News

Skullcandy Grind True Wireless: Neuer In-Ear mit Skull-iQ Smart Feature Technology

Skullcandy hat bereits den Push Active und den Grind Fuel Kopfhörer mit der Skull-iQ-Technologie vorgestellt. Nun folgt der neue Skullcandy Grind True Wireless als dritter Kopfhörer mit dieser Technologie. Sie ermöglicht eine freihändige Sprachsteuerung der Kopfhörer via App. Da im Vergleich auf kabelloses Laden verzichtet wird, fällt der Preis deutlich niedriger aus – ohne dass auf hohe Audio-Qualität verzichtet werden muss.

Skullcandy Grind True Wireless: Features der In-Ears

Rund einen Monat nach den Grind Fuel kommt mit dem Grind True Wireless ein günstigeres Modell, das technisch auf dem großen Bruder aufbaut. Für den satten Sound sorgen einmal mehr dynamische Treiber mit einem Durchmesser von 6 mm. Die Impedanz ist im Vergleich zum Fuel hingegen auf 22 Ohm (statt 32 Ohm) gesunken, was für eine höhere Lautstärke sprechen dürfte. Das abgedeckte Frequenzband von 20 Hz bis 20.000 Hz teilen hingegen beide Modelle.

Mit einem Gesamtgewicht von 62,5 Gramm inkl. Ladecase fallen die Skullcandy Grind True Wireless zudem etwas leichter aus (76 g beim Grind Fuel). Der Grund: Beim neuen Modell verzichtet der Hersteller auf eine kabellose Ladefunktion, denn das Case der Grind kann ausschließlich via USB-Type-C geladen werden.

Skullcandy Grind True Wireless

Dafür erfolgt die kabellose Verbindung nun via Bluetooth 5.2 statt Version 5.0. Bei der Akkulaufzeit verspricht der Hersteller insgesamt 40 Stunden, die sich auf 9 Stunden für die Earbuds und 31 Stunden in Kombination mit dem Ladeetui aufteilen. Die Kopfhörer sind zudem nach IP55-Standard schweiß- und wasserbeständig.

Skull-iQ Sprachsteuerung

Wieder mit von der Partie ist die Skull-iQ Smart Feature Technology, die eine Sprachsteuerung in Verbindung mit der Begleitapp ermöglicht. Mit einem einfachen „Hey Skullcandy” lassen sich Inhalte abspielen, die Wiedergabe stoppen und Anrufe annehmen oder ablehnen. Zusätzlich lässt sich so auch der sichere Stay-Aware-Modus (Transparenz) aktivieren und Spotify abrufen, um Musik oder Podcasts abzuspielen.

Durch die Zusammenarbeit mit dem Audio-Streaming-Dienst ist Skullcandy das erste Unternehmen, das über einen Sprachbefehl einen sprachgesteuerten Zugang zu Spotify Tap ermöglicht. So lassen sich auf einfachsten Weg Musik und Podcasts abrufen und anhören. Alternativ lässt sich Spotify Tap auch per Tastendruck direkt am Grind selbst aktivieren. Der persönliche Sprachassistent von Smartphones, Tablets oder Computern lässt sich dank Skull-iQ ganz ohne zusätzlichen Einrichtungsaufwand per Sprachbefehl nutzen.

Skullcandy Grind True Wireless

Außerdem setzen die Skullcandy Grind True Wireless erneut auf die Tile Finding Technology, die wir bereits im Test der Indy ANC ausprobieren konnten. In Kombination mit der Tile-App lassen sich Kopfhörer und Ladecase orten und suchen.

Nachdem ihr einen Tile-Account erstellt und die Kopfhörer gekoppelt habt, wird der aktuelle Standort der Earbuds auf rund 10 Meter genau angezeigt und das sowohl im ausgeschalteten Zustand (letzte Position) oder in einem geschlossenen Ladeetui. Zudem kann per App eine Tonanforderung gesendet werden, die bei den In-Ear-Kopfhörern aber nur in äußerst leiser Umgebung und direkter Nähe hörbar ist.

Die Features im Überblick

  • Skull-iQ Smart Feature Technology – Anrufe, Musik und Lautstärke steuern, Stay-Aware-Modus und Sprachassistenten aktivieren sowie Spotify Tap aufrufen und mehr per einfachem Sprachbefehl
  • Drahtlose Updates – Updates der Kopfhörer über die Skullcandy-App zum Hinzufügen neuer Features für verbesserte Funktionalität und erweiterte Lebensdauer
  • Premium-Audioqualität – Supreme Sound-Erlebnis dank professionell abgestimmten Treibern. Zwei Mikrofone mit Rauschunterdrückung, die für natürliche und klare Gesprächsqualität sorgen sowie eine schallisolierende Passform
  • Bis zu 40 Stunden Akkulaufzeit – Längeres Hörvergnügen mit neun Stunden Akkulaufzeit der Kopfhörer und 31 Stunden über das Lade-Case
  •  USB-C-Schnellladefunktion über das Case – Zehn Minuten im Case laden = zwei Stunden Akkulaufzeit
  •  True Wireless über Bluetooth 5.2
  • Auto On/Connect – Automatisches Einschalten und Koppeln mit dem zuletzt genutzten Gerät
  • Schweiß-, Staub- und Wasserbeständigkeit (IP55) – Macht jedes Abenteuer mit
  • Integrierte Tracking-Funktion Tile – Einfaches Orten der Kopfhörer über die Tile-App, sollte einer davon mal verloren gehen

Preis und Verfügbarkeit

Die Skullcandy Grind True Wireless sind ab sofort im Handel erhältlich. Die UVP des Herstellers liegt bei 79,99 Euro. Somit sind sie 20 Euro günstiger als die Grind Fuel, die beispielsweise bei Amazon für 99,99 Euro angeboten werden.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

4,156 Beiträge 1,550 Likes

Skullcandy hat bereits den Push Active und den Grind Fuel Kopfhörer mit der Skull-iQ-Technologie vorgestellt. Nun folgt der neue Skullcandy Grind True Wireless als dritter Kopfhörer mit dieser Technologie. Sie ermöglicht eine freihändige Sprachsteuerung der Kopfhörer via App. Da im Vergleich auf kabelloses Laden verzichtet wird, fällt der Preis deutlich niedriger aus – ohne dass … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"