News

POCO F4 und POCO X4 GT: Neue Power-Smartphones kommen mit zahlreichen Verbesserungen

Während das POCO F4 die Nachfolge des beliebten F3-Smartphones antritt und sich punktuell verbessert zeigt, präsentiert sich das neue POCO X4 GT als spannendes Gaming-Gerät mit schnellem 144-Hz-Dsplay, 5.080 mAh-Akku und 64-MP-Triple-Kamera.

Das POCO F4 im Detail: 120 Hz, 64-MP-Kamera

Das POCO F4 tritt die Nachfolge des auch hierzulande beliebten F3 an und wartet mit einigen spannenden Neuerungen auf. POCO stattet das Smartphone mit einem 6,67 Zoll großen AMOLED-Display aus, das mit einer Full-HD+ Auflösung (2.400 x 1.080 Pixel), einer Bildwiederholrate von 120 Hz und einer beeindruckenden Spitzenhelligkeit von 1.300 nits daherkommt.

Das Display im 20:9-Format unterstützt zudem HDR 10+, bietet eine Abtastrate von 360 Hz und ein Kontrastverhältnis von 5.000.000:1. Zwei Dolby Atmos-zertifizierte Lautsprecher, sorgen für einen dynamischen und klaren Sound und tragen so zu einem immersiven Erlebnis bei.

POCO F4 Farben
Bild: POCO

Als SoC kommt der Snapdragon 870 von Qualcomm zum Einsatz. Er ist im 7nm-Prozess gefertigt und bietet 3,2 GHz Taktfrequenz und schnelle 5G-Konnektivität. Die Octa-Core-CPU setzt sich aus einem Cortex-A77 (bis zu 3,2GHz), drei Cortex-A77 (bis zu 2,42GHz) und vier Cortex-A55 (bis zu 1,8GHz) Kernen zusammen.

Ihr stehen je nach Modell 6 GB oder 8 GB LPDDR5-Arbeitsspeicher und 128 GB oder 256 GB UFS 3.1-Systemspeicher zur Seite. Als Betriebssystem kommt MIUI auf Basis von Android 12 zum Einsatz.

Großer Akku, starke Kameras

Das POCO F4 verfügt über 67W Turbo-Charging und einen 4.500mAh großen Akku. Damit kann das Smartphone in nur 38 Minuten komplett vollgeladen werden. Die schnelle Aufladung des POCO F4 wird durch die Middle Middle Tab (MMT)-Technologie erreicht, eine Lademethode, bei der die elektrischen Ströme in zwei Richtungen aufgeteilt werden, um die Ladestabilität zu verbessern und die Lebensdauer des Akkus zu erhöhen.

Vollgeladen verspricht der Hersteller eine Laufzeit von von bis zu 27 Stunden für Telefonate und 119 Stunden für die Musikwiedergabe. Interessant fällt auch das Kamera-Setup des POCO F4 aus. Ausgestattet mit einer 64MP-Hauptkamera, einer 8MP-Ultraweitwinkelkamera und einer 2MP-Makrokamera kannst du mit dem POCO F4 Momente in unterschiedlichen Situationen einfangen.

POCO F4
Bild: POCO

Erstmals bietet ein POCO-Smartphone zudem eine optische Bildstabilisierung (OIS) in der Hauptkamera um Verwacklungen vorzubeugen. Die Frontkamera löst mit 20 Megapixeln auf und bietet unter anderem einen Night Selfie Modus für mehr Detailtreue bei schlechten Lichtverhältnissen.

Insgesamt sieht das Kamera-Setup folgendermaßen aus:

  • 64MP Hauptkamera: 1/2″; 1,4μm (4-in-1 Super Pixel); ƒ/1,79, 6P-Objektiv
  • 8MP Ultra-Weitwinkel-Kamera: 1,12μm; ƒ/2,2; FOV 119°
  • 2MP Makro-Kamera: 1,75μm; ƒ/2,4
  • 20MP Selfie-Frontkamera: ƒ/2,45

Das POCO F4 unterstützt darüber hinaus Wi-Fi 6 (802.11a/b/g/n/ac/ax), NFC und Bluetooth 5.2. Beide SIM-Kartenlots des Smartphones sind zudem 5G-fähig.

POCO X4 GT: 144-Hz-Display, 5.080 mAh Akku und 64-MP-Triple-Kamera

Nochmal etwas spannender präsentiert sich das POCO X4 GT vor allem dann, wenn du gerne Spiele auf deinem Smartphone zockst. Das Modell positioniert sich jedoch unterhalb des hauseigenen POCO F4 GT und ist mit dem MediaTek Dimensity 8100-Chipsatz ausgestattet, der im 5nm-Verfahren gefertigt wird und daher besonders energieeffizient arbeitet. ist. Das POCO X4 GT bietet mit LPDDR5-Hochgeschwindigkeits-RAM und UFS 3.1-ROM einen der schnellsten Arbeitsspeicher und Speicher des Herstellers.

Der Prozessor kombiniert vier ARM Cortex-A78 (bis zu 2,85GHz) Kerne mit vier ARM Cortex-A55 (bis zu 2,0GHz) und einer Mali-G610 MC6 GPU. Hinzu gesellen sich 8 GB LPDDR5-RAM, sowie wahlweise 128 GB oder 256 GB Systemspeicher. Das Smartphone verfügt außerdem über die hochentwickelte LiquidCool-Technology 2.0 mit sieben Graphitschichten, die die Wärme effizient vom Display ableitet und die CPU kühl hält.

