PC- & Konsolen-Peripherie

Razer DeathAdder V2 Pro im Test – Neuauflage in kabellos

Dass Razer Neuauflagen seiner Peripherie auf den Markt bringt, liegt vor Allem an deren Beliebtheit. Die DeathAdder V2 wurde Anfang 2020 angekündigt und jetzt kommt die DeathAdder V2 Pro auf den Markt. Im Grunde das selbe Modell, nur in einer kabellosen Variante. Wir haben die Razer DeathAdder V2 Pro für euch getestet.

Technische Details

Produkt Razer DeathAdder V2 Pro
Länge x Breite x Höhe 127 mm x 61,7 mm x 42,7 mm
Gewicht 88 g ohne Adapter
Sensor Optisch Focus+
DPI 100 – 20.000 DPI
Max. Geschwindigkeit / Beschleunigung 650 IPS / 50 G
Max. Polling Rate 1000 Hz
Verbindung Kabel (1,8 m)
2,4 GHz Funk
Preis € 149,99*

Lieferumfang

Die Razer DeathAdder V2 Pro kommt in einem interessanten Karton. Der Außenkarton wird nur aufgefaltet und im Inneren versteckt sich dann der richtige Karton – mit der Maus und dem Zubehör. Das USB-Dongle finden wir nicht im Karton, sondern bereits in der Maus verstaut. Ebenso mit dabei ist ein langes, gesleevtes USB-Kabel sowie ein USB-Adapter. Für den Transport ist auch eine kleine Tasche dabei, diese ist sogar aus Baumwolle und nicht einfach aus Kunststoff.

Material und Verarbeitung

Aufgrund des Preises ist schon eine hohe Qualität in Sachen Material und Verarbeitung zu erwarten. Razer schafft dies auch in allen Punkten umzusetzen. Einzig und alleine die Mausklicks sind von der Haptik her nicht gut. Die Maustasten hören und fühlen sich billig an. Ansonsten wird komplett auf Kunststoff gesetzt, das sich aber hochwertig anfühlt. Außerdem ist es langlebiger als die bisher übliche Soft-Touch-Oberfläche. Für besseren Grip sind die Seiten gummiert. Für die Gleitfähigkeit sorgen die PTFE-Pads.

Design und Ergonomie

Linkshänder müssen sich vermutlich noch etwas gedulden, denn die Razer DeathAdder V2 Pro ist ausschließlich für Rechtshänder geeignet. Auf der rechten Seite befinden sich keinerlei Zusatztasten, nur die gummierte Oberfläche für den guten Griff. Die andere Seite hingegen bietet zwei Tasten, die über Razer Synapse 3 frei programmiert werden können. Das Mauspad lässt sich leicht drehen und hat eine klare, aber feine und leichtgängige Rasterung. Genau hinter dem Mausrad gibt es noch zwei weitere Funktionstasten.

In Sachen Ergonomie verändert Razer bei der DeathAdder V2 Pro gar nichts. Die DeathAdder hat ein markantes Design und eine klasse Ergonomie und das wird bei der kabellosen Neuauflage genauso fortgeführt. Gerade das Gewicht spielt eine große Rolle. Zu schwer darf eine Maus nicht sein. Vor diesem Problem steht die DeathAdder V2 Pro gar nicht. Trotz HyperSpeed Wireless und starkem Akku wiegt die Maus nur 88 Gramm, also fast gar nichts. Perfekt für lange Gaming-Sessions.

Sensor der Razer Deathadder V2 Pro

Wie bei allen neuen Razer-Produkten wird der hauseigene Focus+-Sensor verbaut. Dieser bietet bis zu 20.000 DPI, die bei Gamern aber eher nicht zum Einsatz kommen. Auch mit kabelloser Verbindung soll eine Genauigkeit von 99,6 Prozent erreicht werden. Und gute Einsatzbereitschaft können wir der DeathAdder V2 Pro bestätigen. Sie kann in jeder Situation überzeugen.

