PC- & Konsolen-Peripherie

Corsair K70 RGB MK.2 Low Profile: Mechanische Tastatur mit flachen Cherry MX-Switches im Test

Corsair ist für eine Vielzahl von hochwertigen Computerkomponenten und dessen Zubehör bekannt. Heute werfen wir jedoch einen genaueren Blick auf die neuste Erweiterung der MK.2-Serie. Dabei ist zu beachten, dass die MK.2 Tastaturen die neuen Modelle darstellen und ältere Modelle, wie die K70 und die Strafe, ersetzen sollen. Da mechanische Tastaturen sich einer sehr großen Beliebtheit erfreuen, diese durch ihre hohen Tasten jedoch recht altbacken und rustikal wirken, scheinen die neuen Low-Profile-Switches eine sehr gute und interessante Wahl zu sein, um alle Vorteile sämtlicher Tastaturvarianten in einer zu vereinen.
Wie sich die Corsair K70 RGB MK.2 Low Profile schlägt und was wir von ihr halten, erfahrt in in diesem Test.

Lieferumfang

Wie von Corsair bekannt, kommt auch die K70 RGB MK.2 Low Profile mit einem umfangreichen Lieferumfang. Neben einer Anleitung, den Garantiehinweisen und einer abnehmbaren Handballenauflage, wird die Tastatur mit alternativen Tastenkappen und einem Tastenkappenabzieher ausgeliefert. Dabei sind die WASD-Tasten eher für die FPS-Spieler unter euch gedacht und die QWERDF-Tasten für MOBA-Spieler. Zudem sieht auch die Verpackung wieder sehr hochwertig aus und lässt einen etwas schmunzeln, wenn man sie öffnet.

Technische Daten

Maße: 43,8 x 16,8 x 2,9 cm
Gewicht: 1,08 kg
Beleuchtung: RGB
Switches: Cherry MX Low Profile RGB Speed
Betätigungskraft: 45 g
Auslösehöhe: 1 mm (3,2 mm bis zum Boden)
Lebensdauer: über 50 Millionen Auslösungen
Key Rollover: Full-Key Rollover (NKRO)
Kabel: textilummantelt (1,8 Meter lang)
Aluminiumgehäuse, Multimedia-Tasten, 8 MB interner Speicher, USB-Passthrough
Garantiedauer: zwei Jahre
Preis: € 174,96*

Design & Verarbeitung

Die Tastatur wirkt auf den ersten Blick sehr hochwertig. Nichts klappert oder wackelt und über ein angenehmes Gewicht verfügt die K70 RGB MK.2 Low Profile ebenfalls. Sie hat große Ähnlichkeit mit Ihrem großen Bruder, der K70 RGB MK.2, denn beide Tastaturen kommen im Full-Size-Format mit NumPad daher und fallen hinsichtlich der Abmessungen sehr ähnlich aus. Was natürlich sofort auffällt ist, dass die Tastatur wesentlich flacher ist, als der große Bruder K70 RGB MK.2, um genau zu sein genau einen Zentimeter.

Dabei besteht die Oberfläche aus gebürstetem Aluminium, was nicht nur äußerst schick aussieht, sondern ebenfalls eine lange Haltbarkeit und Stabilität mit sich bringt. Die Tastenkappen wurden mit einer recht großen Schriftart laserbeschriftet, was Lesbarkeit und Durchlässigkeit der RGB-Beleuchtung zu gute kommt. Für Nutzer die es gerne ein wenig griffiger haben wollen, liegen alternative Tastenkappen für FPS- und MOBA-Games dabei, die sich mit Hilfe eines Tastenkappenentferners leicht austauschen lassen.

Im Vergleich zur normalen K70 RGB MK.2 verzichtet die Low-Profile-Variante jedoch auf separate Kabelkanäle, wo das USB-Kabel versteckt werden könnte. Stattdessen muss das 1,8 Meter lange, gewebeummantelte Kabel ganz normal verlegt werden. Zusätzlich ist die Tastatur mit USB-Pass-Through ausgestattet.

