News

Niedersachsen: Zugflotte mit Wasserstoffantrieb geht in Passagierbetrieb

Die Elektromobilität ist die Zukunft? Wer das behauptet, sollte sich nicht allzu sicher sein. Da nämlich auch diese Technologie einige Schattenseiten aufweist, werden Expertenstimmen immer lauter, die im Wasserstoff den umweltfreundlichen Treibstoff der Zukunft sehen. Wie gut dieser sich in der Praxis schlägt, möchte man nun in einem Pilotprojekt in Niedersachsen unter die Lupe nehmen. Dort werden nämlich kurzerhand umweltschädliche Dieselzüge durch die ökologischen Alternativen ersetzt.

Insgesamt 14 Züge mit Wasserstoffantrieb

In Niedersachsen wird ein gewaltiger Schritt in die richtige Richtung vollführt. So möchte man bereits ab Juni 2022 alte Dieselzüge mit insgesamt 14 modernen Wasserstoffzügen ersetzen. Diese sollen dann nicht nur irgendwelche Sonderfahrten vollführen, sondern in Regelbetrieb fahren. Nach zahlreichen Tests fühlt sich der Hersteller Alstom sicher genug, um nicht nur einen umweltfreundlichen, sondern auch einen zuverlässigen Zugverkehr zu garantieren. Dies hat der Zughersteller gegenüber der dpa bestätigt. Damit es zu keinen unerwünschten Vorkommnissen kommt, können die zuständigen Schaffner, Zugführer sowie das technische Personal bereits jetzt in die neue Technik hinein schnuppern. Eigens dafür hat Alstom ein Modell zur Verfügung gestellt.

Eine Weltpremiere

Damit nimmt Deutschland und insbesondere Niedersachsen eine echte Vorreiterrolle ein. Laut Alstom soll es sich bei den Wasserstoffzügen nämlich um eine echte Weltpremiere handeln. Nirgendwo anders auf dem Globus transportieren Züge mit Wasserstoffantrieb Passagiere im Regelbetrieb. Was nach einem gewagten Experiment klingt, hat Alstom in pingeliger Kleinarbeit von langer Hand geplant. So hatte man bereits in den Jahren 2018, 2019 und 2020 umfangreiche Testfahrten durchgeführt, bei denen ebenfalls Passagiere an Bord der Wasserstoffzüge waren. 2021 fuhr außerdem bereits ein einzelner Wasserstoffzug von Alstom im Regelbetrieb. Folglich wird das Angebot nun mehr oder weniger in Stein gemeißelt und obendrein auf eine ganze Flotte ausgeweitet.

Niedersachsen ist erst der Anfang

Hersteller Alstom scheint mit seinen ausgeklügelten Wasserstoffzügen einiges vorzuhaben. Nachdem die Flotte in Niedersachsen erfolgreich an den Start gegangen ist, sollen nämlich weitere Bundesländer folgen. Der Hersteller spricht davon, dass noch Ende 2022 die ersten Modelle in Hessen an den Start gehen sollen und direkt im Passagierbetrieb zum Einsatz kommen. Allerdings soll die Flotte dort mit insgesamt 27 Wasserstoffzügen noch deutlich größer werden. Die passenden Voraussetzungen wurden in Hessens Hauptstadt bereits getroffen. So hat man in Frankfurt am Main eigens dafür eine Wasserstofftankstelle errichtet. Doch ganz offensichtlich hat sich der Hersteller auch über die Grenzen Deutschlands hinweg bereits einen Namen gemacht. Laut Angaben von Alstom soll es nämlich bereits Anfragen aus Italien und Frankreich gegeben haben.

So geht Energiewende

Der Weggang von Verbrennermotoren hin zu Antrieben auf Basis erneuerbarer Energien findet zum Glück nicht nur in der Automobilindustrie statt. Auch im Bereich des öffentlichen Personennahverkehrs haben sich mittlerweile viele Experten das Problem vorgenommen und Lösungen entwickelt. Insbesondere Züge mit Elektromotoren oder Wasserstoffantrieben sind dabei immer beliebter. Besonders spannend sind diese Alternativen, weil sie nicht nur die Umwelt schonen. Da man zumindest bei Zügen mit Elektromotor auf kurzen Strecken sogar auf Oberleitungen verzichten kann, sind sie außerdem unkomplizierter in der Installation. Wir sind gespannt, ob die Wasserstoffzüge von Alstom auch in der Praxis mit regem Passagierbetrieb überzeugen können und ihrerseits einen Beitrag zur Energiewende leisten können.

Jens Scharfenberg

Gaming und Technik waren stets meine Leidenschaft. Dies hat sich bis heute nicht geändert. Als passionierter "Konsolero" und kleiner "Technik-Geek" begleiten mich diese Themen tagtäglich.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

5,079 Beiträge 1,867 Likes

Die Elektromobilität ist die Zukunft? Wer das behauptet, sollte sich nicht allzu sicher sein. Da nämlich auch diese Technologie einige Schattenseiten aufweist, werden Expertenstimmen immer lauter, die im Wasserstoff den umweltfreundlichen Treibstoff der Zukunft sehen. Wie gut dieser sich in der Praxis schlägt, möchte man nun in einem Pilotprojekt in Niedersachsen unter die Lupe nehmen. … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"