PC- & Konsolen-Peripherie

Lexip Pu94: Gaming-Maus mit zwei Joysticks im Test

Der französische Hersteller Lexip Gaming kann auf eine erfolgreiche Kickstarter-Kampagne zurückblicken, die vor allem die Entwicklung einer revolutionären Gaming-Maus vorantreiben sollte. Knapp 300.000 Euro von über 2.600 Supportern später ist die Lexip Pu94 Gaming-Maus sowie das Lexip B5 Gaming-Mauspad auf dem Markt erhältlich.

In diesem Artikel soll es vor allem um die Pu94 Gaming-Maus gehen, dessen Besonderheit ein ins Chassis integrierter Joystick mit seitlich positioniertem Analogstick darstellt. Inwieweit dieses Eingabegerät die Erwartungen erfüllt und ob sich der Wechsel auf eine solche Maus lohnt, erfahrt ihr in diesem Test.

Technische Details

Ergonomie: Rechtshändig
Sensor: Avago / Pixart ADNS-9800 (Laser)
Auflösung: 50 – 12.000 DPI (4 Stufen)
Geschwindigkeit: 3,8 m/s
Beschleunigung: 294 m/s²
Abtastrate: 350 Hz
Primärtasten: Omron-Taster
Anzahl Tasten: 8 (2 links, 4 oben)
Sondertasten: DPI-Umschalter / Analogstick
Software: 25 Profile (vollständig programmierbar)
Beleuchtung: RGB (Logo / Unterboden)
Gehäuse: 119 × 68 × 41 mm
Hartplastik, Beschichtung
Glanzelemente, Gummielemente
Gewicht: 141 Gramm (ohne Kabel)
Anschluss: USB auf Mikro-USB-Kabel (1,60 Meter, ummantelt)
Preis: € 64,90 *

Ausstattung und Bedienung

Beginnen wir direkt mit den markantesten und neusten Features der Lexip Pu94, den integrierten Joysticks. Viele Spieler wünschten sich mehr Kontrolle, die Lexip mit der Pu94 und dem am Daumen platzierten Joystick sowie dem Joystick im Sockel der Maus bieten möchte. Möglich werden dadurch weitere Befehle und Steuermöglichkeiten, die direkt über die Maus ausgelöst werden können. Sie bietet sowohl vertikale als auch horizontale Bewegungen um +/- 20 Grad und dreht sich auch leicht nach rechts bzw. links. Laut Hersteller sollen so mehr als 300.000 Positionen des Joysticks erkannt werden können.

Die Maus kann dementsprechend auf die speziellen Anforderungen eines Spiels konfiguriert werden, wie zum Beispiel beim Spielen von Forza. Eine Neigung der Maus nach rechts bzw. links bedeutet, dass sich auch das Fahrzeug im Spiel nach rechts respektive links steuern ließ. Flug- oder Space-Simulationen wie Elite Dangerous oder Star Citizen sollen durch die Pu94 intuitiver werden und die Verwendung von Controllern oder Flight Sticks überflüssig machen. Sogar für Shooter oder MMOs dürfte dieses Feature interessant sein, da man sich so unabhängig vom Fadenkreuz unkompliziert mit der Kamera umschauen kann.

Im Inneren der Maus kommt ein ADNS-9800 Laser-Sensor von Avago zum Einsatz, der variabel zwischen 50 – 12.000 DPI auflösen kann. Die maximale Geschwindigkeit liegt bei 3,8 Meter pro Sekunde und die Beschleunigung bei 294 Metern pro Sekunde im Quadrat. Das ist zwar alles nicht High-End, erfüllt aber durchaus seinen Zweck. Bei dem stolzen Preis hätte man aber auch ein bisschen mehr erwarten dürfen.

Praxistest

Der Praxistest war leider ein wenig ernüchternd, da joystickähnliche Bewegungen über die Maus eher unnatürlich wirken und sich teilweise mit den normalen Bewegungen der Maus überschneiden und dadurch unpräzise werden. Besonders störend war auch, dass beim seitlichen Neigen mehrfach die Haupttasten ausgelöst wurden, wenn man die Finger nicht gerade nach ganz vorne geschoben hat, wo sie wiederum am Gehäuserand aufliegen. Ein ständiges neu positionieren der Hand ist bei dieser Maus also gang und gäbe. Wir fragen uns, ob dadurch auf lange Sicht schneller Schmerzen im Handgelenk entstehen können.

Generell ist die Idee der Pu94 zwar ganz nett, aber die Steuerung über einen dedizierten Controller / Lenkrad bei Rennspielen oder einem Flight Stick bei Flug-Simulationen ist definitiv zu bevorzugen.

RGB-LED-Beleuchtung

Natürlich verfügt die Lexip Pu94 über eine integrierte RGB-LED-Beleuchtung, die heutzutage in keiner Maus fehlen darf. Neben dem beleuchteten Lexip-Logo auf dem Mausrücken wird außerdem eine Art Unterbodenbeleuchtung erzeugt, die zwar recht schick aussieht, jedoch auch ziemlich unscheinbar leuchtet und tatsächlich kaum auffällt, wenn das Zimmer nicht komplett verdunkelt ist.

