News

Asus ROG Strix XG32UQ: Neuer Gaming-Monitor mit 4K, 160 Hz und 600 Nits vorgestellt

Asus gibt mit seiner Gaming-Sparte Republic of Gamers (ROG) Vollgas. Gerade erst kündigte man die Gaming-Smartphones Phone 6 Pro und 6 an und startete das brachiale Gaming-Convertible Flow X16. Wenn du noch den passenden Monitor dazu benötigst, dann könnte der neue Asus ROG Strix XG32UQ genau das richtige sein. Er bietet eine 4K-Auflösung, 160 Hz und lässt auch sonst kaum Wünsche offen.

Asus ROG Strix XG32UQ im Detail

Beim Asus ROG Strix XG32UQ handelt es sich um einen 32 Zoll großen Gaming-Monitor, der mit einem matten IPS-Panel samt LED-Hintergrundbeleuchtung aufwartet. Er kombiniert eine 4K-Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln mit einer Bildwiederholrate von 160 Hz.

Bei der Darstellung von HDR-Inhalten wird er in der Spitze 600 Nits hell, typischerweise werden 450 Nits geboten. Hinzu gesellt sich zudem eine Grau-zu-Grau-Reaktionszeit von nur 1 Millisekunde.

Darüber hinaus stellt er Farben in 10 Bit dar und deckt den DCI-P3-Farbraum zu für einen Gaming-Monitor beeindruckenden 96 Prozent, den sRGB-Farbraum sogar zu 130 Prozent ab. Die Farbabweichung fällt mit DeltaE <2 ebenfalls hervorragend aus.

Asus ROG Strix XG32UQ
Bild: ASUS

Zudem unterstützt er FreeSync Premium Pro und ist G-SYNC kompatibel. Hinzu kommen ein GamePlus- ein besonders augenschonender Low-Blue-Light-Modus. Ebenfalls spannend ist „Asus Variable Overdrive“, das mit sechs Presets daherkommt. Diese verbessern die Framerate in Spielen, verringern das Ghosting und sorgen so für eine besonders flüssige Darstellung.

4K mit 120 Hz auf PlayStation 5 und Xbox Series X

Der Asus ROG Strix XG32UQ ist mit zwei HDMI 2.1-Anschlüssen ausgestattet, die auch VRR (Variable Refresh Rate) unterstützen. Damit sind an den Konsolen PlayStation 5 und Xbox Series X 4K-Auflösungen mit bis zu 120 Hz möglich, am PC hingegen maximal 144 Hz.

Um die vollen 160 Hz nutzen zu können, muss der Monitor via DisplayPort 1.4 verbunden werden. Hierfür steht ein Anschluss zur Verfügung, der um einen 3,5-mm-Kopfhöreranschluss und einen USB-Hub samt zweier USB 3.2 Gen 1 Type-A-Ports ergänzt wird.

Das Display lässt sich zudem zwischen -5 Grad und 20 Grad kippen, sowie zwischen -20 Grad und 20 Grad neigen. Eine Höhenverstellung ist zwischen 0 und 80 mm möglich, eine Pivot-Funktion wird hingegen nicht geboten. Dafür kann der XG32UQ mit einer VESA-Halterung (100 x 100 mm) auch an die Wand montiert werden.

Asus ROG Strix XG32UQ
Bild: ASUS

Zudem bietet der Standfuß an der Unterseite ein integriertes Kabelmanagement und verfügt an der Oberseite über ein Stativ-Gewinde (1/4 Zoll), auf dem sich beispielsweise Kameras oder eine Ringleuchte direkt am Monitor befestigen lassen. Ein Feature, das wir beispielsweise bereits aus dem Corsair Xeneon kennen, von dem auch gerade zwei neue Modelle vorgestellt wurden.

Und wenn dir die 160 Hz nicht reichen sollten, dann kannst du ja immer noch auf den ROG Swift 500 Hz Gaming-Monitor warten, den Asus im Mai vorgestellt hat.

Preis und Verfügbarkeit

Der Asus ROG Strix XG32UQ soll im dritten Jahr 2022 im Handel erhältlich sein. Details zum Preis nennt der Hersteller allerdings noch nicht. Weitere Details findest du direkt auf der Produktwebsite des Herstellers.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

6,464 Beiträge 1,874 Likes

Asus gibt mit seiner Gaming-Sparte Republic of Gamers (ROG) Vollgas. Gerade erst kündigte man die Gaming-Smartphones Phone 6 Pro und 6 an und startete das brachiale Gaming-Convertible Flow X16. Wenn du noch den passenden Monitor dazu benötigst, dann könnte der neue Asus ROG Strix XG32UQ genau das richtige sein. Er bietet eine 4K-Auflösung, 160 Hz … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"