News

DS 3: Neuauflage des Crossback vorgestellt, auch als E-Auto

Mit dem neuen DS 3 hat Hersteller DS Automobiles sein neuestes Modell vorgestellt. Ähnlich wie der DS 7 im Juni setzt auch der kleine 3er auf ein neues Design und kommt als DS 3 E-TENSE auch voll elektrisch.

Der neue DS 3 vorgestellt

Zum Start der Paris Fashion Week haben die Franzosen von DS Automobiles den neuen DS 3 vorgestellt. Er soll einen Meilenstein in seinem Segment in Sachen Design, Technologie und Elektrifizierung markieren. Aus dem DS 3 Crossback wird der neue DS 3.

Dabei setzt der kompakte Franzose auf eine neue Formgebung, die ihn moderner und sportlicher aussehen lässt. Beim Grill spiegelt der DS 3 die Designsprache des Hersteller wider und wartet (je nach Modell) mit einer schwarz-glänzenden oder mit chromfarbenen Diamanten im Grill auf. Die charakteristischen DS Wings wurden angepasst um den Grill und die Frontleuchten zu untermalen.

DS 3: Design
Bild: DS Automobiles

Die neuen LED-Leuchten sind Standard im DS 3. Sie setzen auf ein dynamisches Design und geben dem Franzosen einen schärferen Look, bestehend aus drei Modulen. Die DS Matrix LED Vision bietet eine intelligente Kontrolle und einen automatischen Hauptstrahl, der den Komfort und die Sicherheit erhöht. Das umgestaltete Tagfahrlicht besteht aus zwei LED-Linien, die vertikal angeordnet sind.

Neue Technik für den DS 3

Auch technisch hat sich im DS 3 einiges getan. Spoiler und Grill wurden vollständig umgestaltet, um so die Aerodynamik des Autos zusätzlich zu verbessern. Selbst bei den Plaketten auf dem Grill regiert die Liebe zum Detail.

Überholt zeigt sich zudem die Heckpartie, diese präsentiert sich auf Augenhöhe mit dem neuen DS 7 und kommt moderner und edler daher. Gleiches gilt für die Räder, die ein neues Design aufweisen, das zudem eine erhöhte Effizienz bietet. Sie werden in 17 oder 18 Zoll angeboten und sollen hinsichtlich dem Design an das jeweilige Modell angepasst sein.

DS 3
Bild: DS Automobiles

Im neuen, 100 Prozent elektrischen DS 3 E-TENSE kommen 18 Zoll große TOULOUSE Räder des Typs Tall & Narrow Class A+ zum Einsatz. Angeboten wird das Auto in sieben verschiedenen Farben (opak, metallic und perlmutartig), wobei zwei neue Perlmutlack-Farben angeboten werden: Diva Red und Lacquered Grey.

Interieur in Luxus-Optik

Auch Innen präsentiert sich der neue DS 3 modernisiert. Bei der Materialwahl soll ein charakteristischer Look erreicht werden, der sich durch Exzellenz, Innovation und Nachhaltigkeit auszeichnet.

Hier gehen Nappa Leder, Alcantara und Details wir die „Pearl“-Nähte Hand in Hand. Angepasst wurde zudem die Position des Fahrers bzw. der Fahrerin und das aufgrund des neuen Lenkrades, sowie einer Neugruppierung der Bedienelemente für die Fahrhilfen und das Infotainmentsystem. Das Lenkrad bietet zusätzliche Schaltwippen für das Automatikgetriebe.

Ein neuer 10,3 Zoll großer HD-Bildschirm in der Mittelkonsole ist nun Standard. Er ist mit dem neuen DS IRIS System für das Infotainment ausgestattet. Sämtliche Sitze sollen durch ein hohes Maß an Komfort überzeugen und bieten verbesserten Seitenhalt. Hier kommt ein neuer hochdichter Schaumstoff zum Einsatz, der den Komfort verbessert.

Die Frontsitze sind beheizbar und bieten eine Lumbal-Massagefunktion. Außerdem sind sie elektrisch einstellbar und können nach vorne und hinten, hoch und runter verstellt werden, während sich auch die Lehne und Lumbalfunktion elektrisch anpassen lässt.

Technik, die begeistert

Das DS IRIS System im 10,3 Zoll großen Infotainmentsystem bietet eine Navigation und intelligente Stimmerkennung. Zusätzlich lässt sich der zentrale Bildschirm und das 7 Zoll große Instrumentenpanel individualisieren. Mithilfe eines Head-up-Displays werden wichtige Informationen direkt auf die Scheibe, in das Sichtfeld des Fahrers bzw. der Fahrerin projiziert.

