News

Amazon kauft Saugroboter-Hersteller iRobot

Die Roomba-Saugroboter von Hersteller iRobot zählen seit der Einführung im Jahr 2002 zu den absoluten Top-Sellern in ihrem Segment. Wie Amazon nun mitgeteilt hat, hat man den Saugroboter-Hersteller vollständig aufgekauft. Satte 1,7 Milliarden US-Dollar hat sich der Technik-Riese die Sauger-Sparte kosten lassen.

Amazon kauft iRobot

Technologiegigant Amazon ist weiterhin auf Shopping-Tour. Nachdem man erst vor wenigen Tagen durch die Übernahme von One Medical den Einstieg in den Gesundheitssektor unter Dach und Fach brachte, schloss man nun bereits den nächsten Milliardendeal ab.

Die Übernahme des altehrwürdigen Saugroboter-Herstellers iRobot ließ sich Amazon der Pressemitteilung zufolge rund 1,7 Milliarden US-Dollar kosten – im Vergleich zu den 3,9 Mrd. gezahlten Dollar für One Medical also fast schon ein Schnäppchen.

Konkret zahlt Amazon 61 US-Dollar pro Aktie, der Abschluss der Transaktion hängt aber auch in diesem Fall mit der Zustimmung der Anteilseigner von iRobot und dem regulatorischen Einverständnis zusammen. Erteilen beide grünes Licht, gilt der Deal als abgeschlossen. Colin Angle, CEO von iRobot, soll auch weiterhin die Führungsposition innerhalb des Unternehmens einnehmen.

iRobot ist vielseitig aufgestellt

„Amazon teilt unsere Leidenschaft für den Bau von sinnvollen Innovationen die Menschen ermutigen, mehr zuhause zu tun und ich kann mir keinen besseren Ort für unser Team ausdenken, um unsere Mission fortzusetzen,“ so Angle.

Diese Mission sieht zunächst einmal einen Roomba-Saugroboter mit garantierter Tierkot-Erkennung vor, den man in Form des Roomba J7+ im vergangenen Jahr angekündigt hatte. Das aktuelle Top-Modell des Herstellers markiert der s9+ mit WLAN-Verbindung und automatischer Entleerung.

Unter den Marken Braava und Aeris bietet iRobot allerdings auch dedizierte Wischroboter, beziehungsweise Luftreiniger an. Das bereits im Jahr im Jahr 1990 gegründete Unternehmen ging bereits 2003 an die Börse und versteht sich auf viele weitere Roboter-Sparten, beispielsweise für die Pool- oder Dachrinnenreinigung oder für das Rasenmähen.

Durch die Übernahme seitens Amazon ist davon auszugehen, dass man die eigenen Produkte weiterentwickeln und dabei auch eine Smart-Home-Integration im Amazon-Kosmos, vermutlich samt Alexa-Sprachsteuerung, anbieten dürfte. Bislang war neben Alexa der Google Assistant für die smarte Bedienung zuständig.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

7,431 Beiträge 2,090 Likes

Die Roomba-Saugroboter von Hersteller iRobot zählen seit der Einführung im Jahr 2002 zu den absoluten Top-Sellern in ihrem Segment. Wie Amazon nun mitgeteilt hat, hat man den Saugroboter-Hersteller vollständig aufgekauft. Satte 1,7 Milliarden US-Dollar hat sich der Technik-Riese die Sauger-Sparte kosten lassen. Amazon kauft iRobot Technologiegigant Amazon ist weiterhin auf Shopping-Tour. Nachdem man erst vor … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"