Konsumerelektronik, Gadgets & Zubehör

The New Soundboks: Perfekter Sound an jedem Ort der Welt

Bluetooth first, aber es gibt auch andere Anschlussmöglichkeiten

Man kennt sie, die riesigen Lautsprecher auf Festivals, Konzerten und Messen. Diese sind grundsätzlich immer an Kabeln angeschlossen. Möchte man im privateren Bereich seine Ohren mit ordentlichem Sound bespielen, hatte man bisher die Wahl zwischen Surround-Anlagen, Standlautsprechern oder einer Soundbar.

Spätestens mit der Soundboks 1 wurde die Auswahl erweitert. Mit der dritten Generation, die auf den Namen The New Soundboks hört, gilt das dänische Unternehmen noch immer als erster und einziger Hersteller eines Performance-Lautsprechers, der über Bluetooth koppelbar ist und gleichzeitig eine austauschbare Batterie hat. Hören wir mal, ob Bluetooth 5.0 wirklich imstande ist, Festivalfeeling aufkommen zu lassen – der Rest der Technik ist eindeutig in der Verfassung dazu.

Neben einer Bluetooth-Verbindung kann die neue Soundboks übrigens auch über 3,5 mm AUX oder 6,35 XLR angeschlossen werden.

Wir haben alle drei Verbindungen getestet und können keinerlei negativen Unterschiede feststellen. Der Sound ist glasklar und das auch noch, wenn man voll aufdreht. Wir können bis zu diesem Punkt allgemein nichts Schlechtes über The New Soundboks berichten.

Einen weiteren Pluspunkt sammelt sie zudem durch TeamUP. Jeder produzierten Box wurde eine einmalige Team-ID vergeben. Diese ermöglicht es, sich über Bluetooth mit vier weiteren Soundboksen zu verbinden. Kommen also verschiedene Besitzer zusammen, hört die Party niemals wieder auf.

Ohne App, ohne Soundboks!

Die TeamUP-Funktion lässt sich über die Soundboks-App steuern, die sich auf Android- und iOS-Geräten installieren lässt. Außerdem bringt die App noch weitere Features mit.

So kann unter drei verschiedene Klangprofilen gewählt werden und bietet direkten Zugang zum Hilfecenter. Aber vor allem dient die App als Fernbedienung und ermöglicht das Upgraden der Soundboks-Firmware. Dadurch wird die Klangtechnik, Konnektivität und einiges mehr direkt aus L. A. weiter verbessert.

Des Weiteren bietet die App ein ProPanel an, wodurch auch das Input-Audio optimiert werden kann. Für mehr Sicherheit ist die Applikation zudem mit einem Pincode gesichert.

Zur App sei noch erwähnt, dass sie schlicht und übersichtlich aufgebaut ist – was wir immer wieder begrüßen. Zudem kann der New Soundboks eine Rolle zugeordnet werden, falls mehrere gleichzeitig verwendet werden.

Diverse Extras gibt’s im Onlineshop

Um The New Soundboks zu verschönern, können im Shop zusätzliche Grills gekauft werden. Während die Box von Haus aus in Schwarz, Weiß, Orange und Martian angeboten wird, können auch Artist Editions erworben werden.

Zudem kann ein Backpack gekauft werden, zum Tragen der Soundboks, weitere Batterybokses oder ein Ständer, auf den die Box einfach draufgesteckt werden kann.

Doch damit nicht genug: Soundboks versorgt seine Kunden auch mit einem Mikrofon und verschiedene Kabeln. Das Unternehmen bietet also eine Anlaufstelle für alles, was die Box nötig hat.

Vorherige Seite 1 2 3 4Nächste Seite

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

The New Soundboks im Preisvergleich



€ 899,00
Zu Amazon

€ 898,00
Zu Thomann

Mit dem Kauf über die Links aus unserem Preisvergleich unterstützt du unsere redaktionelle Arbeit, ohne dass du dadurch Mehrkosten hast. Wir danken dir für deine Unterstützung.

Die beliebtesten Lautsprecher

Hama PC Lautsprecher Sonic Mobil 183 (USB 3.0, 3,5 mm Klinke, 3 W, aktive Boxen für Computer, Laptop, Notebook, Smartphone, Tablet) schwarz/rot
Preis: € 9,99 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Amazon Basics - PC-Lautsprecher mit dynamischem Sound, USB-Betrieb, Silber, 1 Paar
Preis nicht verfügbar Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Amazon Basics - Computer-Lautsprecher für Schreibtisch oder Laptop | AC-Betrieb (EU-Version)
Preis: € 20,51 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"