PC- & Konsolen-Peripherie

Razer Viper: Leichte Gaming-Maus im Test

Fazit zum Razer Viper Test

Mit der Viper hat Razer es tatsächlich geschafft eine eSports-Maus für jeden auf den Markt zu bringen. Egal ob Rechts- oder Linkshänder, egal ob hohe oder niedrige DPI. Jeder findet hier die passenden Einstellungen, sofern er mit der Anzahl der Tasten zurechtkommt. Während des Gebrauchs ist es leider nicht möglich, mehr als die zwei Daumentasten zu nutzen. Auch die Umschaltung der DPI ist nur nach Hochheben der Maus möglich.

Razer Viper

Die Viper ist technisch auf dem neusten Stand ist und mit 70 Millionen Klicks wirklich langlebig. Positiv ist auch das geringe Gewicht hervorzuheben. Die Tasten reagieren schnell und der Komfort ist für eine symmetrische Maus gut, kommt aber nicht an eine ergonomisch geformte Maus heran. Für € 63,86* bekommt man also eine angemessene Maus, die vor allem für Linkshänder eine interessante Wahl ist, da diese meist sowieso auf symmetrische Mäuse zurückgreifen müssen.

Razer Viper

Verarbeitung
Ausstattung
Ergonomie
Software
Preis-Leistungs-Verhältnis

Hochwertig, präzise und schnell, aber nicht ergonomisch.

Vorherige Seite 1 2 3

Viper, Gaming-Maus im Preisvergleich



€ 63,86
Zu Amazon

€ 38,54
Zu eBay

Mit dem Kauf über die Links aus unserem Preisvergleich unterstützt du unsere redaktionelle Arbeit, ohne dass du dadurch Mehrkosten hast. Wir danken dir für deine Unterstützung.

Unsere Maus-Empfehlungen

SteelSeries Rival 710 - Gaming-Maus – 16.000 CPI TrueMove3 Optical Sensor – OLED-Display – haptisches Feedback – RGB-Beleuchtung
Preis: € 104,00 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Razer Viper 8K Hz
Razer Viper 8K Hz*
von Razer Inc.
Preis: € 70,99 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Aerox 3 Wireless, Gaming-Maus
Preis: € 89,99 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Jonathan Klein

Ich studiere Elektrotechnik und bin leidenschaftlicher Zocker. In meiner Freizeit bin ich im CVJM aktiv unterwegs und beschäftige mich gerne mit allem rund ums Thema Gaming und Computer.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Jonathan

Mitglied

289 Beiträge 22 Likes

Mit der Viper hat Razer versucht den Bedürfnissen beim Gaming ein ganz besonderes Produkt entgegenzustellen. Die Merkmale, auf die Razer achten wollte, waren: geringes Gewicht, neueste Technik für schnelle Reaktionen und Individualisierbarkeit. Die Maus soll also für jeden geeignet sein. Ob Razer das mit der Viper Gaming-Maus geschafft hat, haben wir für euch getestet.
Design und Ausstattung
Razer hat sich für ein etwas kantiges, aber trotzdem schlichtes Design entschieden. Zudem ist alles symmetrisch aufgebaut, damit die Maus sowohl für Links- als auch Rechtshänder geeignet ist. Aus diesem Grund befinden sich auch an beiden Seiten Daumentasten.

Razer Viper

Razer Viper

Was auf den ersten Blick fehlt, ist eine Taste hinter dem Mausrad. Die...

Weiterlesen...

Antworten Like

Zum Ausklappen klicken...
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"