News

VW Golf vor dem Aus: Fokus fortan allein auf Elektroautos?

Mit der Einführung der VW Golf-PKW-Modelle der Kompaktklasse im Jahr 1974 hatte Volkswagen einen echten Klassiker geschaffen, der bis heute eines der meistgebauten Autos der Welt markiert. Mit dem VW Golf 8 könnte die Reihe allerdings zu Grabe getragen werden, wie Thomas Schäfer, Chef der Marke Volkswagen, in einem Gespräch mit der Welt am Sonntag jetzt angedeutet hat.

VW Golf vor dem Aus?

Nach der im Dezember 2019 eingeführten achten Modellgeneration des VW Golf könnte Schluss sein. Darauf deutet zumindest die Aussage von VW-Markenchef Thomas Schäfer aus einem Interview mit der Welt am Sonntag hin. Einen VW Golf 9 könnte es möglicherweise nicht mehr geben.

Während sich das Gespräch vor allem auf die elektrische Zukunft des Volkswagen-Konzerns, wie dem VW ID. Buzz oder dem erst kürzlich enthüllten „Elektro-Passat“ VW ID. Aero fokussiert, kam man auch auf den VW Golf und eine mögliche neunte Modellgeneration zu sprechen.

Bereits zum Start des Golf VIII war die Zukunft der Reihe ungewiss. Vor dem Hintergrund des Booms an Elektro-Autos müsse man sich als VW-Konzern anschauen, „ob es sich lohnt, ein neues Fahrzeug zu entwickeln, das nicht mehr die vollen sieben oder acht Jahre Laufzeit erreicht,“ so Schäfer im Interview.

VW-Zukunft rein elektrisch?

Der Golf ist für Volkswagen noch immer ein sehr wichtiges Auto, zu dessen Zukunft äußert man sich allerdings sehr vage. Und dennoch: Ein klares Bekenntnis sieht anders aus. Zumal die Absatzzahlen des aktuellen VW Golf 8 zuletzt deutlich zurückgingen. Wie Auto Motor und Sport berichtet, thronte der aktuelle Golf Ende 2021 nicht mehr an der Spitze der Neuzulassungsstatistik und das zum ersten Mal seit Jahrzehnten.

Aktuelle arbeite man bei Volkswagen noch an einem Facelift des VW Golf 8, der voraussichtlich im Jahr 2023 starten soll. „Mit neuen Materialien und einer verbesserten Software,“ laut Schäfer. Dann wolle man sich ansehen, wie sich das Geschäft mit Verbrennungsmotoren im Laufe der Dekade entwickelt.

Ob es einen Golf 9 geben wird oder das VW Golf Aus besiegelt ist, sei derzeit noch nicht entschieden. In zwölf Monate wisse man mehr, führt Schäfer weiter aus. Der Gegenwind lässt allerdings auch nicht nach. Im Januar 2021 war das aktuelle Modell von einer großen Rückrufaktion betroffen, bei der 56.000 Steuergeräte beim Golf VIII ausgetauscht werden mussten.

VW ID. Buzz
Bild: VW/Martin Meiners

Auf der anderen Seite sind die E-Autos auch nicht davor gefeit. Erst kürzlich musste die Produktion des ID.Buzz wegen Akkufehlern gestoppt werden, wurde kurz darauf aber wieder aufgenommen.

Auch der ADAC stellte in einem umfangreichen Test fest, dass bei der Qualität neuer Autos offenbar deutlich gespart würde. Die Qualität beim Wechsel des VW Golf von der siebten auf die achte Generation habe deutlich nachgelassen, so der Automobilclub.

Während die eigene Elektro-Auto-Linie bei Volkswagen immer breiter aufgestellt wird und auch die Konzern-Marken Audi, Skoda oder Seat immer mehr Elektroautos an den Start bringen, gilt das VW Golf Aus als so gut wie besiegelt. Auch wenn eine klare und definitive Aussage diesbezüglich noch nicht gegeben ist.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

6,818 Beiträge 1,906 Likes

Mit der Einführung der VW Golf-PKW-Modelle der Kompaktklasse im Jahr 1974 hatte Volkswagen einen echten Klassiker geschaffen, der bis heute eines der meistgebauten Autos der Welt markiert. Mit dem VW Golf 8 könnte die Reihe allerdings zu Grabe getragen werden, wie Thomas Schäfer, Chef der Marke Volkswagen, in einem Gespräch mit der Welt am Sonntag … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"