News

Polestar 2 (2024): Elektroauto kommt mit Heckantrieb und neuem Design

Autobauer Polestar aus Schweden hat eine Neuauflage seines E-Autos Polestar 2 vorgestellt. Der neue Polestar 2 (2024) kommt in einem frischen Design als leistungsstarke Fließheck-Limousine daher und setzt auf einen Heckantrieb.

Polestar 2 (2024) vorgestellt: Alle Infos und Details

Nach dem bulligen E-SUV Polestar 3 setzt der Hersteller zunächst auf ein Redesign und legt seine schicke Limousine als Polestar 2 (2024) neu auf. Bei der neuen Modellgeneration ändert sich eine ganze Menge, allem voran das Design.

Die neue Fließheck-Limousine bekommt einen neuen Kühlergrill, der sich an dem des 3 orientiert. Allerdings soll die nun geschlossene Frontpartie die SmartZone beherbergen, in der Kameras und Sensoren untergebracht sind.

Auch Heck und Seiten zeigen sich neu strukturiert, während der Hersteller der Limousine neue Leichtmetallräder in einem frischen Design spendiert. Auf Wunsch und gegen Aufpreis auch als schwarze, geschmiedete und polierte 20-Zoll-Leichtmetallräder.

Polestar 2 (2024)
Bild: Polestar

Die LED-Scheinwerfer des Polestar 2 kombinieren energieeffiziente Technologie mit einem raffinierten, von Origamikunst inspirierten Design. Sie passen ihre Leuchtstärke automatisch an die Umgebungshelligkeit an. Am Heck prangt eine neue adaptive Rückleuchtspange:

Durch die Kombination einer futuristischen Form mit zukunftsweisender Technologie lassen sich die 288 LEDs der Rückleuchtenspange zur Leuchtstärkenregulierung einzeln ein- und ausschalten. „An sonnigen Tagen leuchten die LEDs heller, um die Sichtbarkeit zu verbessern, und im Dunkeln verringern sie ihre Leuchtstärke etwas, um Strom zu sparen,“ so der Hersteller.

Außerdem soll die Spange eine spezielle Begrüßungs- und Abschiedssequenz abspielen, wenn man den Türgriff an der Außenseite berührt.

Unter der Haube des Polestar 2 (2024)

Auch unter der Haube des Polestar 2 (2024) tut sich einiges. Dabei wandert der Elektromotor der Basis-Variante von der Front in das Heck, was vor allem in Kombination mit dem Permanentmagnetmotor und einem Siliziumkarbid-Inverter einen spürbaren Unterschied ausmachen dürfte.

Der neue Elektromotor leistet 220 kW (gegenüber 170 kW, wie bisher). Auch das maximale Drehmoment steht auf 490 Newtonmeter an, womit die Beschleunigung aus dem Stand auf 100 km/h sich auf 6,2 Sekunden reduziert.

In der Allrad-Variante gesellt sich zusätzlich zum Heckantrieb ein neuer Asynchronmotor an der Vorderachse hinzu. Hier steigt die Leistung dann auf 310 kW bei 740 Nm Drehmoment an, gegenüber 300 kW und 660 Nm, wie bisher. Aus dem Stand beschleunigt der Polestar 2 (2024) dann in nur 4,5 Sekunden auf 100 km/h.

Gleichzeitig konnte der Hersteller den Verbrauch reduzieren und die Reichweite erhöhen. 15 kWh/100 km soll sich die Limousine genehmigen und nach WLTP-Standard eine Reichweite von bis zu 635 Kilometern ermöglichen. Das wären immerhin 84 km mehr als beim Vorgänger.

Hier klicken, um den Inhalt von youtu.be anzuzeigen

Angeboten werden soll der 2 auch als Long Range-Variante, die mit einem 82-kWh-Akku daherkommt – beim normalen Akku sind es weiterhin 69 kWh. Gleichzeitig wurde, durch einen neuen Aufbau, die Ladegeschwindigkeit des Long Range-Akkus erhöht. Bis zu 205 kW sind nun möglich, bei der Standard-Variante weiterhin 135 kW in der Spitze.

Preise und Verfügbarkeiten

Bei all den Verbesserungen des Polestar 2 (2024) ist es wenig verwunderlich, dass man auch die Preisschraube etwas fester anzieht. Mindestens 50.190 Euro werden für die Elektro-Limousine fällig, bei der Long Range-Variante sind es mit Single Motor mindestens 53.890 Euro. Die Auslieferung soll, bei bereits jetzt möglicher Vorbestellung, voraussichtlich ab September 2023 erfolgen.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

9,449 Beiträge 2,616 Likes

Autobauer Polestar aus Schweden hat eine Neuauflage seines E-Autos Polestar 2 vorgestellt. Der neue Polestar 2 (2024) kommt in einem frischen Design als leistungsstarke Fließheck-Limousine daher und setzt auf einen Heckantrieb. Polestar 2 (2024) vorgestellt: Alle Infos und Details Nach dem bulligen E-SUV Polestar 3 setzt der Hersteller zunächst auf ein Redesign und legt seine … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"