PC- & Konsolen-Peripherie

Die beste „Stream“ aller Zeiten? Die Cherry Stream (2019) Tastatur im Test

Mit dem breiten Angebot an Tastaturen kann man heutzutage jeden Wunsch erfüllen. Mechanische Taster mit unterschiedlichen Druckpunkten, unterschiedlichem Feedback und unterschiedlicher Lautstärke. Gerade wenn es dann auch ums Gaming geht, werden immer neue Möglichkeiten gesucht, um möglichst schnell den Tastendruck zuerkennen, sodass sogar schon optische mechanische Taster zum Einsatz kommen. Doch nicht immer werden möglichst schnelle Taster benötigt. Wer lange am Computer sitzt und die Tastatur zum Arbeiten benutzt hat andere Wünsche. Zwar ist ein vernünftiges Feedback immer gut, aber hier kommt es auf Ergonomie und Tippgefühl an. Cherry wendet sich mit der Stream-Serie hauptsächlich an die „Berufsschreiber“ und bietet nun „die beste Stream aller Zeiten“ an. Was die Stream so gut macht und wie sie sich im Vergleich zu anderen Tastaturen schlägt haben wir für euch getestet.

Cherry Stream

Lieferumfang

Der Lieferumfang enthält alles, was man benötigt. Neben der Tastatur befinden sich lediglich ein Hinweiszettel zur Garantie und zum Umweltschutz, da die Verpackung das Logo des blauen Engels trägt. Ansonsten wird neben der Tastatur auch nichts weiter benötigt. Einstecken und loslegen.

Der blaue Engel ist übrigens ein Umweltzeichen der Bundesregierung, das Produkte auszeichnet, die besonders auf Umweltschutz achten. Dazu zählen unter anderem Kriterien wie die Langlebigkeit und die Reparaturfähigkeit, die Baustruktur und die Verbindungstechnik, die Werkstoffwahl und Kennzeichnung, sowie auch die Materialanforderungen an die Gehäuseteile. Andere Tastaturen wären dazu vielleicht auch berechtigt, allerdings wird das Umweltzeichen nicht automatisch verliehen, sondern muss beantragt werden.

Cherry Stream

Design und Verarbeitung

Während das Design bei Gaming-Tastaturen einen recht großen Stellenwert einnimmt und die Tastaturen möglichst extravagant gestaltet werden, ist es für Tastaturen, die hauptsächlich zum Arbeiten verwendet werden, nicht so wichtig. Daher ist die Stream absolut schlicht und elegant. Der Platz, der nicht von den 105 Standard-Tasten belegt wird, wird durch Zusatztasten ausgefüllt. Lediglich der kleine rote Schriftzug „Stream“ an der unteren rechten Ecke zeigt mit etwas Farbe, welche Tastatur hier vor einem liegt und das Logo mit Schriftzug vom Hersteller leuchtet in Silber mittig am unteren Rand.

Cherry Stream

Die Verarbeitung hingegen ist natürlich auch hier ein wichtiger Faktor und hier kann man Cherry in keinem Punkt unsaubere Produktion nachweisen. Jede Taste, jede Gummierung, einfach alles sitzt perfekt. Jede Taste bietet ein klares Feedback, das sich bei jeder Taste gleich anfühlt. So kann man gut arbeiten. Die Aufsteller auf der Rückseite sind zwar nur aus Plastik, aber ihre Mechanik ist sehr stabil und die Unterseite ist ebenfalls gummiert, sodass die Tastatur auch im aufgestellten Zustand nicht rutscht.

Cherry Stream

Tasten und Ausstattung

Die Taster der vorherigen Cherry Stream Tastatur waren ohnehin schon recht leise, doch mit der neuen SX-Scherenmechanik ist der Tastenanschlag noch leiser geworden. Gerade in einem Büro mit vielen Arbeitsplätzen würde die Geräuschkulisse generell also deutlich verbessert werden. Zudem ist das auch für einen Zuhause interessant, wenn einem das laute Klicken von mechanischen Tastern auf den Wecker geht. Ausgelegt sind die Taster für 20 Millionen Betätigungen. Die Lautstärke in Kombination mit dem Tippgefühl, welches die Taster mit sich bringen, ist eine unschlagbare Kombination.

