Spiele für PC & Konsole

Battlefield V im Test: Wie spielt sich der WW2 Shooter?

Mit dem neuen Setting von Battlefield 5 haben anfangs nur wenige gerechnet. Aus frühen Information ging hervor, dass die Reihe wieder zurück in die Moderne oder gar in die Zukunft geht. Nach einigen Leaks stand wohl aber fest, dass nach dem Ersten Weltkrieg der Zweite folgt und Battlefield 5 als Schauplatz im Zweiten Weltkrieg stattfindet. Nach einem ersten Trailer war die Community sehr gespalten. Es wirkte auf viele nicht authentisch genug. Jedoch änderte Dice dies bis zum Release. Unseren Eindruck zum Spiel könnt ihr im Folgenden lesen.

Story

Battlefield 5* setzt wie Battlefield 1 wieder auf „War Stories“. In vier kleinen in sich geschlossenen Kampagnen spielt man verschiedene Charaktere, welche alle durch ein anderes Schicksal geprägt sind. Jede Kampagne besteht aus drei Kapiteln, die alle relativ offen sind und auch Besonderheiten wie das Kapern eines Flugzeugs oder Fahrzeugs bieten. Trotz dieser Abwechslung spielten sich die Geschichten sehr monoton, die Cutscenes haben es jedoch in sich.
Überblick der verfügbaren Storys

In der ersten Kampagne „Under no Flag“ schlüpft man in die Rolle des Briten Billy Bridger, welcher durch seine kriminelle Laufbahn im Gefängnis sitzt. Durch den Ausbruch des Zweiten Weltkrieges bekommt er noch eine Chance und wird nach Afrika geschickt, um dort gegen die Afrikakorps zu kämpfen.

Kampagne in Afrika.

In der nächsten Kampagne „Nordlys“ kämpft man sich als Freiheitskämpferin durch das kalte Norwegen, mit dem Ziel die Deutschen am Erhalt des „schweren Wassers“ zu hindern. Mit dem schweren Wasser wollten die Deutschen im Zweiten Weltkrieg versuchen eine Bombe zu entwickeln, die vergleichbar mit einer Atombome gewesen wäre.

Im tiefen Schnee von Norwegen.

In der dritten Kampagne „Tirailleurs sénégalais“ (zu dt: Senegalschützen) spielt man einen Soldaten aus Senegal. Diese waren Mitglieder der französischen Westafrika-Einheit und sollen nun nach Frankreich gebracht werden, um dort zusammen mit den Franzosen an der Grenze gegen die Deutschen zu kämpfen.

Im verregneten Wald von Frankreich.

Die letzte Kampagne „The Last Tiger“ schlüpft man in die Rolle des deutschen Panzerkommandanten Peter Müller, welcher zum Ende des zweiten Weltkrieges den Vorstoß der Alliierten zum Rhein verhinder muss. Wie der Name der Kampagne schon verrät, befindet man sich größtenteils der Missionen in einem Tiger 1 Panzer, welchen man aber bei verschieden Abschnitten auch verlassen kann. Die drei Missionen sind nicht sonderlich lang, jedoch ist es sehr interessant mal aus der Sicht der Deutschen zu spielen. Somit gehört „The Last Tiger“ zu den interessantesten Kampagnen die Battlefield V zu bieten hat.

Gameplay & Multiplayer

Battlefield 5 setzt im Gameplay zwar keine neuen Maßstäbe,seit dem Vorgänger hat sich jedoch einiges verändert. Durch den Wechsel zum Zweiten Weltkrieg gibt es nun wieder mehr automatische Waffen. Diese haben zwar einen stärkeren Rückstoß, lassen sich nach einer kleinen Lernkurve aber gut spielen. Einen großen Unterschied merkt man jedoch am Leben. Verliert man an Leben und hält sich lange genug bedeckt, so bekommt man langsam wieder neues Leben dazu, jedoch kein volles.

Erst ein Medic hat die Möglichkeit dem Spieler volles Leben zu geben. Ist kein Medic in der Nähe so kann man sich an dafür vorgesehenen Kisten wieder Leben holen. Innerhalb eines Squads kann man sich jetzt auch wiederbeleben. Liegt ein Squad-Mitglied am Boden und kein Medic ist im Squad oder in der Nähe, kann sich jede andere Klasse um die Wiederbelebung kümmern. Zwar dauert dies länger als beim Medic, aber nur zwei Sekunden. Auch beim Support gibt es große Änderungen. Jede Klasse startet nun nicht mehr mit voller Munition. Erst der Supporter ermöglicht es anderen Klassen oder sich selbst volle Munition zu geben. Auch hier gibt es wieder die Möglichkeit, wenn kein Supporter in der Nähe ist, kann man zu Kisten gehen und sich dort volle Munition nehmen.

Wer sich ungeschützt fühlt, kann nun sogenannte „Fortifications“ bauen. Dies sind kleine bis große Bauten, die man an dafür vorgesehenen Orten platzieren kann. Darunter befinden sich kleine und große Barrikaden, Waffen und Vorratskisten. Als Supporter hat man den Vorteil schneller und größere Fortifications zu bauen. Sollte man in seinem Squad der Leader sein, so hat man die Möglichkeit auf Unterstützung zurückzugreifen. Über ein Menü kann man sich durch Punkte einen Versorgungs-Abwurf, Panzer oder auch eine V1 Rakete holen. Harmoniert das Team, so hat man die Möglichkeit zum Ende des Matches noch eine V1 Rakete anzufordern und als bestes Squad dargestellt zu werden. Dies kann gerade zum Ende hin eine sehr entscheidende Rolle spielen und das Match drehen.

