News

Snapdragon 8 Gen 1: Neuer Qualcomm-SoC für Smartphones gestartet

In Hawaii hat Hersteller Qualcomm den neuen Smartphone-SoC Snapdragon 8 Gen 1 offiziell vorgestellt. Der Chip tritt im kommenden Jahr die Nachfolge des Snapdragon 888 an und bringt neben einem neuen Namen viele spannende Features für Flaggschiff-Smartphones des Jahres 2022 mit.

Snapdragon 8 Gen 1: Neuer Name, neue Funktionen

Neuer Name für die Qualcomm-SoCs für Smartphones. Statt einer dreistelligen Zahl, wie Snapdragon 898, hört der neue Chip auf den Namen Snapdragon 8 Gen 1. Doch die Namensänderung ist natürlich nicht die einzige Neuerung.

So verspricht Qualcomm im Rahmen der Vorstellung eine bessere Performance, höhere Effizienz und niedrigere Energieaufnahme. Der Snapdragon Gen 1 basiert auf der neuen ARMv9-Architektur mit neuen Kernen. Allerdings werden auch die Bestandteile Kryo (CPU), Adreno (GPU), Spectra (ISP) und Hexagon (DSP) fortan ohne Kennziffern oder Nummerierungen aufgezeigt, was eine Klassifizierung deutlich schwerer macht.

Der grundsätzliche Aufbau der 8-Kern-CPU mit einem Prime-Core, drei Performance-Cores und vier Efficiency-Cores bleibt gegenüber dem Snapdragon 888 derselbe, allerdings kommt beim High-Performance-Core ein Cortex-X2-Kern zum Einsatz, der mit bis zu 3 GHz Taktfrequenz arbeitet.

Snapdragon 8 Gen 1 Features
Bild: Qualcomm

Wie hoch die Taktung der anderen Kerne ausfällt, verriet Qualcomm nicht. Vermutlich dürfte aber erneut eine Kombination aus Cortex-A710- und Cortex-A510-Kernen zum Einsatz kommen.

Bessere Performance im Snapdragon 8 Gen 1

Die Gesamtgeschwindigkeit der neuen Kryo-CPU soll ungefähr 20 Prozent über der des aktuellen Modells liegen, wobei die Energieeffizienz um 30 Prozent verbessert worden sei. Das dürfte vermutlich auch auf das neue Fertigungsverfahren des Snapdragon 8 Gen 1 mit 4 nm zurückzuführen sein.

Maschinelles Lernen und KI-Algorithmen sollen mithilfe der 7. Generation der Qualcomm AI Engine ganze vier Mal schneller vonstattengehen als bisher. 30 Prozent mehr Leistung soll zudem die neue Adreno-GPU liefern und das bei 25 Prozent besserer Effizienz, was vor allem für Mobile-Games spannend sein dürfte.

Dank Optimierungen für die Engines von Unity und Unreal sowie Vulkan sollen sogar Leistungssteigerungen von bis zu 60 Prozent erreicht werden. Außerdem ist der neue GPU im Snapdragon 8 Gen 1 in der Lage, Volumetric Rendering darzustellen. Damit lassen sich Effekte wie Dunst und Nebel sowie damit interagierendes Licht- und Schattenspiel und ähnliche Effekte darstellen.

Kürzliche Leaks zufolge soll es sich um eine Adreno 730-GPU handeln, die eine Grafik auf Desktop-PC-Niveau auf dem Smartphone ermöglichen soll.

Snapdragon Sight: neuer Bildprozessor für 8K HDR

Der „Snapdragon Sighjt“ genannte Spectra-Bildprozessor, der im Snapdragon 8 Gen 1 zum Einsatz kommt, nimmt ebenfalls einen hohen Stellenwert ein. Er ist in der Lage, über drei 18-Bit-RAW-Pipelines bis zu 3,2 Gigapixel pro Sekunde und somit 18,5 Prozent mehr Pixel zu verarbeiten. Das entspricht 4.000-mal mehr Kameradetails als im aktuellen Modell.

Damit werden Features wie 8K-HDR-Aufnahmen bei 30fps oder 4K 120 fps-Videorecording und eine dedizierte Bokeh-Engine für 4K-Videos ermöglicht, was etwas an den Cinematic Mode des iPhone 13 Pro erinnert.

Snapdragon 8 Gen 1 Snapdragon Sight
Bild: Qualcomm

Auch Nachtaufnahmen sollen davon profitieren, denn mit dem Snapdragon 8 Gen 1 werden 30 Bilder parallel aufgenommen und mithilfe der Multi-Frame-Engine zu einem zusammengefügt. Maximal ist eine Smartphone-Kamera mit Snapdragon Sight in der Lage, 240 Fotos mit 12 Megapixeln in einer Sekunde aufzunehmen.

10-Gigabit 5G-Modem und Lossless Bluetooth Audio

Auch bei den Connectivity-Features setzt der Snapdragon 8 Gen 1 neue Maßstäbe. Der verbaute Snapdragon X65 deckt von 2G bis 5G alle Standards ab und erreicht bis zu 10 Gb/s im Download. Im Wi-Fi 6E sollen sogar bis zu 3,6 Gb/s erreicht werden, zudem ist Bluetooth in der Version 5.2 mit an Bord.

Neu ist zudem Support für den erst kürzlich vorgestellten aptx Lossless-Bluetooth-Codec, der die verlustfreie Musik-Wiedergabe in CD-Qualität via Bluetooth verspricht. Allerdings nur, wenn die Smartphones und verbundenen Kopfhörer diesen Standard explizit unterstützen.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

5,679 Beiträge 1,871 Likes

In Hawaii hat Hersteller Qualcomm den neuen Smartphone-SoC Snapdragon 8 Gen 1 offiziell vorgestellt. Der Chip tritt im kommenden Jahr die Nachfolge des Snapdragon 888 an und bringt neben einem neuen Namen viele spannende Features für Flaggschiff-Smartphones des Jahres 2022 mit. Snapdragon 8 Gen 1: Neuer Name, neue Funktionen Neuer Name für die Qualcomm-SoCs für … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"