PC- & Konsolen-Peripherie

Trust GXT 980 REDEX – Die kabellose Gaming-Maus im Test

Mit der GXT 980 REDEX stellt der Hersteller Trust eine neue Wireless-Gaming-Maus im Budget-Bereich vor. Bei einer UVP von 39,99 € verspricht das Datenblatt sehr viel. Zu den Key-Features zählen unter anderem eine RGB-Beleuchtung, 1000 Hz Polling-Rate und sechs programmierbare Tasten. Um die Gaming-Maus an seine Bedürfnisse anzupassen, liefert Trust sogar eine speziell für die REDEX konzipierte Software. Hört sich in diesem Preissegment nach einem Traum an? Ja, das finden wir auch und deshalb haben wir uns die neue Trust GXT 980 REDEX in unserem Test einmal genauer angesehen. Wie sie abschneidet, erfährst du im folgenden Testbericht.

Technische Daten

Grifftyp: palm, claw, finger
Abmessungen (L x B x H): 112 x 54 x 39 mm
Gewicht: 86 g
Sensor: Model: PMW3325
Technologie: optisch
Beschleunigung: 20 G
Geschwindigkeit: 100 ips
Polling-Rate: 125 – 1000 Hz
DPI-Range: 200 – 10000 dpi
Beleuchtung: RGB
Anschluss: Wireless, USB-A-2.0
Strom-Quelle: Batterie, USB
Tasten: 6
Preis: € 31,99 *

Lieferumfang

Der Lieferumfang wirkt auf den ersten Blick sehr spärlich. Aber um genau zu sein, ist alles enthalten, was man braucht. Neben der Maus selbst liegt ein USB-A-auf-USB-C-Kabel bei. Es wird verwendet, um die REDEX zu laden oder generell, um eine kabelgebundene Verbindung zum PC oder Laptop zu schaffen. Das schwarze Kabel ist von einem Geflecht ummantelt und mit einer Länge von 160 cm ausreichend lang dimensioniert. Die Ummantelung lässt sich gut anfassen und wirkt dabei sehr weich. Auch nach dem Ausfalten schlägt das Kabel keinerlei große Kurven. Im Inneren der Maus versteckt befindet sich der USB-Mikro-Empfänger, welcher über einen normalen USB-A-Anschluss verfügt. Abgerundet wird der Inhalt des Kartons von einem User-Guide.

Design und Verarbeitung

Das Design der Trust GXT 980 REDEX ist eher schlicht gehalten und ohne großen Schnickschnack. Sie kommt mit einer geschwungenen Form daher und setzt dabei auf einen herkömmlichen Aufbau. Die drei zusätzlichen Tasten sind, wie die Fläche um das Mausrad herum, in glänzendem Schwarz gehalten. Eine der drei Tasten befindet sich auf der Maus, kurz hinter dem Mausrad. Die restlichen zwei Tasten sind an der linken Seite der Maus zu finden. Das Mausrad aus transparentem Kunststoff gefertigt und für den richtigen Grip wurde dem Rad eine gummierte Oberfläche, mit zusätzlichen Noppen spendiert.

Die Oberfläche der matt schwarzen Gaming-Maus lässt sich sehr gut anfassen. Mit einer Länge von 112 mm gehört die REDEX zu den massiveren Gaming-Mäusen. Das Zusammenspiel von Länge, Höhe und Symmetrie geben bei der GXT 980 einen klassischen und edlen Look.

Neben dem Schwarz finden sich an der Trust GXT 980 REDEX aber auch transparente Teile wieder. Dazu zählen das Mausrad, die Schrift auf dem Mausrücken und eine Leiste an der Unterseite. Diese transparenten Bereiche sind im Betrieb beleuchtet.

