Smartphones, Tablets & Wearables

Gigaset GS270 Plus im Test: Viel Leistung für kleines Geld

Nur sechs Wochen nachdem das Gigaset GS170 auf dem Markt eingeführt wurde, stellt der deutsche Hersteller ein weiteres Smartphone vor. Das Gigaset GS270 Plus gilt als der große Bruder des Gigaset GS270. Mit einem Preis von 229 EUR bietet Gigaset GS270 Plus eine solide Ausstattung für ein Smartphone im unteren Mittelklassebereich.

Dem Gigaset GS270 und der Plus-Version, die diesem Test zugrunde liegt, ist anzumerken, dass Gigaset sich langsam wieder nach oben in Richtung Premium Segment arbeiten möchte. Das ist bereits am Gehäuse zu erkennen, das über einen hochwertigen Metallic-Effekt verfügt. Die Verarbeitung ist ordentlich, es liegt nicht zuletzt wegen der abgerundeten Ecken gut in der Hand. Das 5,2 Zoll große Full-HD-Display bietet ein scharfes Bild, auch aus verschiedenen Blickwinkeln.

Gigaset GS270 Plus Zubehör
Gigaset GS270 Plus Zubehör

Design und Verarbeitung

Das Gigaset GS270 Plus überzeugt durch eine gute Verarbeitung und einem Gehäuse mit Metallic-Effekt-Finish. Dies verleiht ihm eine hochwertigere Optik als ein übliches Kunststoff-Gehäuse. Die abgerundete Rückseite bewirkt ein angenehmes Gefühl in der Hand. Dazu trägt auch die kompakte Größe von 149,5 mm x 47 mm x 8,95 mm bei. Das Smartphone wiegt ganze 160 Gramm, und ist somit ein echtes Leichtgewicht.

Der Power-Knopf ist auf der rechten Seite angebracht, ebenso die Lautstärkewippe. Diese sind angenehm erreichbar. Links befindet sich ein Slot entweder für zwei SIM-Karten oder für eine SIM-Karte plus eine microSD-Karte. Rückseitig angebracht im mittleren oberen Bereich ist der Fingerabdrucksensor. Die Hauptkamera sitzt links oben, zusammen mit dem LED-Blitz. Ebenfalls auf der Rückseite, am unteren Rand, befindet sich der Lautsprecher. Zur weiteren Ausstattung gehören

  • ein 3,5-Millimeter-Audioausgang
  • ein microUSB-Anschluss für Ladekabel und Datenaustausch sowie
  • die Android-Tasten, die sich unterhalb des Displays befinden. Sie sind zwar nicht beleuchtet, geben aber ein haptisches Signal bei Berührung.

Bei der Verarbeitung leistet sich Gigaset fast keine Schwäche. Allerdings knarzte die Rückseite meines Testgerätes, obwohl der Akku beim GS270 Plus ja sogar fest verbaut ist und die Rückseite somit nicht abnehmbar ist. Falls ihr euch das Smartphone kauft und das auch auftreten sollte, empfehle ich euch eine Reklamation.

Display des Gigaset GS270 Plus

Gigaset GS270 Plus Vorderseite
Gigaset GS270 Plus Vorderseite

Wie das 5,2 Zoll große Display mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln hoffen lässt, bietet es eine scharfe Darstellung der Bilder und eine zufriedenstellende Blickwinkelstabilität. Die maximale Helligkeit beträgt laut Hersteller 450 cd/m², was das Panel auch bei direkter Sonneneinstrahlung ordentlich ausleuchtet. Mit der Farbwiedergabe waren wir zufrieden, der Touchscreen reagiert auf Berührung zuverlässig und genau. Das 2.5D-Glas des Displays ist seitlich etwas gekrümmt und ist besonders kratzfest und schmutzabweisend.