Der Hauptbildschirm wird in 12 Quadrate unterteilt, während sich die Größe der dargestellten Widgets individuell anpassen lässt. Selbst die zweiteiligen Instrumente lassen sich relativ frei anpassen. Die Einstellung und Anpassung erfolgt via Spracheingabe und das in 40 verschiedenen Sprachen oder wahlweise via Touchsteuerung.

Neuer DS 3: Das Infotainmentsystem
Bild: DS Automobiles

Über den Hauptbildschirm erlaubt VISIO PARK 2 zudem einen 360-Grad-Rundumblick, der durch die neuen hochauflösenden Digitalkameras ermöglicht wird. Standardmäßig befindet sich zudem eine Kamera hinter der Frontscheibe, die verschiedene Fahrassistenzsysteme ermöglicht. Darunter ein Spurhalteassistent, Verkehrsschilderkennung und eine aktive Notbremsfunktion bis 85 km/h.

Effiziente Antriebe

Hinsichtlich des Antriebes setzt der neue DS 3 auf Effizienz. DS Automobiles gilt seit 2020 als die Marke mit den niedrigsten CO2-Emissionen in Europa, diesen Ansatz führt man im neuen Modell fort, der in drei Antriebsvarianten angeboten wird: Elektrisch, als Benziner und als Diesel.

Das E-Auto-Modell, DS 3 E-TENSE, bekommt einen brandneuen Motor spendiert, der auf der Expertise des Herstellers in der Formel-E aufbaut. Auch Untersetzung und Batterie wurden überarbeitet und verbessert.

Der neue Hybrid-synchrone Motor (HSM) bietet 115 kW (156 PS) und ein Drehmoment von 260 Nm bei 400 Volt. Der Akku weist eine Kapazität von 54 kWh auf, von denen 50,8 kWh genutzt werden können. Er verfügt zudem über ein thermisches Kontrollsystem, das durch die Zirkulation von Flüssigkeit und eine Wärmepumpe schnelles Laden ermöglicht, während die Lebensspanne erweitert wird.

Das Onboard-Ladegerät erreicht eine Leistung von 100 kW und lädt den DS 3 in 25 Minuten von 0 auf 80 Prozent auf, alternativ kann mit 11 kW in fünf Stunden von 0 auf 100 Prozent geladen werden. Dank einer optimierten Architektur und verbesserten Energiedichte, fällt die Batterie kompakter aus und wird unterhalb der Front- und Rücksitze und dem zentralen Tunnel platziert.

So soll der DS 3 E-TENSE (gemäß WLTP) eine Reichweite von bis zu 402 Kilometern erreichen. Im Stadtverkehr sollen sogar über 500 km möglich sein. Den kombinierten Stromverbrauch gibt man mit 15.5 kWh/100km an.

Alternativ gibt es den DS 3 auch als Benziner mit einem PureTech 100-Motor mit manuellem 6-Gang-Getriebe, sowie als PureTech 130 mit 8-Gang-Automatik, sowie als Diesel BlueHDi 130 mit 8-Gang-Automatikgetriebe. Sämtliche Motoren sollen den aktuellsten Anti-Umweltverschmutzungs-Standards entsprechen.

Hier klicken, um den Inhalt von youtu.be anzuzeigen

Preise und Verfügbarkeiten

Die neue DS 3 Linie setzt auf die simplifizierte Modelpalette, die der Hersteller mit dem DS 7 eingeführt hat. Opera markiert das Top-Modell hinsichtlich der Ausstattung, während sämtliche Linien neu konzipiert wurden und einen leichteren Anstieg bei der Ausstattung ermöglichen sollen.

Los geht es ab einer UVP von 30.100 Euro für den neuen DS 3 PureTech 100 in der Bastille-Variante. Der DS 3 PureTech 130 mit Automatik startet ab 33.100 Euro, der DS 3 BlueHDi 130 Automatik ab 34.700 Euro. Der neue DS 3 E-TENSE ist hingegen ab 41.700 Euro erhältlich.

Bestellungen sind, zumindest in Frankreich, ab dem 27. September 2022 in den 171 DS-Stores und online auf der Website von DS Automobiles möglich. Wann und wo die Bestellungen in Deutschland starten, hat der Hersteller noch nicht verraten.

Konfigurationen und weitere Details sind allerdings bereits auf der deutschen Homepage möglich. Hier werden im Konfigurator interessanterweise Preise ab 26.740 Euro inklusive Mehrwertsteuer aufgerufen, womit man unter den genannten Preisen aus der Pressemitteilung liegt.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

7,806 Beiträge 2,106 Likes

Mit dem neuen DS 3 hat Hersteller DS Automobiles sein neuestes Modell vorgestellt. Ähnlich wie der DS 7 im Juni setzt auch der kleine 3er auf ein neues Design und kommt als DS 3 E-TENSE auch voll elektrisch. Der neue DS 3 vorgestellt Zum Start der Paris Fashion Week haben die Franzosen von DS Automobiles … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"