Konsumerelektronik, Gadgets & Zubehör

JBL LIVE 300 TWS – Was können die Premium-In-Ears?

Wer sich neue In-Ears zulegen will und dafür etwas mehr Geld ausgeben möchte, der dürfte bei der Suche wohl auch über die JBL Live 300 TWS stoßen. Diese werden aktuell für € 78,50* (Testzeitpunkt: 112 €) verkauft.

Für diesen Preis erhält man laut JBL komplett kabellose Kopfhörer, die sich durch eine hohe Klang- und Aufnahmequalität sowie eine Akkulaufzeit von bis zu sechs Stunden auszeichnen sollen. Durch ein Ladeeteui kann diese zusätzlich um 14 Stunden verlängert werden.

Zusätzlich wirbt JBL noch mit der Integration vom Amazons Alexa bzw. des Google Assistant und mit einer TalkThru-Funktion, mit der man die Außenwelt hören können soll. Ob dieses Gesamtpaket an Funktionen ausreicht, um den Preis der Kopfhörer zu rechtfertigen, und wie sich die verschiedenen Features in der Praxis schlagen, zeigt der folgende Test.

Technische Details (Herstellerangaben)

Treiber: 5,6 mm
Frequenzbereich: 20 – 20.000 Hz
Impedanz: 16 Ω
Gewicht (Gesamt): 67,3 g
Kapazität / Akkulaufzeit: 55 mAh, 20 Stunden mit Ladeetui
Besonderheiten: Ohrenerkennung, Ambient Aware, Google Assistant, TalkThru, IPX5-Zertifizierung

Lieferumfang

Die Live 300 TWS werden mit einigem Zubehör ausgeliefert. Neben den Kopfhörer selbst legt JBL Silikonaufsätze in drei Größen sowie zusätzliche Silikonringe in vier Größen bei, durch die sich die Kopfhörer anpassen lassen. Dazu gibt es das besagte Ladeetui, ein kurzes USB-C-Ladekabel und diverse Anleitungen.

In unserem Test sind die Kopfhörer in Blau zu sehen, sie werden von JBL zum selben Preis aber auch in Schwarz und Weiß angeboten. Die Farbgebung betrifft dabei sowohl die Kopfhörer selbst als auch das Ladeetui.

Design & Verarbeitung

Die Live 300 TWS setzen auf ein zylindrisches Gehäuse, in dem sich die Lautsprechermembran, die Elektronik und der Akku befinden. Von dort werden die Schallwellen durch eine Verjüngung ins Ohr geleitet. Die Kopfhörer werden dabei durch die Silikonkappen in Position gehalten, die man auf der Verjüngung anbringen kann. Die weiter hinten befindlichen, ebenso austauschbaren Silikonringe dienen hingegen zum Befestigen im Ohr: Sie werden über dem Gehörgang eingehakt und sollen so ein Herausfallen verhindern.

Als Material kommt bei den Kopfhörern durchgehend Kunststoff zum Einsatz, der in der Haptik angenehm ist. Die Verarbeitungsqualität der Kopfhörer ist dabei hervorragend: Die einzelnen Gehäuseteile sind sehr fest und ohne optische Makel miteinander verbunden.

Auch das Ladeetui setzt durchgehend auf Kunststoff. Es wird zum Aufladen und zum Transport der Kopfhörer genutzt: Man kann es aufklappen und die Kopfhörer in die eingelassenen Slots setzen. Das Laden erfolgt dabei durch jeweils drei Metallkontakte, die an den entsprechenden Kontaktflächen der Kopfhörer aufliegen.

Auch die Verarbeitungsqualität des Ladeetuis ist tadellos: Der hier eingesetzte Kunststoff fühlt sich ebenso hochwertig an, und das Gehäuse ist erneut sehr stabil. Das Klappscharnier hat bei seitlicher Belastung ein kleines Spiel, doch das ist in der Praxis nicht dramatisch.

Klangqualität & Praxis

Bei der Klangqualität können die JBL Live 300 TWS überzeugen. Das Klangbild ist insbesondere durch den präzisen, voluminösen Bass geprägt; und auch in den mittleren und höheren Frequenzbereichen schlagen sich die Kopfhörer sehr gut. Der Klang ist detailliert und dem Preis in unseren Augen definitiv angemessen.

Ein ähnlich positives Bild liefern die JBL Live 300 TWS auch bei der Usability ab. Die Kopfhörer sind uns nach längerem Tragen noch angenehm und sie sitzen für den Sport fest genug. Auch die Bedienung funktioniert gut: Sie erfolgt über die Touch-Flächen auf der Außenseite der Kopfhörer, die die Tipp- und Wischbewegungen sehr zuverlässig umsetzen.

Einen Teil der Funktionen bekommen die Kopfhörer erst durch die entsprechende App, die übersichtlich gestaltet ist und eine weitreichendere Konfiguration erlaubt. Dort kann man beispielsweise das automatische Pausieren oder Abschalten und der TalkThru- sowie der Ambient-Aware-Modus aktivieren. Die Aktivierung der beiden Modi ist, nach einer erstmaligen Konfiguration, aber auch durch Wischbewegungen an den Kopfhörern möglich.

