PC- & Konsolen-Peripherie

Logitech G Pro Wireless im Test: Ein kabelloses Fliegengewicht

Kabellose Gaming-Mäuse stehen bei vielen sicher nicht hoch im Kurs, doch die Logitech G Pro Wireless sollte nicht außer Acht gelassen werden. Das Fliegengewicht bringt Logitechs modernste Technik und viel Entwicklungsarbeit mit sich. Wir haben prüfen für euch, ob sich der hochpreisige Nager auch im Bereich Gaming behaupten kann.

Design

Für € 89,90 * ist die Logitech G Pro Wireless sicherlich kein Schnäppchen, ist aber für Links- und Rechtshänder geeignet. Möglich wird das durch die symmetrische Form und die wechselbaren Daumentasten. Diese können nämlich durch Tastenkappen ersetzt werden und sind für beide Seite geeignet. Ansonsten hat die Maus zwei Maustasten und ein normales Mausrad. Ein DPI-Schalter suchen wir auf der Oberseite vergebens, der sitzt nämlich auf der Unterseite. Für Spieler, die auch während des Spielens ihre Mausgeschwindigkeit verändern wollen, fällt diese Maus schon aus dem Raster.

Apropos Unterseite, dort finden wir auch einen An-/Ausschalter und eine Aufbewahrungsmöglichkeit für den USB-Dongle. Praktisch, zumindest wenn daran gedacht wird den Dongle immer einzupacken.

Mit nur 80 Gramm trotz Akkus und einer Größe von 125 x 63,5 x 40 mm ist die Maus beeindruckend leicht und ziemlich klein. Trotz der riesigen Pranken, die die Maus getestet haben, liegt sie sehr gut in der Hand. Guten Gewissens können wir sagen, dass die Ergonomie stimmt und durch die Soft-Touch-Oberfläche wird die Geschichte noch angenehmer. Das niedrige Gewicht kommt durch Optimierungen des verwendeten Materials und die Bauweise zustande. Nimmt man das Cover ab, fällt auf, wie dünn und dennoch stabil es ist.

Auf der Unterseite befindet sich der An-/Ausschalter, der DPI-Knopf sowie den Fach für das Dongle.

Ihr möchtet nicht auf eine kabelgebundene Lösung verzichten? Dann schließt doch einfach das mitgelieferte 1,8 m lange, stoffumantelte USB-Ladekabel an. Darüber funktioniert die Maus auch ohne das USB-Dongle. Ist dafür aber eine kabellose Maus notwendig, um sie am Ende doch mit einem Kabel zu verwenden? Eher nicht.

Ergonomie und Tasten

Die Maustasten sind mit einer Federmechanik versehen und sind somit sehr leichtgängig, bieten aber immer noch einen festen Druckpunkt. Ebenso leicht lässt sich das Mausrad bedienen. Es ist leise und die Rasterung ist deutlich spürbar. Auch das Drücken des Mausrads geht leicht von der Hand.

Daumentasten machen häufiger Probleme, da sie sich schlecht erreichen lassen, einen schlechten Druckpunkt haben oder sich einfach verkanten und wirklich mittig auf die Taste gedrückt werden müssen. Mit der Logitech G Pro Wireless haben wir diese Probleme nicht. Erreicht wird das nicht zuletzt durch die stimmige Ergonomie.

Es gibt nicht die Möglichkeit die Maus durch mitgelieferte Gewichte schwerer zu machen. Falls euch 80 Gramm zu wenig sein sollten, ist dies verständlich. Es fühlt sich an, als ob man nichts in der Hand hat. Sicher nicht für jedermann geeignet.

Software – der Logitech Allrounder

Mittlerweile gibt es für jede Gaming-Maus sowie Tastatur eine Software, mit der Einstellungen am Gerät vorgenommen werden können. So auch bei der Logitech G Pro Wireless. Ihr bekommt die Möglichkeit eigene Makros zu hinterlegen, die Beleuchtung einzustellen und diese mit anderen Logitech zu synchronisieren. Außerdem wird in jedem Tab die voraussichtliche Akkulaufzeit angezeigt. Diese lässt sich auch noch optimieren, zum Beispiel wenn die Beleuchtung komplett ausgeschaltet wird.

Ansonsten ist die Software übersichtlich gestaltet, eine kurze Beschriftung hätte den einzelnen Menüpunkten aber nicht schlecht getan. 