Der Akku weist eine Kapazität von satten 5.080 mAh auf und kann mit 67 Watt schnellgeladen werden. Damit wird das Smartphone in nur 46 Minuten von 0 auf 100 Prozent geladen. erhalten2. Mit einer vollen Ladung meistert das POCO X4 GT die täglichen Aufgaben und bietet dir bis zu 22 Stunden Videowiedergabe, 26 Stunden Lesevergnügen und 120 Stunden Musikwiedergabe. Auch hier kommt die MMT-Technologie zum Einsatz.

Innovatives 20,5:9-Display

Erstmals setzt POCO zudem auf ein innovatives LC-Display im ungewöhnlichen 20,5:9-Format, womit das Gehäuse mit 74,29 mm zudem schlank gehalten wird und das Smartphone damit gut in der Hand liegt.

POCO hat es sich zum Ziel gesetzt, das beste LCD-Display auf dem Markt zu bieten. So kommt das POCO X4 GT mit 144Hz Bildwiederholrate und 7-stufigem DynamicSwitch zur Optimierung der Bildwiederholfrequenz für eine längere Akkulaufzeit und einer flüssigeren Anzeige daher. Das Smartphone verfügt außerdem über die Funktionen Paper Texture Mode, DC Dimming und True Display, die das Auge schützen, indem sie die Farbtemperatur des Displays an die Umgebungslichtbedingungen anpasst.

POCO X4 GT
Bild: POCO

Es setzt auf eine Full-HD+ Auflösung von 2.460 x 1.080 Pixeln, ist 6,6 Zoll groß und kommt auf eine Spitzenhelligkeit von 650 nits (typische Helligkeit: 500 nits). Zudem bietet es ein Kontrastverhältnis von 1.500:1 und unterstützt Dolby Vision.

Die Kameras des POCO X4 GT

Das Kamera-Setup ähnelt in Teilen dem des F4. Auch hier setzt POCO rückseitig auf drei Kameras, die sich aus einer 64-MP-Hauptkamera, einer 8-MP-Ultra-Weitwinkellinse und einer 2-MP-Makrokamera zusammensetzen. Eine optische Bildstabilisierung gibt es in diesem Fall leider nicht. Die Frontkamera kommt hingegen auf eine Auflösung von 16 Megapixeln.

  • 64MP Hauptkamera: 1/1,72″; 1,6μm (4-in-1 Super Pixel); ƒ/1,89
  • 8MP Ultra-Weitwinkel-Kamera: 1,12μm; ƒ/2,2; FOV 120°
  • 2MP Makro-Kamera: 1,75μm; ƒ/2,4
  • 16MP Selfie-Frontkamera: 1/3,06“; 1,0μm; ƒ/2,45

Für die bestmögliche Audioqualität bietet das POCO X4 GT mit seinen zwei Dolby Atmos-zertifizierten Lautsprechern ein sattes, klares und kraftvolles Klangerlebnis. Mit der Rückkehr der 3,5-mm-Audiobuchse kannst du zudem Kopfhörer am Smartphone nutzen. Beide SIM-Kartenslots sind 5G-fähig. Hinzu kommen NFC, Bluetooth 5.3 und Wi-Fi 6 (WLAN 802.11a/b/g/n/ac/ax).

Preise und Verfügbarkeiten

Das POCO F4 ist in Deutschland ab dem 27. Juni 2022 um 13:00 Uhr in den drei Farben Night Black, Moonlight Silver und Nebula Green unter po.co und bei teilnehmenden Online-Händlern erhältlich. Die Variante mit 6 GB RAM und 128 GB Systemspeicher liegt bei einer UVP von 399,99 Euro. Das Modell mit 8 GB RAM und 256 GB ROM startet für 449,90 Euro.

Das POCO F4 wird zudem vom 27. Juni 2022 um 13:00 Uhr bis zum 2. Juli 2022 um 13:00 Uhr zum Early-Bird-Preis von 349,90 Euro bzw. 399,90 Euro unter po.co und bei Amazon erhältlich sein. Weitere Infos findest du auf der Übersichtsseite.

Etwas später, ab dem 04. Juli 2022, ist das POCO X4 GT in Deutschland erhältlich. Hier geht es ab einer UVP von 379,90 Euro für das Smartphone mit 8 GB RAM und 128 GB ROM los. Die Variante mit 256 GB Systemspeicher sicherst du dir für 429,90 Euro.

Dieses Modell sicherst du dir vom 4. Juli 2022 um 13:00 Uhr bis zum 9. Juli 2022 um 13:00 Uhr zum Early-Bird-Preis von 299,90 Euro bzw. 349,90 Euro unter po.co und bei Amazon.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

6,778 Beiträge 1,902 Likes

Während das POCO F4 die Nachfolge des beliebten F3-Smartphones antritt und sich punktuell verbessert zeigt, präsentiert sich das neue POCO X4 GT als spannendes Gaming-Gerät mit schnellem 144-Hz-Dsplay, 5.080 mAh-Akku und 64-MP-Triple-Kamera. Das POCO F4 im Detail: 120 Hz, 64-MP-Kamera Das POCO F4 tritt die Nachfolge des auch hierzulande beliebten F3 an und wartet mit … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"