Der Ambient-Aware-Modus nutzt die Mikrofone in den Kopfhörern um die Außenwelt aufzunehmen und direkt in die Kopfhörer einzuspeisen. Dadurch bleibt man beim Musikhören noch im Geschehen, ohne dass die Klangqualität allzu stark einbüßt. Wir finden den Modus dadurch sehr nützlich und auch gelungen – insbesondere für Unterhaltungen.

In exakt dieselbe Richtung geht der TalkThru-Modus, der ebenso die Außenwelt aufnimmt. Zugleich pausiert dieser die Musik, sodass man sich ungestört unterhalten kann. Dieser Modus funktioniert ebenso gut, wobei man aber aufgrund der Mikrofonaufnahme ein leichtes Hintergrundrauschen vernehmen kann.

Akkulaufzeit

Bei der Akkulaufzeit schlagen sich die Live 300 TWS ordentlich, von neuen Maßstäben sind sie aber ein gutes Stück entfernt. Wir haben sie mit einer etwas überdurchschnittlichen Lautstärke betrieben, die wir für den Dauereinsatz als unangenehm empfinden – die gemessene Akkulaufzeit dürfte für den Realbetrieb also eine Mindestangabe sein.

Bei durchgehender Musikwiedergabe erreichten die Kopfhörer mit diesen Einstellungen eine Akkulaufzeit von rund viereinhalb Stunden pro Ladung, die durch das Ladeetui auf insgesamt 17,5 Stunden angehoben werden konnte. Sofern man nicht regelmäßig lange Reisen ohne Musikpausen übernimmt, sollte die Akkulaufzeit der JBL Live 300 TWS somit für die meisten Situationen ausreichen.

Fazit

Für € 78,50* (Testzeitpunkt: 110 Euro) werden die JBL Live 300 TWS verkauft, und damit platzieren sich die Kopfhörer im hochpreisigen Segment. Die an sie gestellten Erwartungen können sie dabei erfüllen: Die App ist sehr gut gelungen und Zusatzfunktionen wie TalkThru, Ambient-Aware und die gut umgesetzte Touch-Bedienung sind hier wichtig, um sich zu behaupten. Im Test haben uns vor allem die beiden Letztgenannten sehr gut gefallen, auch wenn die Umgebungsaufnahme durch ein merkliches Grundrauschen begleitet wird.

Auch bei den Kerndisziplinen Akkulaufzeit, Verarbeitungsqualität und Klangqualität können sich die Live 300 TWS in unseren Augen gut bis sehr gut behaupten. Unterm Strich finden wir die Kopfhörer damit nahezu in allen Punkten sehr gelungen.

Wer bereit ist, das notwendige Geld für die Kopfhörer in die Hand zu nehmen, und wer zumindest einen Teil der Zusatzfunktionen als notwendig erachtet, der sollte sich die JBL Live 300 TWS näher ansehen.

JBL LIVE 300 TWS

Verarbeitung
Tragekomfort
Soundqualität
Ausstattung
Preis-Leistungs-Verhältnis

92/100

In-Ears mit hoher Klangqualität und vielen, gut umgesetzten Funktionen.

JBL LIVE 300TWS In-Ear Bluetooth Kopfhörer in Schwarz – True Wireless Ohrhörer mit Freisprecheinrichtung – Bis zu 6 Stunden Akkulaufzeit mit einer Ladung – Inkl. Ladecase im Preisvergleich



€ 78,50
Zu Amazon

€ 79,99
Zu OTTO

Mit dem Kauf über die Links aus unserem Preisvergleich unterstützt du unsere redaktionelle Arbeit, ohne dass du dadurch Mehrkosten hast. Wir danken dir für deine Unterstützung.

Valentin

Durchgeknallter Vollzeitnerd

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Valentin

Öfters hier

241 Beiträge 46 Likes

Wer sich neue In-Ears zulegen will und dafür etwas mehr Geld ausgeben möchte, der dürfte bei der Suche wohl auch über die JBL Live 300 TWS stoßen. Diese werden aktuell für € 112,47 (Testzeitpunkt: 112 €) verkauft.
Für diesen Preis erhält man laut JBL komplett kabellose Kopfhörer, die sich durch eine hohe Klang- und Aufnahmequalität sowie eine Akkulaufzeit von bis zu sechs Stunden auszeichnen sollen. Durch ein Ladeeteui kann diese zusätzlich um 14 Stunden verlängert werden.
Zusätzlich wirbt JBL noch mit der Integration vom Amazons Alexa bzw. des Google Assistant und mit einer TalkThru-Funktion, mit der man die Außenwelt hören können soll. Ob dieses Gesamtpaket an Funktionen ausreicht, um den Preis der Kopfhörer zu rechtfertigen, und wie sich die verschiedenen Features in der Praxis schlagen, zeigt der folgende Test.
Technische Details (Herstellerangaben)

Treiber:
5,6 mm

Frequenzbereich:
20 – 20.000 Hz

Impedanz:
16 Ω

Gewicht (Gesamt):
67,3 g...

Lese weiter....

Antworten Like

Zum Ausklappen klicken...
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"