Technische Daten

Produktname: Gigaset GS270 Plus
Betriebssystem Android Nougat 7.0
Bandbreite LTE upload 50 MBit/s, LTE Download 300 Mbit/s
CPU ARM Mali T860 MP2, 520 MHz, 3 GB RAM
Display 5,2 Zoll, Auflösung 1.080 x 1.920 Pixel
GPU Mali-T860 MP2
Kamera
  • Hauptkamera: 13 Megapixel Auflösung, f2/2 Blende
  • Frontkamera: 5 Megapixel Auflösung
Navigation A-GPS
Netze GPRS 850, 900, 1.800, 1.900 MHz; LTE 800, 900, 1.800, 2.600 MHz UMTS 900, 2100 MHz
Netzstandards EDGE, GPRS, HSPA+, HSDPA, HSUPA
RAM 3 GB
Schnittstellen Bluetooth 4,1; Micro-USB 2.0; 3,5 mm-Klinke; WLAN 802.11a/b/g/n
Sensoren für Beschleunigung, Fingerabdruck, Annäherung, Helligkeit
Speicher 32 GB; SD-Kartenslot bis 128 GB, microSD, microSDXC, micro SDHC
Akku Lithium-Ionen-Akku, 5.000 mAh Kapazität
Gesprächszeit GPRS/Edge 47 Stunden, UMTS/HSPA 26 Stunden, LTE 26 Stunden
Standby-Zeit 607 Stunden
SIM Nano-SIM
Abmessungen 149,5 mm x 74 mm x 8,95 mm
Preis nicht mehr verfügbar

Multimedia

Kameras

Die Kamera auf der Rückseite ist mit Autofokus, f/2.2-Blende sowie LED-Blitz ausgestattet und löst mit 13 Megapixeln auf. Dank der 5fach beschichteten Linse sind gestochen scharfe Bilder möglich. Die Frontkamera löst mit 5 Megapixeln immer noch ordentlich auf und verfügt über einen Fixfokus. Die Bildqualität ist bei beiden Kameras als sehr gut und ordentlich zu bewerten. Das war zu Beginn nicht so, denn die Hauptkamera hatte starke Fokus-Probleme. Dies hat Gigaset jedoch schnell mit einem Update behoben. Da wir die Fotos komprimieren, könnt ihr euch hier auch die Originale anschauen.

Die Frontkamera des Gigaset GS270 Plus ist eine wahre Schönwetterkamera, die bei guten Lichtverhältnissen sehr gute Ergebnisse erzielt. Dabei ermöglicht die Auflösung von fünf Megapixeln scharfe Fotos mit kräftigen Farben. Ein Manko ist die Detailgenauigkeit. Außerdem lässt die Fokussierung zu wünschen übrig, was sich negativ bei den Selfies auswirkt.

Genauso wie bei den Einsteiger-Modellen von Gigaset ist der HDR-Modus kaum zu gebrauchen. Die Auslösung ist nur mit Stativ zu gebrauchen, da die Aufnahmezeit fast 3 Sekunden beträgt. Dann sieht die Aufnahme aber wirklich gut aus.

Sound

Der Lautsprecher des Gigaset GS270 Plus befindet sich auf der Rückseite. Er hat zwar einen recht ordentlichen Klang, allerdings muss man dadurch das Smartphone immer mit der Vorderseite nach unten auf den Tisch legen, um überhaupt etwas zu hören. Nachdem man das erste Mal den Wecker überhört hat, merkt man sich das.