Tasten & Bedienung

Kommen wir zur Besonderheit und dem Namensgeber dieser Tastatur, den extrem flachen und brandneuen Cherry MX Low Profile Switches, hier in der MX-Speed-Variante. Generell sind die flachen Tastenschalter anstelle der klassischen 18,5 Millimeter nur noch schlanke 11,9 Millimeter hoch und zusätzlich um 0,6 Millimeter in Breite und Tiefe auf 15 Millimeter reduziert. Trotz der geringeren Maße verspricht Cherry die gleichen Qualitäten wie bei den Standard Cherry-Switches, was wir durchaus bestätigen können.

Generell sind die MX-Speed-Switches vor allen für Spieler von Actionspielen und First Person Shootern gedacht, denn extrem kurze Reaktionszeiten sowie hohe Schaltfrequenzen sind damit absolut kein Problem. Der Auslöseweg dieser Switches wurde ebenfalls von 1,2 Millimeter auf einen Millimeter verringert, wodurch sehr schnelle Tasten-Auslösungen möglich werden. Die Kraft zum Auslösen der Taste bleibt mit ca. 45 Gramm jedoch gleich und verhindert somit ein unbeabsichtigtes Betätigen.

Die Bedienung einer mechanischen Tastatur ist unserer subjektiven Meinung nach zu urteilen stets angenehm und hinsichtlich des Tastenfeedbacks durchaus befriedigend. Das flache Design der Corsair K70 RGB MK.2 Low Profile ist jedoch das Sahnehäupchen, wenn es um mechanische Tastaturen geht. Wie so oft, hängt es auch hier damit zusammen, wofür die Tastatur hauptsächlich verwendet wird. Vergleicht man mit normal hohen mechanischen Tastaturen, lässt sich auf beiden Bauarten sehr gut schreiben und auch spielen. Gefühlt lassen sich die flachen Tasten jedoch angenehmer und vor allem schneller erreichen, wo die üblichen Tasten sich teilweise selbst im Weg stehen.

Natürlich bietet die K70 RGB MK.2 Low Profile auch gummierte Standfüße und Auflageflächen, wodurch sie absolut sicher auf dem Tisch steht und sich keinen Zentimeter verrücken lässt. Bei Bedarf lassen sich die Standfüße einklappen, sodass die Tastatur noch flacher auf dem Schreibtisch liegt. Eine abnehmbare Handballenauflage mit komfortabler Softtouch-Oberfläche ist ebenfalls mit an Board und komplettiert somit die hervorragenden ergonomischen Eigenschaften der Tastatur.

Rechts oben befindet sich zudem die Multimedia-Steuerung und links oben die Win-Lock-Taste sowie die RGB-Steuerung für Helligkeit und Profil-Wahl.

Beleuchtung & Software

Für all diejenigen, die ihren Computer nicht mit noch einer weiteren Software überladen möchten, bietet Corsair mit der K70 RGB MK.2 Low Profile den idealen Partner, denn diese funktioniert auch wunderbar per Plug & Play. Dabei ist die RGB-Beleuchtung standardmäßig auf einen Regenbogeneffekt eingestellt, der sich per Tastendruck dimmen, ausschalten oder auf ein anderes der drei voreingestellten Profile ändern lässt.

Für maximale Anpassungsmöglichkeiten muss dann allerdings doch iCUE installiert werden, die Utility-Software von Corsair, mit der sich alle kompatiblen Corsair-Geräte aus einer Hand steuern lassen. Die Software ist natürlich kostenlos und ermöglicht selbstverständlich auch das Update der Tastatur-Firmware. Die Anpassungsoptionen für die Beleuchtung sind umfangreich und eine Synchronisation mit anderen Corsair-Geräten schnell und einfach eingerichtet. Der interne Speicher bietet Platz für drei Benutzerprofile, wo verschiedenste Beleuchtungseffekte gespeichert werden können. Die Auswahl und Einstellungen erfolgen dabei intuitiv und bieten für jeden Nutzer den passenden Effekt.

