PC- & Konsolen-Peripherie

Test Philips 245C7QJSB: Schlanker Monitor mit hoher Farbleistung

Philips legt mit seiner Moda-Serie seinen besonderen Fokus auf das Design des Monitors. Dieser kommt in einem sehr schlanken Design daher. Dabei erreicht der obere Teil des Philipps 245C7QJSB eine Tiefe von lediglich 5,2 Millimetern. Ausgestattet ist der Monitor mit der Ultra Wide Color Technik. Dank dieser wird der höhere Farbumfang möglich.

Kennzeichnend für das noble Gerät ist neben der geringen Tiefe und den schmalen Einfassungen der Display-Ränder der außergewöhnliche Stativstandfuß. Einen praktischen Nutzen konnten wir der geringen Tiefe nicht entnehmen. Denn das Display fällt im unteren Teil wesentlich dicker aus. Einen Großteil des Platzes benötigt der Standfuß selbst. Dieser lässt sich auf Grund der fehlenden VESA-Vorrichtung leider nicht austauschen.

Technische Daten des Philips 245C7QJSB

Modellname: Philips 235C7QJSB
LCD-Panel IPS
Auflösung 1900 x 1080 (60 Hertz)
Backlight W-LED flimmerfrei
Diagonale 23,8 Zoll
Ergonomie Neigbares Display (-5°, +20°)
Farbraum NTSC: 101,4 % (CIE1976) / 90 % (CIE1931), sRGB: 122,7 %
Farbtiefe 8 Bit – 16,7 Mio. Farben
Helligkeit, maximal 250 cd/m2
Kontrast 1000 : 1
Leistungsaufnahme Betrieb: 13,65 W; Standby: 0,3 W
Reaktionszeit 5 ms – Grau-zu-Grau
Seitenverhältnis 16:9
Audio Kopfhörerausgang
Blickwinkel (vertikal, horizontal) 178°, 178°
Videoeingänge DisplayPort 1.2; HDMI 1.4; VGA

Im Lieferumfang des Philips Monitors sind neben diesen ferner eine Benutzerdokumentation, die benötigten Kabel sowie der Ständer enthalten.

Design des Philips 245C7QSJB

Der Philips Monitor kommt in einem schlichten, aber dennoch edel anmutenden Design daher. Die Umrandung ist in Schwarz gehalten, einzig die untere Leistung erscheint in Silber. Auf der silbernen Leiste erscheint die Modellbezeichnung 245C des Monitors. An drei Seiten ist der äußere Rand auf 2,5 mm beschränkt. Das damit fast rahmenlos erscheinende Design ermöglicht es euch, euch noch besser als bei herkömmlichen Bildschirmen auf die angezeigten Daten zu konzentrieren. Filme beispielsweise lassen sich mit diesem Monitor ohne störende Ränder richtig gut genießen.

Ferner eignet sich der 24SC7QJSB perfekt, um mehrere Monitore zur gleichen Zeit nebeneinander zu nutzen. Die Anschlüsse befinden sich auf der Rückseite des Displays. Für einen sicheren Stand liefert Philips den passenden Ständer in edler Silberoptik gleich mit.

Ultra Wide Color

Einst als UltraColor bezeichnet verbirgt sich hinter der neuen Ultra Wide Color Technik eine Erweiterung des Farbumfangs. Hierbei kommen Phosphorschichten zum Einsatz. Diese erweitern das Farbspektrum der W-LED-Blacklights. die das Spektrum des herkömmlichen W-LED-Backlights erweitern. Philips verspricht beim 245C7QJSB 101,4 % des NTSC-Farbraums. Laut dem Datenblatt des Herstellers wird NTSC nach CIE1931 bis zu 90 % abgedeckt. Somit wird der sRGB-Farbraum mit 122,7 % wesentlich übertroffen.

Philips 245C7QJSB mit wenig Ausstattung

Bis auf den hohen Farbumfang und das edle Design kommt der Philipps Farbmonitor ohne besondere Ausstattung aus. Das IPS-Panel löst mit 1920 x 1080 Bildpunkten bei 60 Hz auf.

DisplayPort sowie HDMI sind jeweils einmal vorhanden. Ergänzt werden diese durch VGA (D-Sub) und einen zusätzlichen Kopfhörerausgang. Der Monitor ist ausschließlich im Neigungswinkel verstellbar. Er lässt sich weder in der Höhe verstellen, noch gibt es Pivot. Darüber hinaus lässt der 245C7QJSB USB-Anschlüsse vermissen. Als positiv hingegen ist der geringe Strombedarf von rund 13,7 Watt zu betrachten, was der Energieeffizienzklasse A+ entspricht.

Features des Philips 245C7QSJB Monitors

Ausgestattet mit einem IPS-Panel, das mehr als 100 % des sRGB-Farbspektrums abdeckt, stellt der 245C7QSJB insbesondere für Fotografen wie auch Designer den perfekten Monitor dar. Von der herausragenden Bildqualität werden mit Sicherheit jedoch nicht nur Designer begeistert sein. Auch der typische Anwender wird sich auf Grund der Vielzahl an praktischen Features am extrem schlanken Display erfreuen können.

Sowohl vertikal als auch horizontal sorgt das IPS-Panel für einen klaren Blickwinkel von 178 Grad. Dank der schnellen Reaktionszeit, die gerade einmal 5 ms beträgt, lassen sich auch schnell bewegte Objekte gut erfassen.