Cherry Stream

Bei der Ausstattung muss man sich nochmal ins Gedächtnis rufen, dass dies hier keine Gaming-Tastatur ist. Das heißt die zehn Zusatztasten haben ihre Funktion und es gibt auch keine Software, mit denen man die Belegung ändern kann. Es gibt auch keine RGB-Beleuchtung, da diese einfach nicht benötigt wird. Die einzigen beleuchteten Elemente sind kleine Punkte als Indikator, zum Beispiel für die Aktivierung des Num-Pads. Von den zehn Zusatztasten sind sechs Tasten zur Multimediasteuerung und vier Tasten für den allgemeinen Gebrauch vorgesehen. Hier lässt sich auf Knopfdruck dein Browser, das Mailprogramm oder der Taschenrechner öffnen. Die letzte Taste bietet die Möglichkeit den Computer zu sperren, falls man mal schnell aus dem Büro muss.

Ergonomie und Praxis

Neben den schon angesprochen Highlights der Tastatur ist gerade die Ergonomie das, worauf es wirklich ankommt. Wie gut sind die Taster denn auch wirklich? Schön, dass sie leise sind und ein gutes Tippgefühl geben, aber wie sieht es in der Praxis aus? Die Frage muss zwar letzten Endes jeder für sich selbst beantworten, da jeder auch eigene Vorlieben hat, aber unser Test zeigt das folgende: Selbst nach mehreren Stunden des Tippens, Schreibens und Arbeitens bietet die Stream ein wirklich angenehmes Schreibgefühl.

Cherry Stream

Durch das flache Design wird keine Handballenauflage benötigt und so lässt es sich ohne Probleme mehrere Stunden an der Tastatur arbeiten. Das Feedback bei jedem Tastendruck ist wirklich eine super Sache gerade in Kombination mit der Lautstärke. Normalerweise nutze ich die TT Premium X1 RGB Gaming-Tastatur von Thermaltake, die selbst ein super Feedback bietet, allerdings unterscheidet sich das Tippgeräusch um Welten.

Cherry Stream

Fazit

Wie kann man also die Cherry Stream zusammenfassen? Sie ist die beste Stream aller Zeiten und auch außerhalb dieser Produktserie wird es schwierig eine Bürotastatur mit einer solchen Kombination zu finden. Selbst höchste Ansprüche werden hier zufriedengestellt. Das Tippgefühl ist unvergleichlich und bietet auch über einen längeren Zeitraum hinweg ein super Ergebnis.

Klar, die Stream ist keine Gaming-Tastatur und kommt auch nicht mit so viel Schnickschnack um die Ecke, aber wer eine Tastatur fürs Schreiben von Texten, Programmieren oder ähnliches sucht, der sollte einen Blick auf „die beste Stream aller Zeiten“ werfen.

Cherry Stream

Verarbeitung
Ausstattung
Ergonomie
Preis-Leistungs-Verhältnis

95/100

Die Cherry Stream verbindet ein unvergleichliches Tippgefühl mit einem eleganten Look.

STREAM KEYBOARD, Tastatur im Preisvergleich



€ 21,99
Zu Amazon

Mit dem Kauf über die Links aus unserem Preisvergleich unterstützt du unsere redaktionelle Arbeit, ohne dass du dadurch Mehrkosten hast. Wir danken dir für deine Unterstützung.

Jonathan Klein

Ich studiere Elektrotechnik und bin leidenschaftlicher Zocker. In meiner Freizeit bin ich im CVJM aktiv unterwegs und beschäftige mich gerne mit allem rund ums Thema Gaming und Computer.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Jonathan

Mitglied

293 Beiträge 23 Likes

Mit dem breiten Angebot an Tastaturen kann man heutzutage jeden Wunsch erfüllen. Mechanische Taster mit unterschiedlichen Druckpunkten, unterschiedlichem Feedback und unterschiedlicher Lautstärke. Gerade wenn es dann auch ums Gaming geht, werden immer neue Möglichkeiten gesucht, um möglichst schnell den Tastendruck zuerkennen, sodass sogar schon optische mechanische Taster zum Einsatz kommen. Doch nicht immer werden möglichst schnelle Taster benötigt. Wer lange am Computer sitzt und die Tastatur zum Arbeiten benutzt hat andere Wünsche. Zwar ist ein vernünftiges Feedback immer gut, aber hier kommt es auf Ergonomie und Tippgefühl an. Cherry wendet sich mit der Stream-Serie hauptsächlich an die „Berufsschreiber“ und bietet nun „die beste Stream aller Zeiten“ an. Was die Stream so gut macht und wie sie sich im Vergleich zu anderen Tastaturen schlägt haben wir für euch getestet...

Weiterlesen....

Antworten Like

Zum Ausklappen klicken...
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"