Konsumerelektronik, Gadgets & Zubehör

UGREEN DigiNest Pro 100W Test: Praktische Mehrfachsteckdose für den Schreibtisch

Der chinesische Hersteller UGREEN ist vor allem für seine praktischen Ladegeräte bekannt, bietet allerdings auch Dockingstationen wie die CM615 (unser Test) oder Powerstations wie die PowerRoam 1200 (unser Test) an. Als klassische Mehrfachsteckdose kommt die DigiNest-Reihe des Herstellers daher. In unserem UGREEN DigiNest Pro 100W Test schauen wir uns das größere Modell der GaN-Steckdosenleiste im Detail an.

Technische Daten

Maße 137 mm x 58 mm x 85 mm
Gewicht 551 Gramm
Eingänge 3x USB-Type-C
1x USB-Type-A
2x AC
Ausgänge 1x AC
An- und Ausschalter Ja
Länge Stromkabel 1,8 Meter
Maximale Ladeleistung 100 Watt
Ladeprotokolle PD 3.0/2.0; QC 4.0+/4.0/3.0/2.0; AFC; FCP; 5V1A; 5V/2.4A; PPS
Leistung der AC-Steckdosen 3.680 Watt
Schutz Thermal Guard, Kurzschluss, Überspannung, Überhitzung, Überstrom
Preis € 60,94 *

UGREEN DigiNest Pro 100W Test: Design und Verarbeitung

  • Rechteckiges, schlichtes Design
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Vergleichsweise groß und schwer

Die Steckdosenleiste UGREEN DigiNest Pro 100W trägt unverkennbar die bekannte Designsprache des Herstellers und setzt entsprechend auf ein silberfarbenes und schwarzes Design wie fast alle Geräte aus dem Hause UGREEN.

Das Gerät fällt nicht zu groß aus und kommt auf Abmessungen von 13,7 cm x 5,8 cm x 8,5 cm (Breite x Tiefe x Höhe). Mit einem Gewicht von 551 Gramm bringt die Mehrfachsteckose allerdings einiges auf die Waage, womit das Gerät nur bedingt für unterwegs geeignet ist – das ist aber auch nicht unbedingt das Einsatzgebiet.

Doch zurück zum Aussehen: Mittig an der Front finden wir die Anschlüsse, sowie den An- und Ausschalter. Die linke Seite und Oberseite sparen wir uns, hinten jedoch finden sich zwei klassische AC-Ausgänge.

Von der rechten Seite geht das Stromkabel ab, das zum Betrieb der Steckdosenleiste benötigt wird. Es kommt auf eine mehr als ordentliche Länge von 182 Zentimetern, kann also entsprechend weit vom Einsatzgebiet der Steckdosenleiste angeschlossen werden.

An der Verarbeitungsqualität gibt es nichts auszusetzen. Das DigiNest Pro wirkt robust und hochwertig. Praktisch: An der Unterseite finden sich zwei gummierte Standfüße, damit die Mehrfachsteckdose auf dem Schreibtisch und anderen Oberflächen nicht verrutscht.

Welche Anschlüsse bietet das UGREEN DigiNest Pro 100W?

Im Kern funktioniert das UGREEN DigiNest Pro 100W wie jede Steckdosenleiste. Der Anschluss erfolgt über ein Kabel, das die Energie dann auf die anderen Anschlüsse verteilt. Mit dem großen Unterschied, dass man sich hier mehr auf verschiedene USB-Ports konzentriert – wobei an der Rückseite eben zusätzlich zwei große AC-Stecker angeschlossen werden können.

Hinsichtlich der Anschlüsse stehen dir folgende Ports zur Verfügung:

  • 3x USB-Type-C
  • 1x USB-Type-A
  • 2x AC-Steckdose

UGREEN DigiNest Pro 100W Anschlüsse

Die Ladeleistung des UGREEN DigiNest Pro 100W

  • Maximal 100 Watt Ladeleistung an den USB-Ports
  • Leistung hängt von Anzahl angeschlossener Geräte ab
  • Bis zu 3.680 Watt an den AC-Steckdosen

Wie üblich bieten auch bei dem UGREEN DigiNest Pro 100W nicht alle Anschlüsse dieselbe Ladeleistung, während die maximale Leistung und Ladegeschwindigkeit aufgeteilt wird, je mehr Geräte mit der Mehrfachsteckdose verbunden sind.

An den beiden USB-C-Ports 1 und 2 stehen jeweils bis zu 100 Watt PowerDelivery zur Verfügung. USB-C-Port 3 kommt auf maximal 22,5 Watt. Derselbe Wert gilt für den USB-A-Anschluss. Diese Werte gelten allerdings nur dann, wenn lediglich ein Anschluss genutzt wird. Ansonsten werden die maximal möglichen 100 Watt auf die Anschlüsse verteilt.

Bei zwei angeschlossenen Geräten an die erste beiden USB-C-Ports gibt es also 65 Watt und 35 Watt, bei drei USB-C-Geräten 45W, 30W und 22,5W und so weiter. Auch das ist normal für ein GaN-Ladegerät.

Die beiden AC-Steckdosen auf der Rückseite erreichen mit bis zu 3.680 Watt (kombiniert) dieselbe Leistung wie normale, verbaute Steckdosen. Für den Betrieb eines Gaming-Notebooks oder -PCs ist das also völlig ausreichend.

Entsprechend richten sich die ersten beiden USB-C-Ports an Geräte, die mehr Strom benötigen – also beispielsweise Notebooks – während die anderen beiden Anschlüsse Smartphone, Tablet, Kopfhörer, Smartwatch und vieles mehr effektiv mit Energie versorgen.

