PC-Komponenten

Lumen S28 RGB – Neue Fractal Design-Komplettwasserkühlung zum Kampfpreis im Test

Nur wenige Tage nach dem Torrent-Gehäuse präsentiert uns Fractal Design mit der Lumen-Wasserkühlung eine weitere Neuheit. Es handelt sich hierbei um eine AiO-Serie, die mit Radiatoren in den Größen von 240, 280 und 360 mm erhältlich ist. Alle Versionen kommen mit einem auf Wunsch beleuchtbaren Pumpendeckel, bei den Lüftern lässt man dem Kunden die Wahl zwischen schlicht schwarzen Aspect-Lüftern und der ARGB-Version der Aspect-Lüfter. Preislich starten die AiOs bei 99,99 € für die Lumen S24, das nächstgrößere Modell folgt jeweils mit einem Aufpreis von 10 €. Für RGB werden weitere 10 € Aufpreis fällig, sodass die Lumen S36 RGB mit 129,99 € das teuerste Modell darstellt.

Wir haben uns die Lumen S28 in der RGB-Version genauer angesehen. Im folgenden Test klären wir, ob die Lumen hinsichtlich Kühlleistung und Lautstärke überzeugt.

Spezifikationen

Modell Fractal Design Lumen S28 RGB
Abmessungen Radiator ( H x B x T) 312 x 140 x 27 mm (ohne Lüfter)
312 x 140 x 52 mm (mit Lüftern)
Kompatible Sockel Intel LGA 1150, 1151, 1155, 1156, 1200, 1366, 2011, 2011-3, 2066
AMD AM2, AM2+, AM3, AM3+, AM4, FM1, FM2, FM2+
Lüfter
Typ 2x 140 mm ARGB (Aspect 14 RGB PWM)
Farbe Lüfterblätter: Semi-opak weiß, Rahmen: schwarz
Drehzahl 500 – 1700 U/min
Statischer Druck max. 2,05 mmH₂O
Volumenstrom 78 CFM / 132,52 m³/h
Lautstärke 35.5 dB(A)
Anschluss 4-Pin PWM, 3-Pin RGB
Pumpe
Geschwindigkeit 4000 ± 10% U/min
regulierbar nein
Anlaufspannung 12 V
Bodenplatte Kupfer
Maße (Block mit Anschlüssen) 79 x 67 x 43 mm
Schlauchlänge 400 mm
Besonderheiten ARGB-Lüfter, beleuchtete Pumpenabdeckung (drehbar)
Garantie 5 Jahre
Preis € 119,99

Lieferumfang

Die Lumen S28 RGB kommt in einem kompakten schwarzen Karton, auf dem die AiO samt RGB-Beleuchtung abgebildet ist. Auf der Rückseite und Unterseite weist man zudem auf einige technische Details, Features und die bzgl. der RGB-Beleuchtung unterstützten Mainboard-Hersteller hin.

Nach dem Öffnen des Kartons blickt man auf die, für Fractal Design typische, blaue Anleitung. Diese ist sehr ausführlich und mehr als ausreichend bebildert. Unter der Anleitung sind Radiator samt Kühlerblock und Pumpe, ein Anschlusskabel für die RGB-Beleuchtung sowie die ARGB-Lüfter und mehrere Tüten mit Montagematerial gut und sicher verstaut. Die Wärmeleitpaste ist bereits auf den Kühlkörper aufgetragen und durch eine Abdeckung geschützt. Zusätzliche Wärmeleitpaste für spätere Umbauten ist nicht enthalten.

Design und Verarbeitung

Beim Radiator und dem Kühlerblock setzt Fractal durchgängig auf ein mattes Schwarz. Die AiO wirkt dadurch sehr edel und gehört vor allem unbeleuchtet zu den schlichteren Vertretern.

Der Kühlerblock ist sehr kompakt, rund und mit einer Höhe von 43 mm zudem sehr flach. Die Halterung und auch der Pumpendeckel sind schwarz, einzig ein kleines Fractal-Logo am Deckel setzt sich davon ab. Für die immer perfekte Ausrichtung des Logos lässt sich der Deckel zudem abmontieren und in 90°-Schritten drehen. Auch die Anschlüsse lassen sich für eine optimale Ausrichtung der Schläuche drehen. Letztere bestehen aus Gummi, sind mit schwarzem glänzenden Nylon ummantelt und mit 40 cm ausreichend lang dimensioniert. Die Bodenplatte der Lumen besteht aus Kupfer.

