PC- & Konsolen-Peripherie

Die Tt eSPORTS Iris Optical RGB Gaming Maus im Test

Mit der Iris Optical RGB hat Tt eSPORTS von Thermaltake eine Maus auf den Markt gebracht, die speziell fürs Gaming gedacht ist. Was die Iris Optical RGB so alles kann und ob sie im Gaming für nur 30 Euro wirklich taugt, haben wir für euch getestet.

Design und Verarbeitung

Tt eSPORTS IRIS RGB

Das Design der Iris RGB ist schlicht. Direkt ins Auge stechen das RGB-Logo auf dem Mausrücken und der RGB-Streifen, der sich von links nach rechts komplett durchzieht. Die linke und rechte Maustaste sind nicht mit dem Mausrücken verbunden und ergeben damit ein kantiges Design. Auch das gummierte Mausrad und eine Zusatztaste hinter diesem sind klar voneinander getrennt. Die Seiten wurden nicht gummiert, jedoch mit einem sechseckigen Muster versehen, dass für den nötigen Grip sorgen soll. Auf der linken Seite befinden sich zwei Daumentasten, die sich an das übrige Design anpassen.

Die Verarbeitung dieser Gaming Maus von Tt eSPORTS ist fast ohne Mängel. Sie wirkt hochwertig, auch wenn leider kaum gummierte Flächen vorhanden sind. Zudem sind die Übergänge zwischen den einzelnen Flächen nicht alle auf einer Ebene. Wirklich störend ist das aber nicht.

Technische Details

Sensor Pixart PMW3325
Sensortyp optisch
DPI bis 5000
Abfragerate 2000 Hz
Form Rechtshänder
Tastatenzahl 6
Schalter Gaming Grade Switch (20 Millionen Klicks)
Länge 123 mm
Breite 68,71 mm
Höhe 41,13 mm
Kabellänge 1,8 m
Beleuchtung 2 Zonen RGB
Preis € 44,78*
Tt eSPORTS IRIS RGB

Ausstattung und Bedienung

Die zwei Gaming-Grade-Switches sind für 20 Millionen Klicks ausgestattet sind. Diese sind somit zwar nicht so ausdauernd wie bei hochpreisigen Mäusen, bei einem Preis von 30 Euro jedoch absolut angemessen. Sie verfügen über einen guten Druckpunkt und lassen sich gut verwenden. Die zwei Daumentasten sind bequem erreichbar und lassen sich leicht bedienen. Die fünfte Taste hinter dem Mausrad ist ideal positioniert, sodass man schnell die DPI umschalten kann. Der optische Sensor von Pixart, der PWM 3325, bietet bis zu 5000 DPI. Im Vergleich zu anderen Mäusen ist das sehr wenig. Tatsache ist jedoch, dass mehr gar nicht benötigt wird. Das 1,8 Meter lange Kabel ist von ausreichender Länge, leider jedoch nicht gesleevt.

Tt eSPORTS IRIS RGB

Ergonomie

Was die Ergonomie betrifft, so ist die Iris RGB für Rechtshänder ausgelegt. Obwohl das Gefühl von Mensch zu Mensch unterschiedlich ist, lässt sich vorwegsagen, dass sie nicht für große Hände gedacht ist. Ich selbst habe als der Tester keine großen Hände, dennoch lag die Maus nicht gut in meiner Hand und nach längerer Zeit wurde es etwas anstrengend die Maus zu halten. Die Ergonomie ist für mich daher der größte Schwachpunkt der Iris RGB. Dies muss bei euch allerdings nicht so sein, hier hilft nur ausprobieren.

Tt eSPORTS IRIS RGB

Software

Mit der Software Command Center Pro lassen sich die Funktionen der Maus anpassen. Für jedes der fünf Profile lassen sich alle Taster nach Belieben einstellen. Allerdings achtet sogar die Software darauf, dass sie bedienbar bleibt, so lässt sich die linke Maustaste nicht ändern, ohne dass man diese Funktion einer anderen Taste zugewiesen hat. Die einzelnen Funktionen sind jedoch sehr verschachtelt. Wenn man nicht weiß was man sucht, kann es durchaus einige Zeit dauern, bis die gewünschte Funktion zugewiesen ist. Natürlich lassen sich auch Makros auf den Tasten platzieren.

