News

ET.CYCLE T1000: Neues E-Trekking-Fatbike des deutschen Herstellers enthüllt

Nein, es ist nicht der Terminator und es handelt sich auch nicht um ein neues China-E-Bike. ET.CYCLE ist vielmehr die E-Bike-Marke des weltweit agierenden E-Bike-Händlers Leon Cycle aus Hannover. Diese hat nun mit dem ET.CYCLE T1000 eben keinen Assassinen-Roboter, sondern ein neues E-Trekking-Fatbike vorgestellt. Zu den Highlights der Ausstattung zählen neben den Fat-Reifen ein kraftvoller Das-Kit-Felgenmotor, sowie ein 960 Wh starker Akku.

ET.CYCLE T1000 im Detail

Rund ein Jahr nach dem Launch des E-Fatbikes F1000 erwartet dich mit dem ET.CYCLE T1000 ein kantiges und auffälliges neues E-Trekking-Fatbike. Wie es der Name bereits vermuten lässt, thront das Rad auf besonders breiten Reifen. Ein Markenzeichen des noch jungen Bike-Herstellers.

„Mit unserer ET.CYCLE-Serie wollen wir den Spirit amerikanischer Motorräder auf europäische Straßen bringen und damit speziell die junge Zielgruppe ansprechen,“ verrät Tanja Pfister, Marketingmanagerin DACH bei Leon Cycle. „Gerade in der Stadt sind E-Fatbikes eine echte Alternative zum herkömmlichen Fahrrad. Denn die breiten Reifen gleiten regelrecht über Straßenbahnschienen und Bordsteine.“

Neben den breiten 26-Zoll-Reifen gehören ein Das-Kit-Felgenmotor mit einer Leistung von 250 Watt, sowie ein 960 Wh starker Akku, ebenfalls von Hersteller Das-Kit, zu den Highlights der Ausstattung. Konkrete Details zum Drehmoment oder der Reichweite nennt man indes noch nicht.

Optisch soll der bullige und kantige Rahmen des T1000 jedoch an die Chopper-Motorräder aus den Vereinigten Staaten angelehnt sein. Zur Ausstattung gehört auch ein bequemer Sattel von Selle Royal, sowie Gepäckträger vorne und hinten.

Gebremst wird mithilfe von hydraulischen Scheibenbremsen aus dem Hause Tektro. Dabei bringt das ET.CYCLE T1000 ein Eigengewicht von 35,5 kg auf die Waage. Das ist mehr als doppelt so viel als das Thömus Lightrider E Ultimate, das der schweizerische Hersteller erst kürzlich enthüllt hat.

Preis und Verfügbarkeit

Das ET.CYCLE T1000 soll ab dem 01. Quartal 2023 seinen Weg in den Handel finden. Die UVP des Herstellers liegt bei 2.399 Euro. Weitere Details zu den E-Bikes aus dem niedersächsischen Hannover findest du auf der Homepage des Herstellers.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

6,643 Beiträge 1,874 Likes

Nein, es ist nicht der Terminator und es handelt sich auch nicht um ein neues China-E-Bike. ET.CYCLE ist vielmehr die E-Bike-Marke des weltweit agierenden E-Bike-Händlers Leon Cycle aus Hannover. Diese hat nun mit dem ET.CYCLE T1000 eben keinen Assassinen-Roboter, sondern ein neues E-Trekking-Fatbike vorgestellt. Zu den Highlights der Ausstattung zählen neben den Fat-Reifen ein kraftvoller … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"