpen der Kühlung aus Aluminium. Auch in der Materialwahl setzt DeepCool damit den mit den bisherigen Serien eingeschlagenen Weg fort. Ebenfalls per A-RGB beleuchtet sind die im Lieferumfang der AiO-Kühlung enthaltenen Lüfter. Angepasst werden kann die Beleuchtung aller Elemente über kompatible Controller sowie Mainboards. So ist auch eine Synchronisation mit anderen beleuchteten Komponenten des PCs möglich.

Wärmepumpe und Lüfter

Das Herzstück der neuen AiO-Wasserkühlungen bildet eine Wasserpumpe der vierten Generation. Gegenüber ihrer Vorgängerin verfügt sie über ein verbessertes Mikrokanallayout, das einen optimalen Kühlmittelfluss gewährleisten soll. Ausgestattet ist sie darüber hinaus mit einem leistungsstarken 3-Phasen-Motor, der bis zu 3.100 Umdrehungen pro Minute erreicht, sowie mit einer besonders dicken Kupferkühlplatte.

Zur Ausstattung der LS520 SE wie der LS720 SE zählen darüber hinaus, wie bereits angedeutet, zwei (LS520 SE) bzw. drei (LS720 SE) FE120-Lüfter, die ebenfalls von DeepCool produziert werden. Das Modell FE120 soll maximale Wärmeabfuhr mit minimaler Lautstärke kombinieren. Hierfür setzt DeepCool auf ein den Luftstrom maximierendes Design sowie einen dynamischen PMW-Bereich von 500 bis 2.250 Umdrehungen pro Minute. Die Lüfter erreichen damit einen Luftdurchsatz von 85,85 CFM bei einem statischen Druck von 3,27 mmAq. Interessant ist der Umstand, dass im Lieferumfang auch Low-Noise-Adapterkabel enthalten sind. Diese können bei Bedarf installiert werden und senken den PMW-Bereich auf 500 bis 1.600 Umdrehungen pro Minute. Das reduziert den Luftdurchsatz, aber auch die Lautstärke der Lüfter. Ohne Low-Noise-Adapterkabel liegt die Lautstärke bei Vollauslastung laut DeepCool immer unter 32,9 Dezibel.

DeepCool LS SE: Montagehalterungen
Beide Modelle werden mit Montagehalterungen für Intel- und AMD-Sockel geliefert.

Beide Modelle werden überdies mit Montagehalterungen geliefert, die sowohl mit Intel- (LGA1700/ 1200/1151/ 1150/ 1155) als auch mit AMD-Sockeln (AM5/ AM4) kompatibel sind.

Preise und Verfügbarkeit

Die beiden ersten Produkte der LS-SE-Serie sind ab sofort erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung für die AiO-Wasserkühlung LS520 SE (240 mm) liegt bei 99,99 Euro. Für die LS720 SE (360 mm) werden 114,99 Euro verlangt.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

9,323 Beiträge 2,616 Likes

DeepCool hat eine neue Serie mit All-in-One-Wasserkühlungen vorgestellt. Die LS-SE-Serie besteht zunächst aus zwei neuen AiO-Flüssigkeitskühlungen: dem Modell LS520 SE sowie dem Modell LS720 SE. Diese beiden AiO-Wasserkühlungen unterscheiden sich lediglich in ihrer Größe und ihrem Gewicht voneinander. LS SE: Design und Material Hinsichtlich ihres Designs knüpfen die beiden neuen Produkte nahtlos an die bisherigen … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"