News

Lightyear 0 ist serienreif: Solarauto kommt auf 625 km Reichweite

Das Solarauto Lightyear 0 des gleichnamigen Konzerns ist bereit für die Produktion. Sechs Jahre lang befand sich das Auto laut Pressemitteilung in der Entwicklung und soll das erste „produktionsfertige Solarauto der Welt“ markieren. Wir haben alle Infos zusammengefasst.

Lightyear 0: Alle Infos und Details

Am 09. Juni präsentierte Hersteller Lightyear sein erstes Solarauto der Öffentlichkeit. Der Lightyear 0 setzt auf ein recht bodenständig anmutendes, schnörkelloses Design mit klaren Linien und geschlossenen Felgen.

Was direkt auffällt sind die großen Solarpanels, die den gesamten Wegen überziehen. Auf der Motorhaube und dem Dach des 0 befinden sich ganze fünf Quadratmeter an Solarzellen. Laut Angabe des Herstellers sollen diese unter Idealbedingungen die Reichweite um zusätzliche 70 Kilometer erhöhen können.

Gemeinsam mit dem verbauten Elektromotor kommt der Lightyear 0 dann auf eine Gesamt-Reichweite von 625 Kilometern nach WLTP. Wobei hier die finalen Verfikationstests noch ausstehen. Bei einer konstanten Geschwindigkeit von 110 km/h kommt das Solarauto auf eine Reichweite von 560 Kilometern. Diesen Wert konnte man im Juni 2022 mit dem Lightyear Production Intent Vehicle 012 verifizieren. Lightyear nennt dies „Highway Range“.

Insgesamt wird der Lightyear 0 maximal 160 km/h schnell, verfügt über einen 60-kWh-Akku und beschleunigt in rund 10 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h. Hochgerechnet auf ein Jahr sollen die Solarpanels, je nach vorherrschendem Klima, so zwischen 6.000 und 11.000 Kilometer zusätzliche Leistung ermöglichen – der Maximalwert basiert auf einer Hochrechnung bei 35 Kilometern Pendeln im südlichen Spanien im Frühling und Sommer und ist daher eher theoretischer Natur.

Design und Technik

Beim Design des Lightyear 0 legte man laut Lex Hoefsloot, Mitbegründer und CEO des Unternehmens mit Sitz in den Niederlanden, großen Wert auf die Aerodynamik. Insgesamt kommt das Elektro-Solarauto auf Abmessungen von 5.083 x 1.9272 x 1.445 mm (Länge x Breite x Höhe) und bringt 1.575 kg Gewicht auf die Waage.

Das niedrige Gewicht wurde unter anderem aufgrund der genutzten Materialien möglich. So besteht die Karosserie des Lightyear 0 aus aufgearbeiteter Carbonfaser. Innerhalb der vier Räder finden sich Motoren. Sie sollen einen besonders niedrigen Rollwiderstand aufweisen. Ein optimiertes Thermalsystem soll intelligent die Energienutzung mit den Umgebungsbedingungen abgleichen.

Lightyear 0
Bild: Lightyear

Details zur Akku-Reichweite liefert Lightyear hingegen etwas kryptisch. Hier spricht das Unternehmen davon, dass sich das Auto an „jedem Ladeanschluss auf der Welt“ aufladen lässt. An einer üblichen Heimsteckdose sollen so 32 km Reichweite pro Stunde möglich sein, an Schnellladesäulen sogar bis zu 520 k pro Stunde.

Ansonsten stehen 640 Liter Kofferraumvolumen zur Verfügung. Platz bietet das Auto laut Angabe des Herstellers für fünf Erwachsene, während man auch beim Interieur auf Nachhaltigkeit in Form von veganen Materialien setzt. Hinzu kommt ein 10,1 Zoll großes Display im Infotainment-System samt Touchscreen und Android Automotive OS. Bei den Außen- und Rückspiegeln setzt der Zero auf Kameras.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.


Lightyear 0 Preis und Verfügbarkeit

Der Lightyear 0 kann aktuell bereits über die offizielle Website konfiguriert werden. Hier stehen insgesamt zehn Farbvarianten und ein Aero-Cover für die Räder für 12 Kilometer zusätzliche Reichweite zur Wahl. Los geht es preislich ab 250.000 Euro – zuzüglich Mehrwertsteuer. Die Auslieferung soll ab November 2022 erfolgen.

Spannend: Ab dem Jahr 2024/2025 will Lightyear mit dem Projekt Lightyear 2 auch erschwingliche Solarautos anbieten. Damit könnte man dann gegen den Sono Motors Sion antreten, der ab dem Jahr 2023 im finnischen Uusikaupunki in Serie produziert werden soll. Er soll für rund 30.000 Euro angeboten werden.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

5,735 Beiträge 1,872 Likes

Das Solarauto Lightyear 0 des gleichnamigen Konzerns ist bereit für die Produktion. Sechs Jahre lang befand sich das Auto laut Pressemitteilung in der Entwicklung und soll das erste „produktionsfertige Solarauto der Welt“ markieren. Wir haben alle Infos zusammengefasst. Lightyear 0: Alle Infos und Details Am 09. Juni präsentierte Hersteller Lightyear sein erstes Solarauto der Öffentlichkeit. … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"