News

Die Sims 4 erhält Gütesiegel „pädagogisch Wertvoll“ und Label „Kreativität“

Zu Beginn des Septembers erschien Die Sims 4 als Nachfolger von Die Sims 3. In einigen Tests liest man jedoch davon, dass der Nachfolger nicht das beste ist, denn es fehlen 89 Teile der Vorgänger, welche bei den Spielern beliebt waren. Nun bekommt Die Sims 4 jedoch das Gütesiegel „pädagogisch Wertvoll“ und das Label „Kreativität“.

Nach einer Prüfung eines unabhängigen pädagogischen Gremiums aus praxiserfahrenen Medienpädagogen wurde Die Sims 4 mit einem Gütesiegel und einem Label ausgezeichnet. Diese Gütesiegel kennzeichnen Spiele, die auf ihren pädagogischen Mehrwert geprüft wurden. Dies ist wichtig für Eltern, die Spiele für ihre Kinder kaufen möchten. Ideelle Träger des Gütesiegels sind das ComputerProjekt Köln e.V. und der Bundesverband des Spielwaren-Einzelhandels e.V. (BVS).

Die Sims 4 bietet den Spielern wieder einmal die Möglichkeit eigene Sims mit Gefühlen und starken Persönlichkeiten zu erschaffen. Dabei soll jede Entscheidung eine Vielzahl an neuen Optionen im Spiel aufweisen. Das Prüfgremium beurteilt diese Funktionen im Spiel: „Die kreativen Möglichkeiten im Baumodus das eigene Haus zu gestalten, wie auch die Charaktererstellung und die kreativen Spielmöglichkeiten unterstützen nach Meinung des Prüfgremiums die Vergabe des Labels Kreativität.“

Jens Kosche, Geschäftsführer Electronic Arts Deutschland: „Mit Die Sims 4 hat ein neues Kapitel in der Die Sims-Geschichte begonnen. Wir freuen uns, dass besonders das Potenzial des Spiels im Bereich der Kreativitätsförderung von den Medienpädagogen als auszeichnungswürdig erachtet wurde.“

Hier klicken, um den Inhalt von www.youtube.com anzuzeigen

Weitere Infos zu Die Sims 4 kann man auf der offiziellen Sims Seite nachlesen.

Die Sims 4 ist für den PC erhältlich und wurde von der USK mit 6+ und von Pegi mit 12 bewertet. Die „Erstelle einen Sim“-Demo steht als kostenloser Download hier zur Verfügung.

Oliver Perkuhn

Hauptberuflich arbeite ich zwar in der Automobilindustrie, jedoch verbringe ich schon seit ich ein Kind war viel Zeit mit Games und als Jugendlicher auch immer mehr mit Technik. Ich interessiere mich sehr für Themen wie Smart Home, IoT und Ki.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"