News

Nothing Phone 1 Probleme: Fehlerhafte Displays, Feuchtigkeit auf der Rückseite

Anfang der Woche wurde das vielleicht spannendste Smartphone des Jahres, namentlich das Phone 1 von Nothing, offiziell vorgestellt. Mittlerweile häufen sich auch hierzulande die Berichte, dass das eigentlich erst ab dem 21. Juli erhältliche Gerät bereits ausgeliefert wurde. Einige haben das Smartphone bereits am 14. Juli geliefert bekommen. Damit einer gehen aber auch zahlreiche Nothing Phone 1 Probleme. Von Display-Fehlern, toten Pixeln und sogar Feuchtigkeit unter der transparenten Rückseite ist die Rede.

Nothing Phone 1 Probleme: Der Start verläuft holprig

Das Nothing Phone 1 startet offiziell ab dem 21. Juli weltweit. Doch immer mehr Nutzerinnen und Nutzer berichten davon, das Smartphone bereits dieser Tage erhalten zu haben. Der Launch verläuft dabei aber offenbar recht holprig, denn das Mittelklasse-Modell leider gleich unter mehreren Problemen.

Auf dem Kurznachrichtendienst Twitter häufen sich aktuell die Meldungen über Nothing Phone 1 Probleme. Nutzer IronHrt2018 berichtet beispielsweise über einen Grünstich des Displays. Ein Problem, das zuvor bereits Geräte von OnePlus aufwiesen als Nothing-Gründer Carl Pei noch dort tätig war.

Während bei ihm vor allem das untere Drittel des AMOLED-Displays betroffen ist, berichtet Nutzer ViaHeart von einem ähnlichen Grünstich, der sich hier im oberen Bereich zeigt. Pikanterweise wurde dessen Gerät sogar ausgetauscht, wobei das Ersatzgerät ebenfalls mit einem Grünstich daherkommt.

Ich sehe tote Pixel

Das Austausch-Gerät von IronHrt2018 hingegen bot dafür einen ganz anderen Fehler, und zwar in Form von toten Pixeln direkt neben dem Punch-Hole, in dem die Frontkamera beheimatet ist.

Dieses Nothing Phone 1 Problem bestätigt wiederum beebomco aus Indien, ebenfalls via Twitter. Auch bei ihm zeigen sich Pixelfehler um die Punch-Hole-Kamera herum.

Nothing Phone 1 Probleme
Bild: Beebomco via Twitter

Feuchtigkeit auf der Rückseite

Die transparente Rückseite des Nothing Phone 1 ist, in Verbindung mit dem mit rund 900 LEDs übersäten Gylphe-Interface, das Aushängeschild des neuen Smartphones. Doch auch hier kommt es bei ersten Modellen zu gewaltigen Problemen.

Hier zeigt der Tweet, dass sich offenbar Wasserrückstände an der Oberseite und hinter den rückseitigen Kameras bilden können. Und das offenbar nicht, weil das nach IP53 zertifizierte Phone 1 Spritzwasser ausgesetzt worden wäre, sondern einfach, weil die Kamera „eine Weile lang genutzt“ wurde, schreibt der Betroffene.

IronHrt auf Twitter: „@getpeid @nothing Moisture appeared after using the cam for a while! https://t.co/ZgBfJQ0fAV“ / Twitter

Nothing hat sich bislang noch nicht zu den Nothing Phone 1 Problemen geäußert. Allerdings sei erwähnt, dass viele Smartphone-Veröffentlichungen in Einzelfällen mit Problemen zu kämpfen hatten und Fehler, gerade beim Erstauslieferungskontingent wahrlich keine Seltenheit sind. Möglicherweise handelt es sich hierbei auch nur um Einzelfälle.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

6,281 Beiträge 1,874 Likes

Anfang der Woche wurde das vielleicht spannendste Smartphone des Jahres, namentlich das Phone 1 von Nothing, offiziell vorgestellt. Mittlerweile häufen sich auch hierzulande die Berichte, dass das eigentlich erst ab dem 21. Juli erhältliche Gerät bereits ausgeliefert wurde. Einige haben das Smartphone bereits am 14. Juli geliefert bekommen. Damit einer gehen aber auch zahlreiche Nothing … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"