Der Radiator ist, abgesehen von schwarz glänzenden Fractal-Logos auf beiden Seiten, mattschwarz. Eine Besonderheit der Lumen ist das durchgeführte Kabel der Pumpe. Fractal legt dieses vom Kühlerblock zum Radiator, so dass dieses zusammen mit den Lüfterkabeln angeschlossen und besser versteckt werden kann.

Bei den Lüftern handelt es sich um Fractals Aspect 14 RGB PWM. Diese besitzen einen schwarzen Rahmen, die Lüfterblätter sind weiß. Auf Anti-Vibration-Pads an den Ecken verzichtet man. Die steuerbaren LEDs sind um die Narbe herum angebracht und können diverse Farbverläufe und Effekte darstellen. Die Kabel der Lüfter sind flach, für ein besseres Kabelmanagement lassen sich die Stromanschlüsse zusammenstecken.

Die ARGB-Beleuchtung der Lumen lässt sich innerhalb eurer Mainboard-Software konfigurieren, sämtliche große Hersteller werden unterstützt. Durch die Vielzahl der Farben und Effekte sind der Kreativität kaum Grenzen gesetzt. Die Beleuchtung ist durch den schwarzen aber lichtdurchlässigen Pumpendeckel und auch an den Lüftern gut sichtbar, an der Darstellung der Farben, Verläufe und Effekte gibt es nichts auszusetzen.

Materialqualität und Verarbeitung der Lumen können rundum überzeugen. Scharfe Kanten oder kleinere Mängel sind nicht existent, auch die Ummantelung der Schläuche hinterlässt einen sehr guten und hochwertigen Eindruck. Einzig die Lüfter wirken durch den gewählten Kunststoff sowie die fehlende Gummierung etwas günstig.

Montage

Im Lieferumfang befindet sich Montagematerial für alle aktuell gängigen CPU-Sockel, ganz gleich ob AMD oder Intel. Die Anleitung ist sehr ausführlich und gut verständlich, die Montage gestaltet sich als sehr simpel und unkompliziert.

Im ersten Schritt befestigen wir die Lüfter am Radiator und diesen anschließend am Gehäuse. Wir entscheiden uns für die für den Einbau in der Front. Da wir die AiO im neuen Fractal Design Torrent testen, kommen in unserem Fall noch zwei Bleche zwischen Radiator und Lüfter. Die Länge der Schläuche ist mit 40 cm für die meisten Gehäuse ausreichend lang.

Im nächsten Schritt befestigen wir nun die Backplate mit Hilfe der beiliegenden Schrauben und den Gummiringen. Letztere verhindern zudem ein Verrutschen während des Einbaus. Im letzten Schritt legen wir den Kühlerblock auf und schrauben ihn anschließend fest. Fractal lässt euch hier die freie Wahl, auf welcher Seite des Kühlerblocks ihr die Anschlüsse haben wollt. Entscheidet ihr euch für die Anschlüsse auf einer anderen, statt der rechten Seite, könnt ihr den Pumpendeckel abnehmen und versetzt wieder festdrehen.

Die Montage ist innerhalb weniger Minuten erledigt, zuletzt schließen wir die Kabel an. Das dem Lieferumfang beiliegende Kabel kommt zwischen Kühlerblock, der Anschluss ist dort an der Seite, und ARGB-Header des Mainboards. Zudem müssen die drei Stromkabel und die beiden ARGB-Kabel der Lüfter und der Pumpe, welches sich wie bereits erwähnt ebenfalls am Radiator befindet, mit dem Mainboard verbunden werden.

Kühlleistung und Lautstärke

Für den Vergleich von Kühlleistung und Lautstärke haben wir die ASUS ROG Strix LC II 280 ARGB erneut, nun aber im Fractal Design Torrent, getestet. Das restliche System sowie die Einstellungen sind gleich.

Für eine bessere und einfachere Vergleichbarkeit, bei verschiedenen Raumtemperaturen, geben wir die Differenz zwischen CPU- und Raumtemperatur, also die Erwärmung der CPU gegenüber der Umgebung, an. Die reale CPU-Temperatur ergibt sich damit aus der Summe der Raumtemperatur und der hier angegebenen Differenz.

Für eine maximale CPU-Auslastung nutzen wir Prime95. Wir zeichnen die Temperaturen über einen Zeitraum von 30 Minuten auf und berücksichtigen die Höchstwerte. Um Auslesefehler zu vermeiden betrachten wir zudem den genauen Verlauf.