Benchmarks

wdt_ID Smartphone OpenGL Manhattan OpenGL Car Chase T-Rex
1 Moto X Force 11,0 7,3 42,0
2 Neffos C5 Max 4,4 2,1 0,0
3 UMi London 0,0 0,0 7,3
4 Gigaset GS160 3,4 0,0 11,0
5 Sony Xperia XZ 46,0 20,0 59,0
6 Kodak Ektra 9,6 0,0 35,0
7 Huawei Mate 9 32,0 14,0 60,0
8 Huawei Nova 10,0 3,6 22,0
9 BQ Aquaris X 9,6 3,5 22,0
10 Neffos X1 11,0 3,9 22,0
Smartphone OpenGL Manhattan OpenGL Car Chase T-Rex
wdt_ID Smartphone Sling Shot Sling Shot Extreme Ice Storm Unlimited Ice Storm Extreme
1 Moto X Force 1.348 0 0
2 Neffos C5 Max 284 6.816 4.361
3 UMi London 0 2.827 1.951
4 Gigaset GS160 161 3.710 2.333
5 Sony Xperia XZ 2.416 0 0
6 Kodak Ektra 1.023 15.606 9.343
7 Huawei Mate 9 2.688 29.138 13.288
8 Huawei Nova 461 13.637 8.091
9 BQ Aquaris X 847 13.986 8.335
10 Neffos X1 481 9.294 5.486
Smartphone Sling Shot Sling Shot Extreme Ice Storm Unlimited Ice Storm Extreme
wdt_ID Smartphone Score
1 Moto X Force 4.115
2 Neffos C5 Max 2.892
3 UMi London 2.475
4 Gigaset GS160 2.600
5 Sony Xperia XZ 5.550
6 Kodak Ektra 3.975
7 Huawei Mate 9 6.431
8 Huawei Nova 4.594
9 BQ Aquaris X 4.889
10 Neffos X1 3.183
Smartphone Score
wdt_ID Smartphone AnTuTu Score
1 Moto X Force 22.297
2 Neffos C5 Max 37.569
3 UMi London 22.297
4 Gigaset GS160 29.251
5 Sony Xperia XZ 33.943
6 Kodak Ektra 84.997
7 Huawei Mate 9 139.020
8 Huawei Nova 63.206
9 BQ Aquaris X 66.149
10 Neffos X1 45.024
Smartphone AnTuTu Score
wdt_ID Smartphone Single-Core Multi-Core
1 Moto X Force 2.719 2.618
2 Neffos C5 Max 1.063 1.563
3 UMi London 685 1.146
4 Gigaset GS160 820 1.298
5 Sony Xperia XZ 3.585 3.271
6 Kodak Ektra 2.167 3.731
7 Huawei Mate 9 3.270 4.519
8 Huawei Nova 1.433 2.661
9 BQ Aquaris X 1.444 2.279
10 Neffos X1 1.205 2.164
Smartphone Single-Core Multi-Core
wdt_ID Smartphone Score
1 Moto X Force 2.803
2 Neffos C5 Max 2.697
3 UMi London 2.162
4 Gigaset GS160 1.794
5 Sony Xperia XZ 4.569
6 Kodak Ektra 5.869
7 Huawei Mate 9 7.316
8 Huawei Nova 3.325
9 BQ Aquaris X 3.461
10 Neffos X1 2.914
Smartphone Score
wdt_ID Smartphone Single-Core Multi-Core
1 Moto X Force 1.115 4.376
2 Neffos C5 Max 602 2.468
3 UMi London 371 1.064
4 Gigaset GS160 535 1.493
5 Sony Xperia XZ 1.626 3.872
6 Kodak Ektra 1.648 4.053
7 Huawei Mate 9 1.934 5.998
8 Huawei Nova 830 3.004
9 BQ Aquaris X 921 4.495
10 Neffos X1 731 2.738
Smartphone Single-Core Multi-Core

System & Performance

Dank dem Mediatek-Chipsatz MT6750T sowie drei Gigabyte Arbeitsspeicher ist das GS270 Plus für alle Bereiche der alltäglichen Nutzung gut gerüstet. Kurze Ladezeiten sorgen dafür, dass das Smartphone ohne große Unterbrechungen genutzt werden kann. Dank der flüssigen Animationen machen auch die Spiele Spaß. Der interne Speicher ist mit 32 GB ausreichend dimensioniert und kann mit einer microSD Karte erhöht werden.

Aktuell läuft das Gigaset GS270 Plus unter der Android 7.0 Version, die wohl auf Android 8 upgedatet werden soll. Ein Sicherheitspatch soll vor Angriffen schützen, Stand ist der 05. August 2017. Sämtliche Gigaset Smartphones verfügen über bestimmte Bloatware, wie eine Wetter– oder eine T-Online-App, die beim GS270 Plus aber restlos deinstallierbar sind.