Akkulaufzeit

Razer gibt eine Akkulaufzeit von 120 Stunden an, realistisch ist das aber nur bei ausgeschalteter Beleuchtung. Heruntergebrochen sind das ungefähr 50 Stunden mit Blick auf den Akkustand. Den Akkustand können wir an der LED-Beleuchtung erkennen, zumindest wenn sich dieser dem Ende nährt. In der Software bekommen wir eine präzise Prozentanzahl angezeigt. Falls ihr eine Docking-Station habt, verändert auch diese ihre Farbe und über das Dock kann die Maus auch geladen werden. Ansonsten ladet ihr die Maus über das mitgelieferte USB-Kabel.

Software

Über Razer Synapse 3 haben wir in letzter Zeit viel geschrieben. Bei der DeathAdder V2 Pro kommt sie auch zum Einsatz und auch hier gibt es praktisch keine Grenzen bei der Individualisierung der Maustasten. Die Tastenbelegung kann frei eingestellt werden, sogar die Haupttasten können anders belegt werden. Neben der Einstellung des Sensors können auch eigene Makros angelegt werden.

Ebenso für die Beleuchtung ist Razer Synapse notwendig. Bei der DeathAdder V2 Pro ist zwar nur das Logo beleuchtet, besorgt ihr euch jedoch die Ladestation, kann auch davon die Beleuchtung eingestellt werden. Habt ihr alles eingestellt, können bis zu fünf Profile auf der Maus gespeichert werden.

Fazit

Razer ist die Neuauflage der DeathAdder gelungen. Mit der DeathAdder V2 Pro bringt Razer das klasse Design und die Ergonomie zusammen in ein leichtes Gehäuse und verbaut noch die neuste Technik. Die HyperSpeed-Wireless-Technologie passt perfekt zusammen mit dem Gewicht, so dass die Maus sich wie eine kabelgebundene Maus anfühlt.

Auch die Qualität stimmt wieder komplett bei Razer. Abzüge gibt es für die Maus bei den Maustastern, sie fühlen und hören sich wirklich nicht hochwertig an. Und da die Maustasten mit das Wichtigste an einer Maus sind, schmälert das den Gesamteindruck.

Razer DeathAdder V2 Pro

Verarbeitung
Ausstattung
Ergonomie
Software
Preis-Leistungs-Verhältnis

88/100

Klasse Gaming-Maus mit gewohnter Razer-Qualität, die Maustasten schmälern den Eindruck aber. Ansonsten kann die Neuauflage der "Legende" überzeugen.

Razer DeathAdder V2 Pro im Preisvergleich



€ 143,17
Zu Amazon

Mit dem Kauf über die Links aus unserem Preisvergleich unterstützt du unsere redaktionelle Arbeit, ohne dass du dadurch Mehrkosten hast. Wir danken dir für deine Unterstützung.

Lukas Heinrichs

Mitgründer von Basic-Tutorials.de und leidenschaftlicher Zocker und zusätzlich noch Redakteur für den Blog, hält mich meistens mein Arbeitsleben von Unmengen an Artikel ab.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Lukas

Administrator

469 Beiträge 50 Likes

Dass Razer Neuauflagen seiner Peripherie auf den Markt bringt, liegt vor Allem an deren Beliebtheit. Die DeathAdder V2 wurde Anfang 2020 angekündigt und jetzt kommt die DeathAdder V2 Pro auf den Markt. Im Grunde das selbe Modell, nur in einer kabellosen Variante. Wir haben die Razer DeathAdder V2 Pro für euch getestet.
Technische Details

Produkt
Razer DeathAdder V2 Pro

Länge x Breite x Höhe
127 mm x 61,7 mm x 42,7 mm

Gewicht
88 g ohne Adapter

Sensor
Optisch Focus+

DPI
100 – 20.000 DPI

Max. Geschwindigkeit / Beschleunigung
650 IPS / 50 G

Max. Polling Rate
1000 Hz

Verbindung
Kabel (1,8 m)
2,4 GHz Funk

Preis
€ 149,99

Lieferumfang
Die Razer DeathAdder V2 Pro kommt in einem interessanten Karton. Der Außenkarton wird nur aufgefaltet und im Inneren versteckt sich dann der richtige Karton – mit der Maus und dem Zubehör. Das USB-Dongle finden wir nicht im Karton, sondern bereits in der Maus verstaut. Ebenso...

Lese weiter....

Antworten Like

Zum Ausklappen klicken...
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"