News

CES 2023: Lenovo Legion Pro 7 ist eine Leistungsmaschine

Auch dieses Jahr dürfen wir auf der CES in Las Vegas wieder einen Blick auf kommende Technik-Highlights werfen. Vor allem im Bereich der Gaming-Notebooks gibt es spannende Neuigkeiten, die sicherlich auch mit dem jüngsten Erscheinen der neuen Nvidia GeForce 4000er Serie zu tun hat. Auch Lenovo nutzt die Möglichkeit, um auf der Messe in der Wüste Nevadas auf sein kommendes Flaggschiff hinzuweisen. Das Lenovo Legion Pro 7 soll dabei nicht nur die leistungsstarke GeForce RTX 4090 bieten. In Kombination zu einer smarten Kühlung, die mithilfe einer künstlichen Intelligenz gesteuert werden soll, möchte der Experte für PC-Hardware das Maximum an Leistung herauskitzeln. Drum verwundert es nicht, dass das Lenovo Legion Pro 7 der „stärkste 16 Zoll Gaming-Laptop der Welt“ sein soll.

Lenovo Legion Pro 7 kommt wahlweise mit Intel- oder AMD-CPU

Freunde leistungsstarker Gaming-Boliden haben auf der CES 2023 bereits spannende Neuheiten betrachten können. Insbesondere Dell haute mit seiner hauseigenen Gaming-Marke Alienware so einige Highlights raus. Mit von der Partie war nicht nur das riesige Alienware m18, welches neben großer Leistung, auch ein branchenuntypisch großes Display mitbringt. Schlank wurde es wiederum beim Alienware x14 R2, welches das dünnste Gaming-Notebook aller Zeiten sein soll. Doch selbstverständlich hat auch die Konkurrenz ihre Hausaufgaben gemacht. So war natürlich auch Lenovo mit seiner Gaming-Marke Legion vertreten.

Lenovo legion pro 7
Bild: Lenovo

Mit dem Legion Tower 7i präsentierte der Hersteller unter anderem einen Gaming-PC mit brachialer Leistung und RGB. Wer es portabel mag, wird bei Lenovo allerdings ebenfalls auf seine Kosten kommen. Dabei muss man nicht zwangsläufig viel weniger Leistung in Kauf nehmen. Schließlich vereint der Hersteller beim Lenovo Legion Pro 7 Portabilität mit jeder Menge Leistung. Eine Nvidia GeForce RTX 4090 in der Topausstattung gepaart mit wahlweise AMD Ryzen 9 7945HX oder Intel Core i9-13900HX sollen dem Notebook zu Höhenflügen verhelfen.

Lenovo Legion pro 7
Bild: Lenovo

Um aus der Highend-Hardware das Maximum herausholen zu können, setzt Lenovo auf eine spezielle Flüssigmetall-Kühlung. Dieses Prinzip brachte Sony in den letzten Tagen Negativschlagzeilen ein, da es bei der PlayStation 5 vereinzelt zum Defekt führte. Mithilfe der KI-gestützten Kühlung soll die Grafikkarte eine Leistung bis zu 175 Watt und die CPU bis zu 15 Prozent mehr Thermal Design Power (TDP) liefern. Herausgekommen sein soll laut Lenovo das stärkste 16 Zoll Gaming-Notebook am Markt.

Display mit 240 Hz und 500 Nits

Wer nicht aus den Vollen schöpfen möchte, kann sich auch mit der ebenfalls sehr starken GeForce RTX 4080 oder der guten RTX 4070 zufrieden geben. Wahlfreiheit herrscht auch beim Arbeitsspeicher. So hat man die Möglichkeit, bis zu 32 GB LPDDR 6000 RAM verbauen zu lassen. In Sachen Speicherplatz lässt sich in der Topausstattung eine PCIe 4.0 SSD mit satten 2 TB Speicherplatz verbauen. Beim Display wiederum legt sich Lenovo fest. So kommt das Lenovo Legion Pro 7 mit einem 16 Zoll großen, mit 2.560 x 1.600 Pixel auflösenden IPS-Panel. Eine Bildwiederholrate von 240 Hz verspricht rasend schnelle Bewegtbilder ohne Tearing oder andere Bildprobleme. Gut liest sich auch die maximale Helligkeit von stolzen 500 Nits.

Bild: Lenovo

Wo wir gerade bei guten Daten sind. In Sachen Akkulaufzeit bietet das Lenovo Legion Pro 7 mit bis zu 12 Stunden einen für Gaming-Notebooks untypisch guten Wert ab. Allerdings ist diese lange Laufzeit nur Käufern des AMD-Modells vorbehalten. Wer sich für eine Intel-CPU entscheidet, muss sich mit acht Stunden zufrieden geben. Das ist schon ein beachtlicher Unterschied. Aufs Gewicht hat die Prozessorwahl offenbar keine Auswirkungen. So wiegt das Gaming-Notebook 2,8 kg und ist knapp 2,6 cm schlank. Angesichts des deutlichen Unterschieds in der Laufzeit stellt sich die Frage nach den Vorteilen auf Seiten von Intel. Und hier heißt das Zauberwort Thunderbolt 4. Folglich muss man beim Kauf wohl abwägen, was einem wichtiger ist.

Preise und Verfügbarkeit

Lange müssen wir nicht mehr warten, bis der nach Angaben von Lenovo „stärkste 16 Zoll Gaming-Laptop der Welt“ an den Start gehen soll. Das Lenovo Legion Pro 7i mit Intel CPU soll im März in den Handel kommen. Eine UVP ab 2.799 Euro macht deutlich, dass es sich hierbei um ein Highend-Gerät handelt. Wer lieber zur AMD-Version greifen möchte, muss sich hingegen noch etwas geduldig zeigen. Diese soll im Laufe des Jahres in den Handel kommen. Zu welchem Preis ist hier aber noch ungewiss.

Jens Scharfenberg

Gaming und Technik waren stets meine Leidenschaft. Dies hat sich bis heute nicht geändert. Als passionierter "Konsolero" und kleiner "Technik-Geek" begleiten mich diese Themen tagtäglich.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

9,200 Beiträge 2,615 Likes

Auch dieses Jahr dürfen wir auf der CES in Las Vegas wieder einen Blick auf kommende Technik-Highlights werfen. Vor allem im Bereich der Gaming-Notebooks gibt es spannende Neuigkeiten, die sicherlich auch mit dem jüngsten Erscheinen der neuen Nvidia GeForce 4000er Serie zu tun hat. Auch Lenovo nutzt die Möglichkeit, um auf der Messe in der … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"