In einem speziellen Reiter lassen sich auch eigene Makros programmieren. Neben den Tastenbelegungen lässt sich auch die RGB-Beleuchtung fast nach Belieben anpassen. Es gibt diverse Effekte und man kann sowohl die Geschwindigkeit als auch die Helligkeit in drei Stufen einstellen. Im letzten Reiter lassen sich dann noch die DPI einstellen. In Schritten von 100 DPI kann man zwischen 100 und 5000 nach Belieben wählen und insgesamt bis zu vier Stufen pro Profil einspeichern. Bis auf die Belegung ist die Software sehr einfach gestaltet und man findet sich gut zurecht.

Fazit zum Tt eSPORTS Iris RGB Test

Die Iris RGB von Tt eSPORTS ist eine Gaming Maus, die für einen Preis von knapp 30 Euro ziemlich günstig ist. Natürlich können für einen solchen Preis nicht die hochwertigsten Switches und Sensoren verbaut werden, Thermaltake hat daher einen sehr guten Mittelweg gefunden. Sie ist nicht die beste Gaming-Maus, aber sie ist eine gut und günstige Alternative. Das größte Problem für mich war jedoch die Ergonomie. Da diese stark von der eigenen Empfindung abhängt, werte ich dies nicht als vollwertigen Negativpunkt sehen.

Abschließend lässt sich also sagen, wer auf der Suche nach einer Gaming-Maus ist, ohne gleich viel Geld auszugeben, sollte sich die Tt eSPORTS Iris RGB einmal genauer anschauen. Wenn sie euch gut in der Hand liegt, steht einer erfolgreichen Gaming-Session nichts mehr im Wege.

Tt eSPORTS Iris RGB

Verarbeitung
Ausstattung
Ergonomie
Preis-Leistungs-Verhältnis

Gute Verarbeitung bei geringem Preis, aber ergonomisch gesehen nicht für jede Hand geeignet.

Tt eSPORTS Iris Optical RGB Gaming Maus Schwarz im Preisvergleich



€ 44,78
Zu Amazon

Mit dem Kauf über die Links aus unserem Preisvergleich unterstützt du unsere redaktionelle Arbeit, ohne dass du dadurch Mehrkosten hast. Wir danken dir für deine Unterstützung.

Jonathan Klein

Ich studiere Elektrotechnik und bin leidenschaftlicher Zocker. In meiner Freizeit bin ich im CVJM aktiv unterwegs und beschäftige mich gerne mit allem rund ums Thema Gaming und Computer.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Jonathan

Mitglied

293 Beiträge 23 Likes

Mit der Iris Optical RGB hat Tt eSPORTS von Thermaltake eine Maus auf den Markt gebracht, die speziell fürs Gaming gedacht ist. Was die Iris Optical RGB so alles kann und ob sie im Gaming für nur 30 Euro wirklich taugt, haben wir für euch getestet.
Design und Verarbeitung
Tt eSPORTS IRIS RGB
Das Design der Iris RGB ist schlicht. Direkt ins Auge stechen das RGB-Logo auf dem Mausrücken und der RGB-Streifen, der sich von links nach rechts komplett durchzieht. Die linke und rechte Maustaste sind nicht mit dem Mausrücken verbunden und ergeben damit ein kantiges Design. Auch das gummierte Mausrad und eine Zusatztaste hinter diesem sind klar voneinander getrennt. Die Seiten wurden nicht gummiert, jedoch mit einem sechseckigen Muster versehen, dass für den nötigen Grip sorgen soll. Auf der...

Weiterlesen...

Antworten Like

Zum Ausklappen klicken...
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"