Fazit zur Corsair K70 RGB MK.2 Low Profile Gaming-Tastatur

Das Fazit zur Corsair K70 RGB MK.2 Low Profile fällt durchaus positiv aus, auch wenn wir keinen wirklichen Vergleich zu einer anderen mechanischen Low-Profile-Tastatur aufgrund mangelnder Alternativen vornehmen konnten. Dennoch kommen wir zu dem Schluss, dass diese Premiere durchaus gelungen ist, was natürlich vor allem Corsair und Cherry zu verdanken ist. Generell nutzt die Corsair K70 RGB MK.2 Low Profile eine altbekannte sowie sehr gute Grundlage, dessen hervorragende Eigenschaften weitestgehend auf die Low-Profile-Variante übertragen werden konnten.

Zu den wichtigsten Features gehören die stylische RGB-LED-Beleuchtung, eine abnehmbare Handballenauflagen, separate Funktions- und Mediatasten, integrierter Profil-Speicher, USB-Pass-Through sowie die überarbeitete Software. Natürlich steht ebenfalls die Bauhöhe im Mittelpunkt, denn dafür wurde die Low Profile Variante ja schließlich entworfen. Wie wir bereits weiter oben im Beitrag erwähnt haben, wirkt das Schreibgefühl auf den flacheren Tasten tatsächlich etwas komfortabler als auf den Standard-Tasten einer mechanischen Tastatur. Zudem sieht das ganze Design wesentlich eleganter aus und trägt nicht so enorm auf. Der rustikale Look ist also verschwunden und man kann hier von einer absolut modernen Tastatur mit umfangreichen Funktionen reden. Leider lässt einen der Preis von 189,99 € (aktuell: € 174,96*) schon etwas nach Luft schnappen, denn irgendwo sollte auch mal das Limit von Tastaturen erreicht sein, auch wenn sich der Preis zur normalen K70 RGB nicht geändert hat.

Generell können wir die Tastatur jedem nur empfehlen, egal ob Gamer oder Schreiberling, aber der aufgerufene Preis tut schon echt weh und man sollte sich ganz genau überlegen, ob in naher Zukunft nicht günstigere Alternative auf den Markt kommen.

Corsair K70 RGB MK.2 Low Profile

Design und Verarbeitung
Tasten und Bedienung
Beleuchtung
Software
Preis-Leistungs-Verhältnis

Sehr gut!

Eine ausgezeichnete und vor allem flache mechanische Gaming-Tastatur mit schnellen Cherry-MX-Switches und ausgezeichneter Bedienbarkeit! Über den Preis lässt sich allerdings streiten.

Corsair K70 RGB MK.2 Low Profile Rapidfire im Preisvergleich



€ 176,07
Zu Amazon

€ 174,96
Zu Boomstore

Mit dem Kauf über die Links aus unserem Preisvergleich unterstützt du unsere redaktionelle Arbeit, ohne dass du dadurch Mehrkosten hast. Wir danken dir für deine Unterstützung.

Roman

Gebürtiger Berliner mit großem Interesse an Technik & Gadgets, der auch gerne mal 1-2 Runden zockt. :)

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Crashmo

Neues Mitglied

14 Beiträge 0 Likes

Corsair ist für eine Vielzahl von hochwertigen Computerkomponenten und dessen Zubehör bekannt. Heute werfen wir jedoch einen genaueren Blick auf die neuste Erweiterung der MK.2-Serie. Dabei ist zu beachten, dass die MK.2 Tastaturen die neuen Modelle darstellen und ältere Modelle, wie die K70 und die Strafe, ersetzen sollen. Da mechanische Tastaturen sich einer sehr großen Beliebtheit erfreuen, diese durch ihre hohen Tasten jedoch recht altbacken und rustikal wirken, scheinen die neuen Low-Profile-Switches eine sehr gute und interessante Wahl zu sein, um alle Vorteile sämtlicher Tastaturvarianten in einer zu vereinen.
Wie sich die Corsair K70 RGB MK.2 Low Profile schlägt und was wir von ihr halten, erfahrt in in diesem Test.
Lieferumfang
Wie von Corsair bekannt, kommt auch die K70 RGB MK.2 Low Profile mit einem umfangreichen Lieferumfang. Neben einer Anleitung, den Garantiehinweisen und einer abnehmbaren Handballenauflage, wird die Tastatur mit alternativen Tastenkappen und einem...

Weiterlesen...

Antworten Like

Zum Ausklappen klicken...
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"