Die Verarbeitung lässt insgesamt keine Schnitzer zu und die Trust GXT 980 steht sehr gut da. Klar, bei der Auswahl der Materialien kann man keine Wunder erwarten und so ist es bei der REDEX auch. Trust setzt hier vollkommen auf Kunststoff und sehr viel Freiraum im Inneren, sodass man ihr an dieser Stelle die Einsparungen am Material klar anmerkt. Aber hey, eine Wireless-Gaming-Maus, die auch noch beleuchtet ist, eine eigene Software und weitere Features für Gamer mit sich bringt und das bei einer UVP von 39,99 €. Da rückt dieser Kritikpunkt doch sehr weit in den Hintergrund, da das Gesamtbild der Trust GXT 980 einfach stimmt.

Betrachtet man die Trust GXT 980 von unten, fallen sofort die großzügig dimensionierten Gleitpads auf. Sie sorgen dafür, dass die Gaming-Maus problemlos über den Untergrund gleitet. Neben den Gleitpads findet man auch zwei Schalter, mit denen sich Polling-Rate und Beleuchtung einstellen bzw. ein- und ausschalten lassen.

Konnektivität

Im Inneren der REDEX hält sich der USB-Empfänger versteckt. Erreichbar ist es über den magnetisch gesicherten Mausrücken, dieser lässt sich bequem nach hinter abziehen und man erlangt so einen Blick ins Innere. Steckt man den Empfänger in das gewünschte Gerät ein, steht die Verbindung zur Maus und man kann direkt loslegen. Verbunden ist die REDEX mit dem Empfänger über ein 2,4 GHz RF-Signal. Die Anbindung funktioniert problemlos und im täglichen Gebrauch konnten wir keinerlei Verbindungsabbrüche oder sonstige Probleme feststellen.

Für eine kabelgebundene Verbindung liegt der REDEX ein USB-C-auf-USB-A-Kabel bei. Dieses garantiert die weitere Nutzung während des Ladevorgangs und wird einfach in den USB-C-Port in der Front eingesteckt.

Praxis und Ergonomie

Der integrierte Akku der Trust GXT 980 REDEX ermöglicht bis zu 50 Stunden reine Gaming-Zeit. Dieser Wert ist natürlich stark von der Beleuchtung und den restlichen Performance-Einstellungen abhängig. Abgesehen von der Akkulaufzeit macht die REDEX auch im täglichen Gebrauch und der damit verbundenen Ergonomie, vieles richtig. Mit einem Gewicht von 86 g ist die GXT 980 zwar kein Leichtgewicht, fällt aber im Vergleich mit Gaming-Mäusen anderer Hersteller nicht aus dem Rahmen. Nach unserem Gefühl liegt die Gewichtsverteilung dabei größtenteils während des Gebrauchs im hintersten Teil der Handfläche, was uns wirklich gut gefallen hat. Die Form deckt die drei Griffarten (Palm, Claw, Fingertip) unserer Meinung alle ab, sodass hier jeder auf seine Kosten kommt. Auch die Gleitpads machen in unserem Praxis-Test einen sehr guten Eindruck. Durch sie gleitet die Maus problemlos und ohne Ruckler über das Mauspad. Aber auch abseits auf einer beschichteten Schreibtischplatte machen sie ihren Job sehr zuverlässig und garantieren auch hier eine problemlose Benutzung der Gaming-Maus.

Der Ton der Mausklicks ist eher hellerer Natur und wenig gedämpft. Selbiges gilt auch für das Mausrad. Beim Scrollen entsteht ebenfalls ein ungedämpfter Ton, welcher aber sehr stark von der Scroll-Geschwindigkeit abhängt. Bei „normalem“ Scrollen bleibt die Lautstärke aber in einem normalen Bereich und wirkt keineswegs störend. Auch wenn der Ton der Mausklicks auf uns heller und ungedämpfter als bei anderen Produkten im höheren Preissegment wirkte, können wir behaupten, dass die Lautstärke der Klicks sich von anderen Gaming-Mäusen kaum unterscheidet.