Unser Testsystem:

Die Pumpe der Lumen-AiO kann nicht geregelt werden und läuft somit mit einer vorgegebenen Drehzahl von 4000 ± 10% U/min. Bei den Lüftern testen wir hingegen zwei verschiedene Einstellungen, einmal mit 50% und einmal mit 100% der Drehzahl.

Kühler Einstellungen Differenz CPU- zu Raumtemperatur
ASUS ROG Strix LC II 280 ARGB
Lüfter 50%, Pumpe 100%
Lüfter 100%, Pumpe 100%
31°C
29°C
Fractal Design Lumen S28 RGB
Lüfter 50%, Pumpe 100%
Lüfter 100%, Pumpe 100%
33°C
31°C

Die Lumen S28 bietet eine hohe Kühlleistung und kommt in beiden Tests bis auf 2°C an die deutlich teurere ASUS ROG Strix LC II 280 ARGB heran. Die Lüfter sind runtergeregelt eindeutig, aus dem luftigen und nur wenig lärmisolierenden Torrent-Gehäuse, herauszuhören, aber auch nicht besonders laut. Bei maximaler Drehzahl erhöht sich die Lautstärke deutlich. Die Pumpe der Lumen macht sich im Test durch ein lautes Surren bemerkbar. In einem auf geringe Lautstärke optimierten Gehäuse lässt sich die Geräuschkulisse zwar deutlich verringern, für extrem lärmempfindliche User eignet sich die Lumen S28 auf Grund der Pumpe wohl aber eher nicht.

Fractals Lumen-AiO erreicht zwar keine neuen Bestwerte bei der Kühlleistung, kann aber überzeugen. Bei der Lautstärke ist, vor allem in Hinblick auf die Pumpe, noch Optimierungspotential vorhanden.

Fazit

Die Lumen S28 RGB punktet im Test mit einer guten Verarbeitung und einem edlen mattschwarzen Design. Auch die RGB-Beleuchtung sagt uns zu. Die Kühlleistung der AiO ist auf einem guten Niveau, einzig die Lautstärke, vor allem die der Pumpe, bietet größeren Anlass zur Kritik. Für die Zukunft und einen möglichen Nachfolger der Lumen-AiOs würden wir uns eine regelbare Pumpe wünschen. Der regelbare Bereich muss dabei oft nicht einmal besonders groß sein, hier tragen meist schon kleine Anpassungen zu einer deutlichen Reduzierung der Lautstärke bei.

Ein großer Pluspunkt der Lumen ist der aggressive Preis. Mit einer UVP von 119,99 € gehört die Lumen S28 RGB zu den günstigsten AiOs mit 280-mm-Radiator auf dem Markt und bietet zudem 5 Jahre Garantie. Schränkt man die verfügbare Auswahl weiter auf AiOs mit RGB ein, steht sie preislich noch besser da und entfernt sich weiter vom Großteil der Konkurrenz.

Wir empfehlen die Fractal Design Lumen vor allem denen, die einen hohen Wert auf ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis legen und kleine Abstriche bei der Lautstärke in Kauf nehmen können.

Fractal Design Lumen S28 RGB

Design
Verarbeitung
Montage
Kühlung
Lautstärke
Preis-Leistungs-Verhältnis

88/100

Günstige AiO mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Design und Verarbeitung überzeugen, die Kühlleistung ist auf einem guten Niveau. Einzig die Lautstärke der Pumpe bietet größeren Anlass zur Kritik.

Philipp Schneider

Ich bin Philipp, interessiere mich schon immer sehr für Technik, bastele gerne an PCs herum und mag es einfach neues zu testen. Aktuell beschäftigen mich neben PCs und Hardware vor allem Themen wie Smart Home und Smartphones, aber auch Heimkino, Konsolen und Gaming. Neben Technik interessiere ich mich vor allem fürs Reisen und Sport.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

1,941 Beiträge 949 Likes

Nur wenige Tage nach dem Torrent-Gehäuse präsentiert uns Fractal Design mit der Lumen-Wasserkühlung eine weitere Neuheit. Es handelt sich hierbei um eine AiO-Serie, die mit Radiatoren in den Größen von 240, 280 und 360 mm erhältlich ist. Alle Versionen kommen mit einem auf Wunsch beleuchtbaren Pumpendeckel, bei den Lüftern lässt man dem Kunden die Wahl … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"