Der beste Trupp wird am Ende einer Runde gehighlightet.
Der beste Trupp wird am Ende einer Runde gehighlightet.

Wie bei jedem anderen Teil auch, liegt der Fokus bei Battlefield 5 klar auf gewaltige Multiplayer-Action. Neben den Standardmodi wie Eroberung und Team-Deathmatch gibt es nun auch die „Großen Operationen“. Diese sind ähnlich wie die Operationen in Battlefield 1 und in sich geschlossene Multiplayer-Geschichten, die über drei Tage aus der Sicht von Angreifer und Verteidiger erzählen.

Ablauf einer Operation

Tag eins besteht daraus Kanonen zu zerstören. Die Verteidiger müssen dies verhindern. Sollten die Angreifer erfolgreich sein, geht es in den zweiten Tag. Sollten die Angreifer jedoch am ersten Tag scheitern, so wird der Kampf am ersten Tag beendet. Am zweiten Tag wird dann ein Rush ähnlicher Modus gespielt. Die Karte ist in Gebiete aufgeteilt und Ziel der Angreifer ist es, die Gebiete etappenweise einzunehmen. Am dritten Tag wird die Karte gewechselt und Eroberung gespielt. Das Team, welches die meisten Tickets über hat, gewinnt die Operation.

Wer sich dem klassischen Battlefield widmen möchte, kann sich auf acht Karten austoben. Eine weitere ist in Arbeit und erscheint noch dieses Jahr. Da es kein Premium mehr gibt, kommen Karten als auch neue Fraktionen per Patch in das Spiel dazu. Im März 2019 kommt auch noch der „Firestorm“-Modus hinzu, welcher den Fokus auf Battle Royale legt.

Eroberung auf Arres.

Anpassung der Klassen

Der Klasseneditor wurde ebenfalls ein wenig verändert. Man kann nun auswählen, ob man als Soldatin oder Soldat spielt. Auch die Kleidung lässt sich anpassen und ändern. Durch Aufträge kann man sich neue Klamotten oder Skins für seine Waffen freischalten. Alle Waffen haben nun Spezialisierungen, von welchen man maximal vier von acht zur Waffe hinzufügen kann. Das gleiche gilt auch für Panzer und Flugzeuge. Pro Level kann man eine Spezialisierung hinzufügen, die zum Beispiel schnelleres Anvisieren oder bessere Handhabung ermöglicht. Um vier Spezialisierungen nutzen zu können, muss man die jeweilige Waffe also auf Level 4 gespielt haben.

Fazit zum Battlefield 5 Test

Auch wenn Battlefield V kein Meilenstein ist, so ist es trotzdem ein solider Shooter, der Spaß und gewaltige Action bietet. Durch die Wahl des Zweiten Weltkriegs kann man diesen in noch nie da gewesener Grafik erleben. Der Multiplayer bietet epische Schlachten mit Freunden oder alleine. Und gerade die großen Operationen stechen durch ihr Design aus der Masse heraus. Durch die Untermalung des Soundtracks, welcher erneut von Johan Söderqvist und Patrik Andrén komponiert wurde, kommt das alte Battlefield-Feeling auf. Gerade Fans, die lange auf ein nächstes Battlefield 1942 gewartet haben, werden mit Battlefield V* großen Spaß haben. Aber auch Neueinsteiger können ohne Probleme zugreifen.

<th“>
Pro<td“>+ Verschiedene Geschichten+ Atemberaubende Cutscenes<td“>+ Durch neue Elemente sehr taktisch<td“>+ Karten sind gut durchdacht+ Keine starken Waffen<td“>+ einfach zu erlernen<td“>+ realistische Effekte+ schöne Sounduntermalung+ Ein Soundtrack der für Gänsehaut sorgt

Contra
Story
80%
– Sehr monoton
Gameplay
90%
Balance
85%
– Durch Spezialisierungen manchmal unfair im Kampf
Steuerung
95%
– Durch Änderungen anfangs etwas gewöhnungsbedürftig
Grafik & Sound
100%

Battlefield V - Standard Edition - [PC] - (Code in der Box) im Preisvergleich



€ 28,02
Zu Amazon

€ 19,99
Zu MMOGA

€ 44,09
Zu eBay

Mit dem Kauf über die Links aus unserem Preisvergleich unterstützt du unsere redaktionelle Arbeit, ohne dass du dadurch Mehrkosten hast. Wir danken dir für deine Unterstützung.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Marcel

Moderator

9 Beiträge 0 Likes

Mit dem neuen Setting von Battlefield 5 haben anfangs nur wenige gerechnet. Aus frühen Information ging hervor, dass die Reihe wieder zurück in die Moderne oder gar in die Zukunft geht. Nach einigen Leaks stand wohl aber fest, dass nach dem Ersten Weltkrieg der Zweite folgt und Battlefield 5 als Schauplatz im Zweiten Weltkrieg stattfindet. Nach einem ersten Trailer war die Community sehr gespalten. Es wirkte auf viele nicht authentisch genug. Jedoch änderte Dice dies bis zum Release. Unseren Eindruck zum Spiel könnt ihr im Folgenden lesen.
Story
Battlefield 5 setzt wie Battlefield 1 wieder auf „War Stories“. In vier kleinen in sich geschlossenen Kampagnen spielt man verschiedene Charaktere, welche alle durch ein anderes Schicksal geprägt sind. Jede Kampagne besteht aus drei Kapiteln, die alle relativ offen sind und auch Besonderheiten wie das Kapern eines Flugzeugs oder Fahrzeugs bieten. Trotz dieser Abwechslung spielten sich die Geschichten sehr monoton, die Cutscenes haben es...

Lese weiter....

Antworten Like

Zum Ausklappen klicken...
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"