News

Volvo EX90: Neuer E-SUV ermöglicht bidirektionales Laden

Der nächste Info-Happen zum kommen E-SUV-Flaggschiff aus Schweden ist da. Der neue Volvo EX90, dem am 09. November Premiere feiern wird, unterstützt auch bidirektionales Laden. Damit lässt sich das Elektroauto als mobiler Energiespeicher nutzen, der dein Haus oder auch E-Bikes mit Energie versorgt.

Volvo EX90 mit bidirektionaler Ladefunktion

Mit dem neuen Volvo EX90 erwartet uns im November 2022 ein heißes Eisen. Bis zur Veröffentlichung will uns der Hersteller mit Info-Häppchen seinen neuen E-SUV schmackhaft machen und rückste dabei zunächst die Sicherheitsaspekte in den Fokus.

Den Anfang machten beispielsweise neue Sensoren, die die Aufmerksamkeit der Insassen messen können und beispielsweise vor Müdigkeit warnen. Ende September stellte Volvo die Insassenerkennung vor die warnt, wenn sich beim Aussteigen noch Menschen oder Tiere im Auto befinden.

Nun stellte Volvo die bidirektionale Ladefunktion des EX90 vor. Als erstes Modell der schwedischen Premium-Automobilmarke verfügt das vollelektrische SUV, das am 9. November 2022 vorgestellt wird, über eine bidirektionale Lademöglichkeit.

Volvo EX90 bidirektionales Laden
Bild: Volvo

Der E-SUV ist damit in der Lage, Strom an externe Quellen zu übertragen, sondern trägt damit auch seinen Teil zum Lastenausgleich im Energienetz bei. Ein intelligentes Lademanagement erhöht die Effizienz und Nachhaltigkeit und soll dich dabei zudem effektiv Geld sparen lassen.

Viele Anwendungsgebiete

Bidirektionales Laden ist dabei nicht neu. Hyundai testet eine entsprechende Stromlieferung per V2G (Vehicle to Grid) zum Einspeisen in das öffentliche Stromnetz, Vehicle to Building (V2B) für Häuser und Vehicle to Home (V2H) für das Eigenheim für den Ioniq 5. Auch Porsche testet bereits einen V2G-Pufferspeicher für den Taycan.

Der vollelektrische Volvo EX90 ist als erstes Modell des schwedischen Premium-Automobilherstellers auf bidirektionales Laden ausgelegt. Die zunächst in ausgewählten Märkten angebotene Fähigkeit hilft, die Energienutzung kostengünstiger, effizienter und nachhaltiger zu gestalten.

Hinzu kommt eine Smart Charging-Funktion über die Volvo Smartphone-App, durch die das Fahrzeug dann aufgeladen wird, sobald die Stromnachfrage gering und die Energiepreise entsprechend niedrig sind. Hier will man den Fokus auf die Verfügbarkeit vieler erneuerbarer Energien legen.

Die Möglichkeiten den bidirektionalen Ladens im EX90 sind vielseitig, wie Olivier Loedel, Leiter Electrification Ecosystem bei Volvo Cars verrät:

„Autofahrer können die Batterie auf vielerlei Weise nutzen: Sie können ihr E-Bike aufladen, wenn sie unterwegs sind, oder während des Campingausflugs am Wochenende ein Outdoor-Kochgerät anschließen. Während teurer Spitzenzeiten lässt sich sogar das Haus mit günstigem Strom aus dem Auto versorgen.“

Dabei arbeitet der E-SUV auch mit anderen Elektroautos des Herstellers zusammen und kann diese mit Strom versorgen oder sich selbst Energie aus den Batterien anderer E-Autos ziehen. Sofern verfügbar, erfolgt der gesamte Ladevorgang automatisch über die intelligente Ladefunktion der Volvo Cars App.

Dank eines intelligenten Algorithmus wird die Batterie dabei nur in begrenztem Umfang auf- und entladen, so soll die Haltbarkeit der Hochvoltakkus verlängert werden.

Stabilisierung des Stromnetzes

Doch der Volvo EX90 spart nicht nur bares Geld, da er dann geladen wird, wenn ein Überschuss an erneuerbaren Energien besteht. Bei höherer Nachfrage in Spitzenzeiten lässt sich sogar übrige Energie zurückverkaufen.

So sollen Ladespitzen im Stromnetz ausgeglichen werden, womit sich die gesamtheitliche Nachhaltigkeit verbessert. Gespeicherte, regenerative Energie im Fahrzeug lässt sich einfach abgeben, womit der Bedarf an fossilen Energien bei hoher Netzauslastung verringert wird.

Neben dem Volvo EX90 mit bidirektionaler Ladefunktion plant der schwedische Automobilhersteller zudem auch, weitere Hardware wie beispielsweise eine fortschrittliche Wallbox und ein Energiemanagementsystem für das eigene Zuhause zu veröffentlichen. Weiteres Zubehör wie Adapterstecker für Geräte und Kabel zum Aufladen anderer Autos werden ebenfalls angeboten.

Man weist allerdings darauf hin, dass die Technologien und Funktionen noch nicht verfügbar sind und zur Markteinführung des EX90 möglicherweise noch abweichen können. Das bidirektionale Laden wird zunächst nur in ausgewählten Märkten verfügbar sein.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

7,733 Beiträge 2,105 Likes

Der nächste Info-Happen zum kommen E-SUV-Flaggschiff aus Schweden ist da. Der neue Volvo EX90, dem am 09. November Premiere feiern wird, unterstützt auch bidirektionales Laden. Damit lässt sich das Elektroauto als mobiler Energiespeicher nutzen, der dein Haus oder auch E-Bikes mit Energie versorgt. Volvo EX90 mit bidirektionaler Ladefunktion Mit dem neuen Volvo EX90 erwartet uns … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"