News

Gazelle Avignon C380 HMB Limited: Dieses City-E-Bike kostet 4.500 Euro

City-E-Bikes wie das Magmove 700C oder das Tenways CGO800S gibt es bereits für deutlich unter 2.000 Euro. Das neue Gazelle Avignon C380 HMB Limited, das der Hersteller aus den Niederlanden jetzt enthüllt hat, kostet hingegen knapp 4.500 Euro. Den Mehrpreis will man durch eine überzeugende Ausstattung rechtfertigen.

Das steckt im Gazelle Avignon C380 HMB Limited

Auf den ersten Blick sieht das Gazelle Avignon C380 HMB Limited aus wie viele andere City-E-Bikes. Es setzt auf ein unauffälliges und schlichtes Design, bietet einen tiefen Einstieg und wirkt auch sonst nicht sonderlich markant.

Allerdings verspricht der Hersteller einen überzeugenden Komfort und sein bislang bequemstes E-Bike. Dafür sollen unter anderem die entspannte, aufrechte Sitzposition, die Federung und die extra breiten Reifen sorgen.

Zur Tretunterstützung kommt ein leistungsstarker Bosch Performance Line Mittelmotor zum Einsatz, der ein Drehmoment von 65 Newtonmetern abruft und das E-Bike maximal auf 25 km/h beschleunigt. Damit kann es auch in Deutschland im öffentlichen Straßenverkehr genutzt werden.

Gazelle Avignon C380 HMB Limited
Bild: Gazelle

Der 625 Wh fassende Akku stammt ebenfalls von Bosch und soll eine maximale Reichweite von 155 Kilometern im Eco-Modus ermöglichen. Hinzu kommen drei weitere Betriebsmodi, bei denen die Unterstützung stärker greift, sich aber auch die Reichweite verringert. Im Tour-Modus sind maximal 95 km drin, bei Sport sind es 70 km und im Turbo-Modus 65 km.

Stufenlose Schaltung und starke Bremsen

Ausgestattet ist das Gazelle Avignon C380 HMB Limited zudem mit einer robusten, stufenlosen Enviolo-Getriebenabe, die ein Schalten ohne Zwischenschritte ermöglicht und das sogar im Stillstand des E-Bikes. Der Antrieb erfolgt über einen CDX-Riemen von Gates. Er verrichtet seine Arbeit leise und ist wartungsarm.

Auch an den Bremsen wurde nicht gespart, so setzt das City-E-Bike auf Magura-Scheibenbremsen, die für eine hervorragende Bremsleistung sorgen und  unter allen Bedingungen leicht zu kontrollieren sind.

Das 28,6 kg schwere E-Bike setzt auf einen robusten Aluminiumrahmen, der in sechs verschiedenen Größen angeboten wird. Hohen Komfort versprechen zudem die 28 Zoll großen Reifen, die auf doppelwandige Ryde Zac 25 Felgen aufgezogen sind. Der breite und weiche Selle Royal Essenza Plus Gel-Sattel sorgt zudem für einen hohen Sitzkomfort.

Außerdem werden LED-Scheinwerfer mit Tagfahrlicht geboten, die zumindest vorne maximal 70 Lux hell werden. Hinzu kommt ein großes LC-Display, ebenfalls von Bosch, das über die Unterstützungsstufen, Reichweite, Akkulaufzeit und vieles mehr informiert. Das Display lässt sich zudem einfach abnehmen.

Preis und Verfügbarkeit

Die Ausstattung lässt sich der Hersteller im City-E-Bike Gazelle Avignon C380 HMB Limited ganze 4.499 Euro kosten. Die Konfiguration und Bestellung ist über die Homepage des Herstellers möglich, einige Größe sind aktuell allerdings vorrübergehend ausverkauft, andere haben eine Lieferzeit von rund 6 Wochen.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

6,434 Beiträge 1,874 Likes

City-E-Bikes wie das Magmove 700C oder das Tenways CGO800S gibt es bereits für deutlich unter 2.000 Euro. Das neue Gazelle Avignon C380 HMB Limited, das der Hersteller aus den Niederlanden jetzt enthüllt hat, kostet hingegen knapp 4.500 Euro. Den Mehrpreis will man durch eine überzeugende Ausstattung rechtfertigen. Das steckt im Gazelle Avignon C380 HMB Limited … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"