Praxistest des UGREEN DigiNest Pro 100W

  • Überzeugende Ladegeschwindigkeiten
  • Praktischer An- und Ausschalter
  • Stromzufuhr wird beim An- und Abstecken kurz unterbrochen

Das alles klingt auf dem Papier zumindest schon mal nach einem praktischen Ladegerät, doch wie sieht es in der Praxis aus? Auch hier kann ich im Rahmen des UGREEN DigiNest Pro 100W Tests nur Positives berichten.

Die versprochene Ladeleistung erreicht die GaN-Steckdosenleiste definitiv. Sowohl mein HP-Notebook als auch das deutlich stromhungrigere Gaming-Notebook werden an den ersten beiden USB-C-Ports mit bis zu 100 Watt (in der Spitze, die Werte schwanken natürlich) geladen.

UGREEN DigiNest Pro 100W
Die 100 Watt werden, in der Spitze, tatsächlich erreicht.

Tatsächlich konnte ich sogar minimal höhere Ladegeschwindigkeiten feststellen als im Falle des GaN-Ladegerätes, das ich selbst – privat – verwende (übrigens ebenfalls aus dem Hause UGREEN in Form des Nexode 100W):

Während mein HP-Laptop daran mit durchschnittlich 48 Watt lädt, werden am DigiNest Pro durchschnittlich 54-56 Watt bereitgestellt. Auffällig ist jedoch, dass die Werte hier schwanken, während mein privates Ladegerät einen konstant hohen Stromfluss bereitstellt.

Auch die anderen Anschlüsse erreichen die vorgegebene Geschwindigkeit. Bei zwei Ports in Benutzung reicht die Leistung dann noch immer aus, um Notebook und Smartphone mit Energie zu versorgen, bei drei verbundenen Geräten wird es dann schon enger.

Was jedoch negativ auffällt: Beim Anschließen oder Entfernen eines Steckers wird die Stromzufuhr kurzzeitig unterbrochen. Wir sprechen hier zwar nur von Millisekunden, doch das reicht schon aus, um ein Gerät, das dauerhaft auf Energie angewiesen ist, ausgeschaltet. Dafür eignet sich die Steckdosenleiste also eher nicht. Allerdings gilt das nur für die USB-Anschlüsse, die AC-Steckdosen an der Rückseite sind davon nicht betroffen.

Das Gerät nutzt zudem den GaN III-Technologie, was für eine bessere Energieeffizienz, geringere Wärmeentwicklung und höhere Sicherheit sorgen soll. Die Energieeffizienz kann ich definitiv bestätigen, die Wärmeentwicklung ist ebenfalls gut: lediglich an der Vorderseite, um die USB-Ports, wird das UGREEN DigiNest Pro 100W handwarm.

Zum Thema Sicherheit kann ich allerdings nicht viel sagen. UGREEN verspricht allerdings unter anderem Schutz vor Überspannung, Überstrom und Kurzschlüssen.

Praktisch finde ich zudem den An- und Ausschalter an der Vorderseite, mit dem sich die gesamte Steckdosenleiste schnell deaktivieren lässt. Das wäre zwar für die einzelnen Anschlüsse separat noch durchaus nett, ist aber in meinen Augen kein Must-Have.

UGREEN DigiNest Pro 100W Test: Fazit

Das UGREEN DigiNest Pro 100W markiert eine überzeugende Steckdosenleiste, die in meinen Augen vor allem auf dem Schreibtisch am besten aufgehoben ist. Rein technisch, hinsichtlich der Verarbeitungsqualität und hinsichtlich der realisierten Ladeleistung gibt es in meinen Augen nichts zu beanstanden.

Tatsächlich realisiert die GaN III-Technologie wirklich mehr Leistung als der Vorgänger. Gleichzeitig werden zumindest laut Angabe des Hersteller sämtliche relevanten Sicherheitsanforderungen erfüllt. Praktisch finde ich zudem das vergleichsweise lange Kabel für den Stromanschluss und den An- und Ausschalter. Auch der Preis erscheint aufgrund der gebotenen Leistung fair. Zumal hier immer mal wieder (so auch im Moment) starke Rabatte winken.

Wer also genügend Platz auf dem Schreibtisch zur Verfügung hat, wird mit dem UGREEN DigiNest Pro 100W hervorragend bedient. Am Ende steht die Frage: Würde ich mir das Gerät selbst, für mich, kaufen? Jederzeit! Zumindest, wenn ich nicht bereits ein ähnliches GaN-Ladegerät zu Hause stehen hätte.

UGREEN DigiNest Pro 100W Test: Gold Award

UGREEN DigiNest Pro 100W

Design & Verarbeitung
Kompatibilität & Anschlüsse
Leistung & Stabilität
Preis-Leistungs-Verhältnis

93/100

Das UGREEN DigiNest Pro 100W markiert eine zuverlässige, sichere und vor allem schnelle Steckdosenleiste für den Schreibtisch, die nahezu keine Wünsche offen lässt.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Avatar of Basic Tutorials
Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

12,550 Beiträge 3,018 Likes

Der chinesische Hersteller UGREEN ist vor allem für seine praktischen Ladegeräte bekannt, bietet allerdings auch Dockingstationen wie die CM615 (unser Test) oder Powerstations wie die PowerRoam 1200 (unser Test) an. Als klassische Mehrfachsteckose kommt die DigiNest-Reihe des Herstellers daher. In unserem UGREEN DigiNest Pro 100W Test schauen wir uns das größere Modell der GaN-Steckdosenleiste im … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"