News

SpeedComfort Heizungsventilatoren: Effektiv Gas sparen

Die Tage werden derzeit nicht nur kürzer, sondern auch spürbar kälter. Kurzum: Der Herbst steht vor der Tür. Und mit ihm droht nun das, wovor sich viele Menschen angesichts steigender Energiepreise gefürchtet haben. Es beginnt die Heizperiode und damit rollen auf viele von uns horrende Kosten zu. Nun hat das Unternehmen SpeedComfort ein praktisches Gadget entwickelt, das beim Energiesparen helfen soll. Dieses orientiert sich in seiner Funktionsweise an einem klassischen Ventilator.

Kosten sparen mit einem Heizkörper-Ventilator

Eigentlich kennen wir Ventilatoren vornehmlich von heißen Sommertagen. Hersteller SpeedComfort kombiniert das Prinzip nun aber ausgerechnet mit wärmespendenden Heizkörpern. Das Ziel dabei ist es, Energie einzusparen. Dabei verspricht das Unternehmen nicht nur hohe Effektivität. Auch in Sachen Benutzerkomfort sollen die Heizkörper-Ventilatoren überzeugen können. So lassen sie sich bequem per Magneten unterhalb des Heizkörpers anbringen. Obendrein verfügen sie ab Werk über einen externen Thermostatschalter. Dieser soll dafür sorgen, dass sich die Ventilatoren ab einer Temperatur von 33 °C von selbst einschalten.

(Bild: SpeedComfort)
  • Passendes Thermostat zum Energiesparen gesucht? Vielleicht ist ja das AVM FRITZ!DECT 301 (Test) etwas für dich.

In ihrer Funktionsweise sind sie dann einfach wie genial. So ist es deren Aufgabe, zunächst kalte Luft aus dem Raum anzusaugen. Anschließend bläst der Ventilator sie nach oben durch den Heizkörper. Im Ergebnis wird die Luft nicht nur erwärmt. Obendrein verteilt das Ventilatoren-Gebilde diese gleich im ganzen Raum. Dies soll der Heizkörper-Ventilator dann solange tun, bis der Heizkörper nur noch eine Temperatur von 25°C hat.

Bis zu 22 Prozent weniger Gasverbrauch

Wenn man den Angaben von SpeedComfort Glauben schenken kann, soll man mithilfe des Heizkörperventilators jede Menge Energie einsparen können. Bis zu 22 Prozent weniger Gas sollen möglich sein. Angesichts massiv steigender Gaspreise könnte das Timing wohl kaum besser sein. Doch nicht nur für das Portemonnaie soll das Prinzip schonender sein. Mit geringerem Gasverbrauch schrumpft natürlich auch der CO²-Verbrauch, was gut für den ökologischen Fußabdruck ist.

SpeedComfort Heizungsventilatoren: Preis & Verfügbarkeit

Was ab sofort als praktisches Gadget zum Energiesparen erhältlich ist, könnte womöglich bald schon die Konzeption von Heizkörpern auf den Kopf stellen. Schließlich spricht nichts dagegen, Heizkörper bereits ab Werk mit solchen praktischen Helferlein zu bestücken. Wer Interesse hat, kann sich die SpeedComfort Heizungsventilatoren ab sofort bei Amazon für 57,99 Euro sichern.

Jens Scharfenberg

Gaming und Technik waren stets meine Leidenschaft. Dies hat sich bis heute nicht geändert. Als passionierter "Konsolero" und kleiner "Technik-Geek" begleiten mich diese Themen tagtäglich.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

7,511 Beiträge 2,096 Likes

Die Tage werden derzeit nicht nur kürzer, sondern auch spürbar kälter. Kurzum: Der Herbst steht vor der Tür. Und mit ihm droht nun das, wovor sich viele Menschen angesichts steigender Energiepreise gefürchtet haben. Es beginnt die Heizperiode und damit rollen auf viele von uns horrende Kosten zu. Nun hat das Unternehmen SpeedComfort ein praktisches Gadget … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"