Hohe Blickwinkelstabilitität des Philips 245C7QJSB
Hohe Blickwinkelstabilitität des Philips 245C7QJSB

Begeistert waren wir vom SmartImage. Dank dieser praktischen Funktion ist es euch möglich, zwischen mehreren vorkalibrierten Presets auf dem Display zu tauschen. Mit in diesen Voreinstellungen inbegriffen sind

  • Economy
  • Film
  • Foto
  • LowBlue Mode
  • Office
  • Spiel
  • Text.

Legt ihr einer dieser Voreinstellungen fest, kommen die kalibrierten Einstellung der Funktionen SmartKolor und SmartContrast zum Einsatz. Beide könnt ihr aber auch in den OSD-Einstellungen individuell nach eurem Bedarf modifizieren.

Der Vorteil der Funktion SmartContrast besteht in der Analyse des angezeigten Inhalts. Die Intensität von Kontrast- sowie Hintergrundbeleuchtung lassen sich mithilfe dieser Funktion entsprechend anpassen. Dementgegen erhöht die Funktion SmartKolor die Farbsättigung und erweitert den visuellen Farbbereich. Dank dieser Funktionen könnt ihr beispielsweise für eine gute Bildqualität den perfekten Kontrast bei zeitgleicher Energieeinsparung im Economy Mode erzielen.

Im LowBlue-Modus hingegen vermindert sich die Menge der schädigenden blauen Lichter. Diese erlauben es euch, entlang des flackerfreien Displays, mehrere Stunden ermüdungsfrei zu arbeiten, Filme zu schauen oder Spiele zu spielen.

Anschlüsse

Auf der Rückseite des Monitors findet ihr den OSD-Joystick. Mithilfe dessen könnt ihr einfach über das OSD-Menü navigieren. Haltet ihr den Joystick drei Sekunden lang und drückt gleichzeitig auf „Drücken“, so schaltet sich der Bildschirm aus. Befindet ihr euch nicht im OSD-Menü, könnt ihr den Joystick ideal als Verknüpfung verwenden, um

  • zwischen den SmartImage-Bildvorgaben zu wechseln
  • Änderungen an der Lautstärke des Lautsprechers vorzunehmen
  • die Eingangsauswahl zu verändern.

Das OSD-Menü enthält sämtliche Standardbildeinstellung wie

  • fünf unterschiedliche Gamma-Modi
  • Helligkeit
  • Schärfe
  • Kontrast
  • Wechsel zwischen 4:3 Bildformaten und Widescreen
  • Wahl zwischen zwei unterschiedlichen Temperaturmodi 9300 K und 6500 K.

Des Weiteren könnt ihr an den Funktionen SmartContrast, SmartKolor sowie SmartTxt Veränderungen vornehmen. Auch lassen sich hier die Farbstufen der blauen, grünen und roten Farben konfigurieren sowie vier unterschiedliche Geschwindigkeiten für die Reaktionszeit auswählen.

Der Joystick kommt auch beispielsweise bei Samsung-Monitoren zum Einsatz. Nach meinem empfinden ist er deutlich besser zur Bedienung geeignet als die üblichen Touch-Bedienelemente.

Fazit zum Philips 245C7QJSB

Der Philips 245C7QJSB eignet sich hervorragend für alltägliche Arbeiten, professionelle Zwecke wie auch Games. Er ist die ideale Wahl, wenn ihr Wert auf ein schlankes Design und extreme Farbgenauigkeit legt. Die SmartImage-Presets sind ebenfalls sehenswert. Zudem punktet das Display neben dem edlen Design durch eine Vielzahl zusätzlicher Features.

Der große Farbraum von Ultra Wide Color sorgt für ein natürlicheres Erscheinungsbild von Grüntönen und lässt Blau- sowie Rottöne lebendiger erscheinen. Das IPS-Panel unterstützt Betrachtungswinkel bis zu 178 Grad. Ausgestattet ist der Bildschirm mit D-Sub, HDMI sowie einem DisplayPort-Anschluss.

In Sachen Ergonomie lässt der Philips 245C7QJSB jedoch zu wünschen übrig. Eine Neigung des Displays ist ausschließlich um 20 Grad nach hinten sowie 5 Grad nach vorn möglich. Trotzdem hat uns der schlanke Monitor überzeugt, zumal mit einem aktuellen Preis von ca. 219 Euro ein gutes Preis-Leistungsverhältnis vorliegt.

Pro

  • Nahezu rahmenloser Monitor
  • flackerfrei
  • ultra-breite Farbpalette
  • SmartImage
  • zahlreiche Features

Contra

  • Geringe Ausstattung
  • kaum Ergonomie
  • keine USB-Anschlüsse vorhanden

Philips 245C7QJSB

Design
Ausstattung
Darstellung
Ergonomie
Features

Schlank!

Der Philips 245C7QJSB kommt mit einem exklusiven, schlanken Design daher. Dank zahlreicher Features eignet sich der Monitor perfekt für den professionellen wie auch privaten Gebrauch.

Philips 245C7QJSB/00 60,5 cm (23,8 Zoll) Monitor (VGA, HDMI, Displayport, 1920 x 1080, 5 ms, ultraschmaler Rahmen), schwarz-silber im Preisvergleich



€ 15,66
Zu Amazon

Mit dem Kauf über die Links aus unserem Preisvergleich unterstützt du unsere redaktionelle Arbeit, ohne dass du dadurch Mehrkosten hast. Wir danken dir für deine Unterstützung.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"