Per Software lässt sich zwischen einfarbiger und zweifarbiger Beleuchtung umschalten und zudem ein Rainbow-Effekt einstellen. Geschwindigkeit sowie Helligkeit lassen sich ebenfalls verstellen, wobei die maximale Helligkeit hier noch immer recht dunkel wirkt. Die komplette Beleuchtung lässt sich schlussendlich noch für verschiedenste Spiele oder Programme individuell anpassen.

Software

Die Lexip Software, die zur Konfiguration aller möglichen Einstellungen benötigt wird, muss zunächst von der Herstellerwebseite heruntergeladen werden. Nach der Installation kann die Lexip Pu94 optimal konfiguriert werden. Dazu stehen die Sprachen Englisch und Französisch zur Verfügung. Deutsch findet man leider nur auf der Verpackung und in der Benutzeranleitung.

Die Software ist recht simpel aufgebaut, denn im ersten Tab lässt sich lediglich die DPI-Zahl zwischen 50 – 12.000 DPI verstellen. Beim zweiten Tab sieht es schon ein wenig anders aus, denn hier können alle Buttons der Maus den eigenen Vorstellungen nach angepasst und programmiert werden. Auch die Achsen des beweglichen Sockels lassen sich hier verstellen. Praktischerweise können diese Einstellungen hier variabel für verschiedene Spiele und Programme vorgenommen werden, sodass die Maus nur einmal initial konfiguriert werden muss. Gleiches gilt für das dritte Tab, wo es dann um die RGB-LED-Beleuchtung geht. Wie bereits zuvor erwähnt, können hier Farben und Effekte komfortabel angepasst werden.

Der Grundgedanke der Software ist gut, jedoch hatten wir leider hin und wieder Probleme, dass sich die getätigten Einstellungen teilweise zurückgesetzt haben bzw. sich nicht richtig speichern ließen. Hier ist also noch Raum für Optimierung.

Fazit zur Lexip Pu94 Gaming-Maus

Es ist angenehm zu sehen, dass es noch Hersteller gibt, die Innovationen bringen und neue Ideen haben. Die Lexip Pu94 Gaming-Maus* hat definitiv Ihre Daseinsberechtigung, doch es kommt stark darauf an, wofür sie verwendet werden soll. Wer möglichst viel über die Maus steuern und dabei alle möglichen Achsen abdecken will, der ist mit der Pu94 gut bedient. Neben Racing- oder Flug-Simulationen könnte die Maus auch für 3D-Modellierung interessant sein.

Weniger interessant finden wir die Maus tatsächlich für FPS-Games, denn möchte man die Neigung der Achsen nutzen, muss zunächst umgegriffen werden, wodurch sich die Maus nur sehr schwer gleichzeitig klassisch bewegen und die Buttons betätigen lassen. Die Präzision bleibt am Ende also auf Strecke und muss der flexiblen Steuerung weichen. Wer wenig Platz hat und nicht in verschiedene Eingabegeräte investieren möchte, hat mit der Pu94 eine gute Alternative gefunden. Für alle anderen ist die klassische Maus mit dediziertem Controller, Lenkrad, Flight Stick definitiv die bessere Wahl, da die Steuerung dann einfach präziser ist.

Lexip Pu94 Gaming-Maus

Verarbeitung
Ausstattung
Ergonomie
Software
Preis-Leistungs-Verhältnis

Innovatives Eingabegerät mit interessanten Steuerungsmöglichkeiten

Roman

Gebürtiger Berliner mit großem Interesse an Technik & Gadgets, der auch gerne mal 1-2 Runden zockt. :)

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Crashmo

Neues Mitglied

14 Beiträge 0 Likes

Der französische Hersteller Lexip Gaming kann auf eine erfolgreiche Kickstarter-Kampagne zurückblicken, die vor allem die Entwicklung einer revolutionären Gaming-Maus vorantreiben sollte. Knapp 300.000 Euro von über 2.600 Supportern später ist die Lexip Pu94 Gaming-Maus sowie das Lexip B5 Gaming-Mauspad auf dem Markt erhältlich.
In diesem Artikel soll es vor allem um die Pu94 Gaming-Maus gehen, dessen Besonderheit ein ins Chassis integrierter Joystick mit seitlich positioniertem Analogstick darstellt. Inwieweit dieses Eingabegerät die Erwartungen erfüllt und ob sich der Wechsel auf eine solche Maus lohnt, erfahrt ihr in diesem Test.
Technische Details

Ergonomie:
Rechtshändig

Sensor:
Avago / Pixart ADNS-9800 (Laser)

Auflösung:
50 – 12.000 DPI (4 Stufen)

Geschwindigkeit:
3,8 m/s

Beschleunigung:
294 m/s²

Abtastrate:
350 Hz

Primärtasten:
Omron-Taster

Anzahl Tasten:
8 (2 links...

Weiterlesen...

Antworten Like

Zum Ausklappen klicken...
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"