Spiele Testberichte

Wolfenstein: Youngblood im Test – Knallharte Action im Doppelpack

Ein solider Wolfenstein-Titel, der jedoch nicht an seine Vorgänger herankommt

Wolfenstein: Youngblood bleibt dem grundlegenden Stil der Spielserie treu und setzt auf knallharte Shooter-Action. Bei dem kooperative Geballer geht gewohnt schnell zur Sache und es ist ein wahres Fest, ganze Gegnerhorden ins Jenseits zu befördern. Dennoch kommt Wolfenstein: Youngblood nicht an die Spieltiefe der anderen Serienteile heran, was sich vor allem in den generischen Missionen sowie dem seichten Erzählkonstrukt widerspiegelt. Doch obwohl bei Wolfenstein: Youngblood durchaus Luft nach oben besteht, so eignet sich der Titel doch perfekt für adrenalingeladene Kämpfe, die vor allem im Multiplayer über lange Zeit zu fesseln wissen.

Pro
Contra
Story
75%
+ neue und frische Story
+ zwei neue Protagonistinnen
– Story bleibt während des Spiels sehr an der Oberfläche
– sehr blasse Nebencharaktere
Gameplay
80%
+ weitläufige Spielwelt
+ actiongeladene Kampfszenen
+ vielfältige Möglichkeiten, Waffen und Ausrüstungsgegenstände zu optimieren
+ zahlreiche sammelbare Items
+ zusätzliche Koop-Mechanik setzt neuen Fokus
+ Schleichpassagen sorgen für zusätzliche Abwechslung
+ online auch mit einer weiteren Person spielbar
– generische Nebenmissionen
– die Schauplätze wirken mitunter leer und steril
Balance
80%
+ verschiedene Schwierigkeitsstufen
+ auch auf der normalen Stufe durchaus anspruchsvoll
+ ausreichend Savepoints
– für Neulinge nur etwas schwerer zugänglich
Steuerung
80%
+ flüssige Kameraführung – Missionsmarker bieten nicht die notwendige Orientierung
Grafik & Sound
85%
+ scharfe Charaktermodelle sowie detailreiche Umgebungen
+ die verschiedenen Schauplätze von Paris sind authentisch in Szene gesetzt
+ kraftvoller Soundtrack
Vorherige Seite 1 2 3

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Back to top button
Close