News

Bose Kopfhörer: Kommt ein Abo für Zusatzfunktionen?

Kopfhörer-Hersteller Bose denkt darüber nach, Zusatzfunktionen für seine Geräte in einem Abomodell anzubieten. Zahlende Abonnenten und Abonnentinnen dürften sich dann auf weitere Verbesserungen freuen, die exklusiv nur ihnen zur Verfügung stehen. Das Bose Kopfhörer-Abo-Modell hat einen bitteren Beigeschmack.

Bose Kopfhörer-Abo: Wirklich denkbar?

In einem Interview mit The Verge hat Lila Snyder, CEO von Bose, unter anderem über das mögliche Abo-Modell gesprochen, das allerdings noch nicht beschlossen ist. Das Konzept erinnert dabei fast Eins zu Eins an die Idee von Mercedes, eine höhere Beschleunigung seiner Elektroautos nur gegen Zahlung einer Abo-Gebühr anzubieten.

Allerdings sieht Snyder in dem Modell noch verschiedene Schwierigkeiten. Auch wenn es darum geht, auszuloten, welche Funktionen man hinter einem Abo verstecken könnte. „Ich denke, es ist eine Testen-und-Lernen-Situation. Manchmal sind Dinge von denen du denkst, dass sie Nutzern einen Mehrwert bieten und von denen du glaubst, dass Kunden dafür mehr bezahlen würden nicht die richtigen Dinge. Andere Dinge von denen du es nie gedacht hättest könnten es aber sein,“ so Snyder.

Es wäre ein langer Weg herauszufinden, welche Merkmale und Funktionen es gebe, die nicht zwangsläufig jeder benötigt, aber für einige einen echten Mehrwert darstellen könnten. Hier müsse man über die Zeit verschiedene Optionen ausloten und darüber nachdenken. Entschieden sei in diesem Bereich allerdings noch nichts.

Konkreter ins Detail geht Snyder dabei ebenfalls nicht, allerdings will man sich – wenn das Modell tatsächlich umgesetzt wird – lediglich auf Zusatzfunktionen beschränken. Was auch immer damit gemeint ist.

Im Falle der Bose QuietComfort 45 (unser Test) oder der Bose QuietComfort Earbuds II könnten es möglicherweise Bluetooth-Multipoint oder die spezielle CustomTune-Abmessung der In-Ear-Kopfhörer sein.

Immerhin machen ja gerade auch Hersteller wie Sony und Sennheiser ihre Kopfhörer mit einem Update fit für die Multipoint-Verbindung mit mehreren Geräten. Ein Feature, das auch die Earbuds II aktuell noch nicht bieten. Und eines, das mit Sicherheit nicht jede Nutzerin und jeder Nutzer zwingend benötigt.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

8,421 Beiträge 2,128 Likes

Kopfhörer-Hersteller Bose denkt darüber nach, Zusatzfunktionen für seine Geräte in einem Abomodell anzubieten. Zahlende Abonnenten und Abonnentinnen dürften sich dann auf weitere Verbesserungen freuen, die exklusiv nur ihnen zur Verfügung stehen. Das Bose Kopfhörer-Abo-Modell hat einen bitteren Beigeschmack. Bose Kopfhörer-Abo: Wirklich denkbar? In einem Interview mit The Verge hat Lila Snyder, CEO von Bose, unter … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"