Beleuchtung der Trust GXT 980 REDEX

Die Beleuchtung der Trust GXT 980 REDEX teilt sich in drei Zonen auf. Angefangen bei dem Mausrad, über den Schriftzug auf dem Mausrücken, bis hin zur Leiste am Heck der Maus. Im eingeschalteten Zustands und während des Gebrauchs leuchtet jede der einzelnen Zonen in der Farbe des eingestellten Beleuchtungseffekts. Die Farben könnten etwas mehr Sättigung vertragen. Unserer Meinung nach entsteht dieser Eindruck, da die LEDs teilweise weit weg von der eigentlich beleuchteten Zone sind. Die LED, die für die Beleuchtung des Schriftzugs zuständig ist, wurde im Boden der Maus angebracht. Das ist sicher dem Aufbau geschuldet, erzeugt aber je nach Blickwinkel weniger beleuchtete Stellen des Schriftzugs. Ein ähnliches Phänomen konnten wir auch beim Mausrad feststellen. Hier wurde im Inneren des Mausrads eine LED angebracht, die größtenteils nach oben strahlt, auch hier durch entstehen weniger beleuchtete Stellen. Insgesamt macht die REDEX auch hier keinen schlechten Eindruck, denn das Gesamtpaket bei einer UVP von 39,99 € stimmt!

Software

Die Software zur Trust GXT 980 REDEX hat uns sehr positiv überrascht. Sie ist weitgehend selbsterklärend und man findet sich direkt zurecht. Hat man sich einen Überblick verschafft, findet man hier verschiedene Reiter zu den einzelnen Einstellungsmöglichkeiten. Den Einstieg macht die Tastenbelegung, in der jeder Taste ein anderer Befehl zugewiesen werden kann. Der zweite Reiter umfasst die DPI-Settings, die man anschließend über die Taste hinter dem Mausrad abrufen kann. Der dritte Reiter umfasst alle Einstellungen zur Beleuchtung, samt Effekt-Auswahl und den Individualisierungen innerhalb der einzelnen Effekte. Im vierten und letzten Reiter sind die Makro-Settings untergebracht. Auch bietet sich die Möglichkeit, verschiedene Profile anzulegen und diese nach Belieben zu speichern.

Fazit zum Trust GXT 980 REDEX Test

In unserem Test konnte die Trust GXT 980 REDEX überzeugen. Auch wenn wir hier und da kleine Kritikpunkte feststellen konnten, bildet die neu erschienene Gaming-Maus eine sinnvolle Ergänzung im Budget-Bereich. Denn trotz einer UVP von 39,99 € bringt die kabellose Gaming-Maus einige Features mit sich, die das Gamer-Herz höher schlagen lassen. Darunter 1000-Hz-Polling-Rate, eine DPI-Range von 200 bis 10.000 und eine RGB-Beleuchtung mit wählbaren Effekten. Viele nützliche Features, die etwas an der Materialauswahl und dem Aufbau nagen.

Insgesamt steht die REDEX sehr gut da und reiht sich für uns in die Empfehlungen der Gaming-Mäuse im Budget-Bereich ein.

Trust GXT 980 REDEX

Verarbeitung
Ausstattung
Ergonomie
Software
Preis-Leistungs-Verhältnis

90/100

Viele nützliche Features und ein solides Gesamtbild bilden die Grundlage für eine Empfehlung im Budget-Bereich der Gaming-Mäuse.

Alexander Wulke

Als Technikbegeisteter verfasse ich Testberichte für allerlei technische Geräte. Speziell die Themen PC-Hardware und Gaming haben es mir aber am meisten angetan. In meinen Tests gebe ich gerne Tipps und verschaffe euch einen unabhängigen und ehrlichen Eindruck zu dem jeweiligen Produkt.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

4,579 Beiträge 1,669 Likes

Mit der GXT 980 REDEX stellt der Hersteller Trust eine neue Wireless-Gaming-Maus im Budget-Bereich vor. Bei einer UVP von 39,99 € verspricht das Datenblatt sehr viel. Zu den Key-Features zählen unter anderem eine RGB-Beleuchtung, 1000 Hz Polling-Rate und sechs programmierbare Tasten. Um die Gaming-Maus an seine Bedürfnisse anzupassen, liefert Trust sogar eine speziell für die … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"