Akku

wdt_ID Smartphone Score
1 Moto X Force 549
2 Neffos C5 Max 0
3 UMi London 248
4 Gigaset GS160 442
5 Sony Xperia XZ 391
6 Kodak Ektra 293
7 Huawei Mate 9 505
8 Huawei Nova 317
9 BQ Aquaris X 553
10 Neffos X1 345
Smartphone Score
Am Beginn der Testphase war ich vom Akku wenig überzeugt, denn er war teilweise nach einem Tag leer. Gigaset hat mit dem ausgespielten Firmware-Update hier jedoch auch nochmal nachgeholfen, mit der aktuellen Version (Stand 24.09.17) hält der Akku bei mir etwa 3 Tage.

Empfang & Sprachqualität

Der Empfang des Mobilfunkmoduls ist gut und leistet sich keine Schwächen. Anders sieht es jedoch beim WLAN aus, dieses hat bei mir selbst in meiner kleinen Wohnung starke Probleme gemacht. So musste ich in der Küche immer das WLAN deaktivieren, da ansonsten zwar eine Verbindung stand, die jedoch aufgrund der schlechten Übertragungsraten nicht zu gebrauchen war. Mit anderen Smartphones und Laptops hatte ich dabei noch keine Probleme.

Fazit zum Gigaset GS270 Plus

Mit dem GS270 Plus gelingt Gigaset ein wichtiger Schritt in Richtung Oberklasse. Hervorzuheben ist die Frontkamera, die für ein Handy dieser Preisklasse erstaunlich gut ausgestattet ist und scharfe Fotos mit leuchtenden Farben schießt. Arbeiten muss Gigaset jedoch noch an seinem HDR-Modus. Ein weiterer Pluspunkt ist der leistungsstarke Akku, der mit einer Kapazität von 5.000 mAh aufwartet. Dank des Schnellladegeräts, das zum Lieferumfang gehört, ist der Akku in vier Stunden komplett aufgeladen. Die Laufzeit ist überdurchschnittlich. Auch vergleichbare teurere Smartphones haben einen kleineren Akku und eine geringere Laufzeit.

Der Fingerabdruckscanner des Gigaset GS270 Plus funktioniert reibungslos, dieser hatte während meines Tests auch nie eine spürbare Verzögerung. Negativ aufgefallen ist der Lautsprecher auf der Rückseite, der nicht hörbar ist, wenn man das Smartphone mit der Rückseite nach unten hinlegt.

Alles in allem ist das Smartphone eine gute Alternative für jeden, der Wert auf eine gute Leistung und überdurchschnittliche Ausstattung legt, aber nicht allzu tief in die Tasche greifen kann. Das Preis-Leistungsverhältnis des GS270 Plus hat mich überzeugt.

Wie bei allen Smartphones empfehlen wir auch hier den Einsatz einer Glasfolie zum Schutz des Displays.

Gigaset GS270 Plus

Verarbeitung
Hardware
Multimedia
Akku
Preis-Leistung

Solide Mittelklasse

Ein solides Smartphone, das alle wichtigen Funktionen mitbringt. Wer für relativ kleines Geld ein vielseitiges Smartphone im Mittelklassebereich erwartet, wird nicht enttäuscht.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Simon

Administrator

5,498 Beiträge 4,194 Likes

Nur sechs Wochen nachdem das Gigaset GS170 auf dem Markt eingeführt wurde, stellt der deutsche Hersteller ein weiteres Smartphone vor. Das Gigaset GS270 Plus gilt als der große Bruder des Gigaset GS270. Mit einem Preis von 229 EUR bietet Gigaset GS270 Plus eine solide Ausstattung für ein Smartphone im unteren Mittelklassebereich.
Dem Gigaset GS270 und der Plus-Version, die diesem Test zugrunde liegt, ist anzumerken, dass Gigaset sich langsam wieder nach oben in Richtung Premium Segment arbeiten möchte. Das ist bereits am Gehäuse zu erkennen, das über einen hochwertigen Metallic-Effekt verfügt. Die Verarbeitung ist ordentlich, es liegt nicht zuletzt wegen der abgerundeten Ecken gut in der Hand. Das 5,2 Zoll große Full-HD-Display bietet ein scharfes Bild, auch aus verschiedenen Blickwinkeln...

Lese weiter....

Antworten 1 Like

Zum Ausklappen klicken...
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"