News

CES 2023: Acer stellt neue Nitro- und Swift-Notebooks mit AMD Ryzen 7000 Prozessoren vor

Frische Notebooks aus dem Hause Acer zur CES 2023. Nach der Acer Swift Go-Reihe, der Chromebox CXI5 und dem smarten Lautsprecher Halo Swing, zeigt der Hersteller nun neue Nitro- und Swift-Notebooks, die mit den aktuellen AMD Ryzen 7000-Prozessoren ausgestattet sind.

Acer Nitro 16

Den Anfang macht das Gaming-Notebook Acer Nitro 16 (AN16-41), das mit einem WUXGA- oder WQXGA-Display mit einer Bildwiederholfrequenz von 165 Hz ausgestattet ist. 40,6 cm fasst der Bildschirm, der 5 Prozent größer ausfällt als noch beim Vorgänger.

Dank NVIDIA GeForce RTX Notebook-GPUs der 40er Serie dürfte für eine hervorragende Gaming-Power gesorgt sein, zumal so auch NVIDIA Advanced Optimus unterstützt wird – mithilfe dieser Technologie kann während des Betriebs zwischen den diskreten Grafikprozessoren und der integrierten Grafikkarte mit geringerer Leistung gewechselt werden, um den Stromverbrauch zu reduzieren.

Außerdem verfügt das Notebook über ein 125,0 mm x 76,7 mm großes Touchpad und eine 4-Zonen-RGB-Tastatur mit Hintergrundbeleuchtung. Als CPU kommen die neuen AMD Ryzen 7000- Prozessoren zum Einsatz.

Acer Nitro
Bild: Acer

Dank der neuen Zen-4-Architektur profitieren User beim Spielen als auch beim mobilen Arbeiten von beschleunigter Leistung und herausragender Energieeffizienz. Darüber hinaus verfügen ausgewählte Modelle der neuen Nitro- und Swift-Notebooks von Acer über die AMD Ryzen+AI-Technologie. Die Technologie unterstützt einzigartige Videoeffekte und optimiert beispielsweise die Blickkorrektur in Onlinekonferenzen.

Acer Nitro 17

Mit einem größeren Display kommt hingegen das Nitro 17 (AN17-41) daher. Es setzt ebenfalls auf die neuesten Ryzen 7000-CPUs und NVIDIA GeForce RTX Notebook-GPUs der 40er Serie. Das 40,6 cm (17,3 Zoll) große Display ist entweder als FHD-Display mit 144 Hz beziehungsweise 165 Hz Bildwiederholfrequenz oder als Quad-High-Definition-Display (QHD) mit 165 Hz Bildwiederholfrequenz erhältlich.

Das Gaming-Erlebnis wird durch ein 125,0 mm x 81,6 mm großes Touchpad und eine RGB-Tastatur mit 4-Zonen-Hintergrundbeleuchtung abgerundet. Geboten werden bis zu 32 GB schneller DDR5-4800-RAM sowie bis zu 2 TB an PCIe Gen 4-SSD-Speicher.

Hier klicken, um den Inhalt von www.youtube.com anzuzeigen

Nitro 16 und Nitro 17 verfügen über zwei Lüfter, vier optimal platzierte Lüfterauslässe an den Seiten und an der Rückseite sowie einen oberen Lufteinlass. Flüssigmetall-Wärmepaste verbessert die Kühlung zusätzlich. Außerdem sind die Notebooks mit der NitroSense-Software und einer NitroSense-Taste ausgestattet, um die Temperatur stets im Blick zu behalten und die Einstellungen schnell anzupassen.

Die weitere Ausstattung

Eine Kamera, zwei Mikrofone und zwei Lautsprecher mit DTS:X Ultra für klaren Klang lassen Gamer vollkommen in ihre Spielewelten eintauchen. Auch hinsichtlich der Anschlüsse sind beide Gaming-Notebooks sehr gut aufgestellt.

Ein HDMI 2.1-Anschluss, ein microSD-Kartenleser, USB 2.0, USB 4, ein USB 3.2 Gen 2-Displayanschluss vom Type C, der Power Delivery unterstützt und zwei USB 3.2 Gen 2-Anschlüsse werden geboten. Zudem unterstützen die Notebooks Intel Killer LAN E2600G und Intel Killer Wi-Fi 6E.

Acer Swift Go 14

Das neue Acer Swift Go 14 (SFG14-42) besticht durch sein leichtes Design mit definierten Kanten und klaren Linien. Das 14,9 mm flache Aluminiumgehäuse mit einer Screen-to-Body-Ratio von 90 Prozent und ultraschmalen Displayrändern von nur 4,15 mm bringt dabei weniger als 1,3 kg auf die Waage.

Auch hier setzt der Hersteller auf aktuelle AMD Ryzen CPUs der 7000er Serie, die man mit einem OLED-Display im 16:10-Format mit 90 Hz Bildwiederholrate kombiniert. Das Display erreicht eine Helligkeit von 500 Nits und deckt den DCI-P3-Farbraum vollständig ab. Außerdem bietet es eine VESA DisplayHDR True Black 500-Zertifizierung.

Es verfügt über ein 35,6 cm (14 Zoll) 2,8K OLED-Display mit einer Auflösung von 2.880 x 1.800, eine TÜV Rheinland Eyesafe Display-Zertifizierung, hintergrundbeleuchtete Tastatur und ein glattes OceanGlass-Touchpad, das ein glasähnliches Tastgefühl vermittelt.

Hier klicken, um den Inhalt von youtu.be anzuzeigen

Trotz seines ultradünnen Designs bietet das Swift Go 14 eine vollwertige Auswahl an Anschlüssen, darunter USB Type-C, HDMI 2.1 und einen MicroSD-Kartenleser. Außerdem unterstützt es bis zu zwei TB PCIe Gen 4 SSDs und bis zu 16 GB LPDDR5-Speicher. Die Akkulaufzeit soll bei hervorragenden 9,5 Stunden liegen.

Preise und Verfügbarkeiten

Die beiden neuen Acer Nitro-Notebooks sollen voraussichtlich im Mai 2023 den Weg in den Handel finden. Das Acer Nitro 16 (AN16-41) liegt bei einer UVP ab 1.499 Euro, das Acer Nitro 17 (AN17-41) startet ab 1.599 Euro. Das Acer Swift Go 14 (SFG14-42) wird voraussichtlich ab Juni 2023 zu einer UVP ab 999 Euro erhältlich sein.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

9,299 Beiträge 2,616 Likes

Frische Notebooks aus dem Hause Acer zur CES 2023. Nach der Acer Swift Go-Reihe, der Chromebox CXI5 und dem smarten Lautsprecher Halo Swing, zeigt der Hersteller nun neue Nitro- und Swift-Notebooks, die mit den aktuellen AMD Ryzen 7000-Prozessoren ausgestattet sind. Acer Nitro 16 Den Anfang macht das Gaming-Notebook Acer Nitro 16 (AN16-41), das mit einem … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"