Technik hinter der Logitech G Pro Wireless

Logitech setzt seinen hauseigenen HERO-Sensor noch nicht lange in seinen Mäusen ein. In der neuen kabellosen Maus kommt der Sensor mit bis zu 16.000 dpi aber zum Einsatz. Er ersetzt den viel verwendeten und bewährten PMW3366-Sensor. Der HERO muss sich in Bezug auf Präzision und Geschwindigkeit aber nicht verstecken. Für ungeübte Hände macht es ohnehin keinen Unterschied, welcher der beiden Sensoren zum Einsatz kommt, da spielt das allgemeine Handling der Maus eine viel größere Rolle. Der Vorteil des hauseigenen Sensors ist die Energieeffizienz. Erst durch diesen Sensor ist es möglich einen kleinen und leichten Akku zu verwenden.

Man könnte die Vermutung anstellen, dass geringes Gewicht auch gleich geringe Akkulaufzeit bedeutet. Die Logitech G Pro Wireless kommt aber auf eine Laufzeit von 48 Stunden, mit ausgeschalteter Beleuchtung sogar 60 Stunden. Die 48 Stunden sind sehr realistisch, sie hat im Test einige Stunden überstanden ohne den Geist aufzugeben. Selbst wenn man es vergessen sollte die Maus zu laden, einfach USB-Kabel dran und weiter zocken.

Um eine möglichst gute Leistung zu erzielen, wird auch für die Datenübertragung die bekannte, selbst entwickelte Lightspeed-Technologie verwendet. Ziel ist es, dass ein Unterschied zwischen kabelloser und kabelgebundener Maus nicht mehr spürbar ist. Mission erfolgreich würden wir behaupten.

Die angesprochene Beleuchtung bezieht sich nur auf das illuminierte Logo von Logitech G. Per Logitech Gaming Software kann die RGB-Beleuchtung frei eingestellt werden und es steht sogar Lightsync zur Verfügung.

Fazit zum Logitech G Pro Wireless Test

Logitech beweist mit der G Pro Wireless, dass auch Gamer ihre Augen nicht sofort verdrehen sollten, wenn es um kabellose Gaming-Mäuse geht. Zusammen mit dem HERO-Sensor und der Lightspeed-Technologie steht sie normalen Mäusen in Nichts nach.

Ein sehr gute Verarbeitung sowie Ergonomie sprechen sowohl Links- als auch Rechtshänder an. Mit nur 80 Gramm könnte sie für einige sicher zu leicht sein, zusätzliche Gewichte wären ein nettes Feature gewesen.

Die Logitech G Pro Wireless ist mit € 89,90 * sicherlich kein Schnäppchen, sie ist ihr Geld aber definitiv wert. Und falls ihr nicht auf ein Kabel verzichten wollt, steckt einfach das Ladekabel an.

Logitech G Pro Wireless

Verarbeitung
Ausstattung
Ergonomie
Software
Preis-Leistungs-Verhältnis

Persönliche Empfehlung!

Die Logitech G Pro Wireless macht alles richtig. Sie ist gut verarbeitet, bietet viele Features und ist für Links- und Rechtshänder geeignet.

Logitech G Pro Wireless 910-005272 im Preisvergleich



€ 89,90
Zu Amazon

Mit dem Kauf über die Links aus unserem Preisvergleich unterstützt du unsere redaktionelle Arbeit, ohne dass du dadurch Mehrkosten hast. Wir danken dir für deine Unterstützung.

Lukas Heinrichs

Mitgründer von Basic-Tutorials.de und leidenschaftlicher Zocker und zusätzlich noch Redakteur für den Blog, hält mich meistens mein Arbeitsleben von Unmengen an Artikel ab.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Lukas

Administrator

475 Beiträge 50 Likes

Kabellose Gaming-Mäuse stehen bei vielen sicher nicht hoch im Kurs, doch die Logitech G Pro Wireless sollte nicht außer Acht gelassen werden. Das Fliegengewicht bringt Logitechs modernste Technik und viel Entwicklungsarbeit mit sich. Wir haben prüfen für euch, ob sich der hochpreisige Nager auch im Bereich Gaming behaupten kann.
Design
Für € 114,90 ist die Logitech G Pro Wireless sicherlich kein Schnäppchen, ist aber für Links- und Rechtshänder geeignet. Möglich wird das durch die symmetrische Form und die wechselbaren Daumentasten. Diese können nämlich durch Tastenkappen ersetzt werden und sind für beide Seite geeignet. Ansonsten hat die Maus zwei Maustasten und ein normales Mausrad. Ein DPI-Schalter suchen wir auf der Oberseite vergebens, der sitzt nämlich auf der Unterseite. Für Spieler, die auch während des Spielens ihre Mausgeschwindigkeit verändern wollen, fällt diese Maus schon aus dem Raster...

Weiterlesen...

Antworten Like

Zum Ausklappen klicken...
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"