Mobilgeräte Testberichte

Samsung Galaxy S8 und Samsung DeX im Test

Multimedia

Kamera

Die Hauptkamera des Galaxy S8 hat 12 MP, die Frontkamera kommt mit 8 MP daher. Beide Kameras haben eine F1.7-Blende. Wie von den Vorgängern aus der Galaxy-Serie gewohnt, gehört die Hauptkamera zu den besten Smartphone-Kameras auf dem Markt. Das bestätigt auch der objektive Kamera-Benchmark DxOMark, in dem das Galaxy S8 großartige 88 Punkte erreicht. Das entspricht genau dem Wert des Vorgängers Galaxy S7, dessen Kamera ich auch in etwa gleich gut einschätzen würde. Lediglich in puncto Low-Light kann das S8 seinen Vorgänger noch etwas überbieten.

Die Hauptkamera ist mit achtfachem digitalen Zoom sowie optischer Bildstabilisation ausgestattet. Zusätzlich werden Funktionen wie automatisches HDR, Geotagging und Zeitlupe unterstützt. Wer noch bessere Fotos erreichen will, kann ISO-Wert und Weißabgleich auch manuell einstellen.

Musik

Der Lautsprecher des Galaxy S8 befindet sich auf der Unterseite des Geräts. Der Klang ist ausgewogen und relativ voll, wenn auch nicht ganz so wie der des Huawei Mate 9. Um ein größeres Klangspektrum abzudecken wird zusätzlich die Ohrmuschel als Hochtöner eingesetzt. Die maximale Lautstärke ist auch mehr als ausreichend. Dass man von Smartphone-Lautsprechern nie Wunder erwarten kann, dürfte wohl jedem klar sein.

Über hochwertige Kopfhörer zeigt der DAC (Digital-Analog-Konverter) des Galaxy S8 erst so richtig, was er kann. Der Klang ist voll und präzise, deutlich besser als bei günstigen Smartphones. Dabei ist die Lautstärke für Kopfhörer bis etwa 50 Ohm völlig ausreichend. Die Kopfhörerbuchse befindet sich auf der Unterseite des Geräts, was für mich zunächst etwas ungewohnt war, man gewöhnt sich jedoch schnell daran. Die Musikwiedergabe über Bluetooth mit A2DP-Standard funktioniert ebenfalls ohne Probleme.

Vorherige Seite 1 2 3 4 5 6Nächste Seite

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Simon Buchholz

Hi, ich bin Simon! Ich bin seit November 2016 bei Basic-Tutorials als Redakteur tätig. Geboren wurde ich 1998 in Celle, Niedersachsen, bin also 18 Jahre alt. Ich studiere Informatik an der Universität zu Lübeck und interessiere mich, wie alle hier, für Technik und Gaming. Meine ersten Kontakte mit Computern und Spielen hatte ich schon sehr früh, angefangen hat alles mit dem PC meiner Eltern und einem Gameboy, der eigentlich meinem Bruder gehörte. Ich bin zwar eher Gelegenheitsspieler, bin aber trotzdem immer auf dem Laufenden und spiele gern den ein oder anderen Shooter oder RPGs. Vor allem für OpenWorld-Titel bin ich immer zu haben. Dass ich Informatik studieren will stand für mich eigentlich immer schon fest. Spätestens aber seit ich mit 11 Jahren angefangen habe, zu programmieren. Seitdem baue ich mein Wissen und meine Fähigkeiten in dem Bereich immer weiter aus. Neben Gaming und Informatik (ja, ich mache mein Hobby zum Beruf) sind meine Hobbies Laufen und Gerätetauchen.

Related Articles

Back to top button
Close